LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

18-08-2016 11:13

Irgendwann erwischt es dich dann ...

Klaus Därr: Irgendwann erwischt´s dich dann!

Doppeldeutig ist der Titel der Reise-Memoiren von Klaus Därr ...

Weiterlesen …

12-08-2016 15:21

Husky Svartpilen Baujahr 2017?

Husqvarna Vit- & Svart-Pilen 401 Concept

Die kleinen 400ccm Retro Motorräder mit historischem Vorbild sind im Kommen.

Weiterlesen …

07-08-2016 12:48

SWM Gran Milano 440: Hingucker!

SWM Gran Milano 440

Die SWM Gran Milano 440 ist ein 32 PS Bike im Vintage Look.

Weiterlesen …

04-08-2016 11:01

Nexus 5X mit Belkin-Loader

LG Nexus 5X Android 6

Das neue Google Nexus 5X Mittelklasse Smartphone im Test.

Weiterlesen …

03-10-2009 20:06 von Markus Golletz

Basecamp wird Mapsource-Nachfolger

Neues Kartenverwaltungsprogramm von Garmin

Garmin BaseCamp
Garmin BaseCamp

Garmin schickt Mapsource in absehbarer Zeit auf Rente. Bereits seit im Frühjahr 2009 (Beta) steht Gamin BaseCamp zum Download bereit. Davon profittieren auch alle Nutzer von Zumo- und Streetpilot-Geräten, denn die Ansicht (3D), Handhabung und der Export von Dateien wird durch die neue Oberfläche erleichtert.
Während erste BaseCamp-Versionen nur die (unter Mapsource) installierten topografischen Karten übernahmen, gibt es ab Version 2.0.9 keine Einschränkungen mehr im Vergleich zum antiquierten Mapsource. Ab der aktuellen Version können alle Garmin Karten installiert und angezeigt werden. Erstmals kommen Macintosh-User in den Genuss einer Garmin Kartenverwaltungssoftware. Die Neuerungen von BaseCamp (nun 2013) in aller Kürze:

  • Basecamp wird Maspource Nachfolger, neuste Geräte wie Oregon 550 und Dakota 20 sind nur noch eingeschränkt mit Mapsource kompatibel.
  • Kartenmanagement auch für MAC. Alle neu erscheinenden Karten sind aber auch unter Mapsource ohne das bisherige lästige Umwandeln für MACs kompatibel.
  • Karten sind nun auch in 3D Ansicht zu betrachten.
  • Auf Garmin Gerät der Dakota und Oregon Serie können Birdeye Satellitenbilder geladen werden.
  • Basecamp liest auch andere Formate außer den Garmin eigenen.
  • Endlich wurde die Zoomfunktion auch mit Mausrad realisiert.
  • Trackübertragung ohne Löschen vorhandener Tracks auf dem Gerät. Außerdem ist nun eine nachträgliche Korrektur aufgezeichneter Tracks möglich. Wer sich also einmal verfahren hatte, kann dies nun ohne Umwege nachträglich korrigieren.
  • Basecamp läuft auch ohne Mapsource. Damit ist es auch eine komplett kostenfreie Software. Mapsource musste gekauft werden, nur Updates waren kostenlos.
  • Alle künftigen Geräte werden mit Basecamp laufen, die Lieferung einer Software entfällt (Downloadmöglichkeit). Viele Geräte werden nur noch mit USB-Kabel geleifert.
  • Ab den kommenden Versionen wird Basecamp auch andere und Garmin City Navigator Karten (ohne Höhenangaben) übernehmen bzw. abbilden können. Wann das sein wird, steht noch nicht fest.
  • Download der Version 2.0.9.
  • Presseinfo und Features der neuen Software vom Hersteller



tl_files/picts/News/Garmin/BaseCamp_inicio.jpg

Zurück

Kommentar hinzufügen