Alles in trockenen Tüchern

Wenn es dicht & stylisch sein soll ...

Ultralight geht es bei den vorgestellten Packsäcken von Ortlieb zu, wenn es darum geht Gewicht zu sparen oder einfach nur eine wasserfeste Verpackung zu haben, genau das Richtige. Die beiden Packsäcke aus ultraleichtem aber knickbeständigem und hoch abriebfestem High-Tech-Material wurden gewählt, um Isomatte und ein Zelt besser als in der mitgelieferten Originalhülle zu verpacken. Wichtig ist die Wahl der richtigen Größe (Durchmesser), damit kein unnötiger Platz auf dem Motorrad verschenkt wird. Bei dem kleinen Sack für die Isomatte kommt bei Ortlieb seit 2007 ein silikonisiertes Material zum Einsatz, das die Dichtigkeit erhöht. Der Packsack PS 17 (wesentlich abriebfester) zum Preis von 19,95 EUR diente als Ersatz für den schlappen Zeltsack, an dem schon nach kurzer Zeit die Zurrleinen abrissen. Der Ortlieb Sack ist robuster ausgelegt, lässt sich leicht reinigen und hat auch noch eine Bodenschlaufe zum Festhalten oder Abspannen beim Verzurren.

Ortlieb empfiehlt für die Wasserdichtigkeit zweierlei: Vor dem Eintauchen ins Wasser mindestens viermal (beim Kompressionspacksack mit Dichtlippen dreimal) rollen. Steckverschluss zusammenfügen und schon ist die komplette Ausrüstung praktisch und dicht verpackt und handlich zu tragen.

Aus einem anderen Stoff gemacht, sind die sich noch dünner und empfindlicher anfühlenden Packsäcke der Serie PS 10, die ab 9,95 EUR im Laden stehen. Die Super-leicht-Packsack-Familie steht in sieben Größen und drei Farben zur Verfügung, auf jeden Beutel ist das jeweilige Fassungsvermögen in Litern aufgedruckt. Etwas fummelig gestaltete sich das Einschieben einer rutschfesten Isomatte, weil anscheinend Matte und Sack extrem rutschfest sind, aber wenn erst mal alles verpackt ist, stellt sich die Zufriedenheit über Packmaß und Dichtigkeit sehr schnell ein. Die PS 10 Packsäcke eigenen sich also, um Sachen wie Schlafsack besser zu verpacken, um sie dann in einem derberen Ortliebsack zu verstauen und festzuschnallen. Bitte nicht mit Gummistrapsen auf dem Gepäckträger verzurren, dafür sind sie nicht gemacht!

Zur Verstärkung größerer Trekking-und Wanderrucksäcke sind die Beutel auch als ultraleichter Packsack Liner mit robustem, rechteckigem Boden (31x42 cm) erhältlich.
M.G. Lächelnd
Letzte Änderung: 01.01.1970
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

13.07.2019 22:41

Brenner: Über Freizügigkeit und Mautknauserei

Am Brenner sind im Sommer 2019 Nebenstrecken für Touristen im Sommer 2019 gesperrt. Doch stimmt das eigentlich?

Weiterlesen …

02.07.2019 11:28

Fahrt mit dem BTE Autoreisezug

Lörrach-Hamburg: Angesichts der Hitzewelle war es eine gute Wahl, den BTE Autoreisezug zu benutzen.

Weiterlesen …

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …

26.05.2019 09:49

Reifenmontage mit mechanischen Hilfsmitteln

Schon ab gut 300€ sind muskelbetriebene Montiermaschinen im Handel, die mittelfristig Geld sparen.

Weiterlesen …