Fahrtechnik für Reise-Enduros

Techniken um das Abenteuer zu bestehen

Um ehrlich zu sein, waren wir überrascht: Kann so ein Buch nützlich sein? Ein Blick hinein sagt mehr als 1000 Worte, das Buch ist einfach eine Wucht: Aufwändig gemacht, mit professionellen Fotos, die wirklich schwierige Situationen zeigen. Dazu ein Text, der die Unterschiede zwischen Endurofahren mit leichter Enduro und Reiseenduro (teils mit schwerem Gepäck) deutlich herausarbeitet. Viele der Aufnahmen stammen von der ‚Enduroinsel‘ Island, andere wurden von Touratech, KTM oder BMW beigesteuert. So entsteht eine kleine Tendenz bei den abgebildeten Motorradmarken, die aber nicht stört.

Dakarteilnehmer Simon Pavey steuert an besonders kniffligen Stellen spezielle Tipps zum Dickschifflenken bei. Dann gibt es noch eine Reihe von Fotografen wie Thorvaldur Orn Kristmundsson, die absolut professionelle Bilder auf Island schossen.

Eine Stärke des großformatigen Buches liegt auch im Layout, das großformatig übersichtlich und teils mit Mehrfachbelichtungs-Montagen ansehnlich erklärt, wie Reiseenduros knifflige Situationen meistern können.
Neben reinen Fahrtechnik-Tipps werden auch Ratschläge für andere Reisethemen gegeben: Umgang mit kulturellen Unterschieden, ,Erste Hilfe' bis hin zu ‚Überlebenstechniken‘. Themen wie Navigation werden auch, aber nur am Rande behandelt, dafür empfiehlt sich auch eher Spezialliteratur. Hier kommt es auch zu leichten Überschneidungen zu einem zugegeben vom Titel her recht ähnlichen Buch von Robert Wicks.

Hier eine kurze Kapitelübersicht:

  • Das richtige Motorrad für die Abenteuertour
  • Die richtige Position
  • Terrain
  • Grundlegende Fähigkeiten
  • Spezialtechniken
  • Lange Strecken
  • ... über die Entstehung des Buches


Fazit: Das neue Buch aus dem Delius Klasing Verlag hat viel Lern- und Unterhaltungswert für all diejenigen, die mit der Reiseenduro auf große Fahrt gehen wollen. Auch wenn man, besonders was Ausrüstungsgegenstände angeht, einiges durch die britische Brille sieht, ist das Buch aktuell das beste, um eine Fernreise fahrtechnisch vorzubereiten.

Kommentare

Letzte Änderung: 01.01.1970
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

12.12.2018 16:40

Erfindungen die es nicht gibt

Eine Kettenreinigungsanlage für Motorräder, vernünftige Seitenständer ...

Weiterlesen …

08.12.2018 11:09

Paris-Dakar damals: 1979-1997

Interessante Zusammenschnitte für 'Vintage' Anhänger aus der Paris-Dakar Pionierzeit!

Weiterlesen …

05.12.2018 09:44

Autoreisezüge Service-Seite 2019

Der Autozug-Service von MR ist aktualisiert: Preise & Möglichkeiten 2019.

Weiterlesen …

27.11.2018 12:41

Koso Tacho-Instrument von Louis

Louis Koso DB01-RN Tacho mit Drehzahlmesser: Anbauerfahrungen

Weiterlesen …