Samsung Galaxy J3 DUAL-SIM — Kleiner Peacemaker

 

Mobiltelefone, die etwas mehr den Business-Ansprüchen entsprechen und Platz für zwei SIM Karten haben, gibt es in Deutschland nur wenige. Aus der Not heraus testeten wie das Samsung Galaxy J3 Duos— und waren überrascht.

Anderswo ist auch das S6 (sukzessive auch neuere) als DUOS oder Dual SIM Ausführung zu bekommen, in Deutschland nicht so ohne weiteres.

 

Das J3 hat dementsprechend nur 8 GB Speicher, bietet aber Platz für 2 SIM Karten und eine Micro SD Karte als Speichererweiterung. Das 5 Soll Display ist in der sehr kontrastreichen AMOLED-Technik ausgeführt und das Gewicht des Handys bleibt im Rahmen. Es liegt gut in der Hand und bietet unten am Display die Samsung-typische Hardware Home-Taste, die wir lieben gelernt haben.

 

Nimmt man die hintere Abdeckung ab (nur Staubschutz) sieht man, das Samsung anscheinend das Gehäuse von durchaus teureren Telefonen verwendet. Es kommt ein stabiler Metallrahmen zum Vorschein, der zwar leicht genug bleibt, aber dem 5 Zoll Gerät genug Stabilität einhaucht und auch sonst für ein gutes Finish sogt.

 

Samsung belässt es bei dem J3 bei einer Android-Version von 5.0, die mit dem Touchwiz Launcher und der dazugehörigen Oberfläche vereinfacht oder eben angepasst wird. Nachteile haben wir da nicht festgestellt, insgesamt wirkt der Touchwiz sehr ausgereift und macht es Anfängern etwas einfacher, mit dem Gerät klar zukommen. Verschachtelte Menüs, wie z. B. die Wahl des Hintergrundbildes oder des Sperrbildschirmes werden dadurch ebenfalls vereinfacht.

 

Das Telefon hat einen guten Sound und vor allem ein gutes Display, das mit HD Auflösung (1280 x 720) auskommt. Schwächeln tut in dieser Preislage (120 €) die Kamera(s), die wenig Licht mit starkem Bildrauschen und wenig Detailtreue quittieren.

 

 

Minus:

  • Manche Apps bemerken, das keine Kompass Funktion da ist
  • Keine Benachrichtigungsleuchte oder ein USB 3.0 Ladekabel
  • Die Hauptkamera liefert nur recht mäßige Ergebnisse

 

Plus:
  • Stabiler Handy-Metall-Rahmen
  • HD AMOLED Display

  • Gutes Handling, gute Hardware

  • Ausgereifte DUAL-SIM Funktion und Samsung typischer Launcher

  • Praktischer Smart Manager

 

Fazit:

Beinahe ausgereiftes Handy für Dual-SIM Anfänger. Man merkt, das Samsung hier einige bewährte Details von teureren Geräten downgradet und in die preisgünstige Serie einfließen lässt. Top-Handling, gutes Display, schlechte Kamera und keine Benachrichtigungsleuchte. Außer einem größeren Gerätespeicher vermisst man kaum etwas am dem kleinen Galaxy. gar nichts an dem Telefon. Besonders angenehm ist das gute Handling, die Größe (5 Zoll) und das akzeptable Gewicht.

Letzte Änderung: 05.04.2017
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

21.09.2017 16:00

Keen Westward Hiker

Bequemes Schuhwerk aus Leder für den Herbst: Keen Westward MID Leather.

Weiterlesen …

20.09.2017 09:42

Benelli TRK 502 und 302R

Sogar Stufenführerschein tauglich ist die neue TRK 502 von Benelli. Jetzt kommt auch noch der 300er Zweizylinder 302R.

Weiterlesen …

15.09.2017 12:34

Softe Gepäcktaschen

Alles, was wir in den letzen 2 Jahren durch die Gegend gefahren haben. Softies, Erfahrungen mit Ortlieb & Co.

Weiterlesen …

11.09.2017 10:58

EICMA 2017

Keine Intermot, aber eine EICMA gibt es dieses Jahr. Der Ort: Milano.

Weiterlesen …

06.09.2017 13:48

Aktivurlaub im Aostatal

Was haben Castor, Pollux und Steinböcke gemeinsam? Sie sind im Aostatal zu finden!

Weiterlesen …