Punktlandung im Rampenlicht

LED Lenser H14R Kopflampe

Ihr Lichtkegel ist ein Muster an Gleichmäßigkeit, vor ein paar Jahren wäre sie noch als eine professionelle Fotoleuchte durchgegangen. Die Rede ist vom Flaggschiff der Zweibrüder LED-Lenser-Kopflampen, dem Modell H14R.

Im Vergleich zur bereits getesteten Kopflampe H7R ist das Modell H14R fast 3 x so schwer (127 zu 354 g), allein schon deshalb, weil sie als Energiequelle auf 4xAA Ni-MH Akkus (anstatt 3 x AAA bei der H7R) zurückgreift. Das ‚R‘ steht jeweils für die Ausstattungsvariante mit im Gerät ladbaren Akkus. Bei der H14 sorgt eine Hochleistungs-LED mit 220 Lumen für ausreichend Lichtausbeute und einer Leuchtweite von bis zu 210 Metern. Über eine Einknopfbedienung ist die Lampe dimmbar, was sich auf die zur Verfügung stehenden Betriebsstunden auswirkt. 30 bis 220 Lumen (Leuchtzeiten: 25 - 2 Stunden) können so abgerufen werden. Gefallen hat uns in der Redaktion auch der weite Bereich der Ausleuchtung, welcher den der H7 deutlich übertrumpft. Die H14R ist durchweg stabiler und mehr für einen professionellen Gebrauch designed. Sie ist ideal für ausgedehnte Exkursionen im Dunklen, für Höhlengänge und lange Winternächte – oder ein ganzes Wochenende ohne Lademöglichkeit.

 

Laut LED Lenser sind immer noch täuschend echte Fälschungen auf dem Markt, die aber mit der präzise gearbeiteten Optik und dem original Reflektor der echten nicht mithalten können.

 

Im Prinzip kann auch eine H14 mit Akkus betrieben werden, nur müssen die dann extern geladen werden.

Smart Light Technology

Unter der SL-Technologie versteht LED Lenser das Bedienkonzept mit nur einem Knopf, der zugleich Dimmer, Netzschalter und Programmwechsler ist.

Man wechselt zwischen den 3 Lichtprogrammen (Professional Mode, Easy Mode und Tactical Defense Mode), indem man die Taste im ausgeschalteten Zustand 4 x leicht drückt (dabei leuchtet die LED kurz auf) und dann einschaltet. Der Wechsel wird durch ein Blinken beim Anschalten bestätigt. Interessant ist auch der Defence Strobe, der schon beinahe als passive Waffe gewertet werden könnte.

Übergeordnet gibt es noch den Energy Saving Mode und den Constant Current Mode. Hierfür muss man nur 8-mal schnell hintereinander auf den Taster drücken und dann einschalten. Dann sollte die Lampe im Energy Saving Mode am Ende ihrer Kapazität langsam ausgehen oder für den Constant Current Mode schlagartig erlöschen. Mit dem Constant Current Mode hat man also längere Zeit helles Licht, die Batterien sind aber schneller verbraucht; im Energy Saving Mode wird die Helligkeit nach dem Einschalten schneller reduziert.

 

Plus

  • Verarbeitung
  • Lichtausbeute und Gleichmäßigkeit des Lichtkegels
  • universell einsetzbar

 

Minus

  • anderes Ladekabel als H7R
  • Einknopfbedienung manchmal etwas umständlich
  • Gewicht (360 g) ‚Trägheit der Massen‘ bei schnellen Bewegungen

 

Anzeigen des Batterie-Indikators:
Grün (Dauerlicht) – Batterie-Kapazität hoch
Orange (Dauerlicht) - Batterie-Kapazität mittel
Rot (Dauerlicht) - Batterie-Kapazität niedrig
2.5 – 15 Minuten vor dem Zurneigegehen der Kapazität kündigt es die LED am Kopf der Kopflampe durch dreimaliges Blinken an.

 

Die H14R ist keine Fahrradlampe!

Für die Zulassung als Fahrradlampe in Deutschland gibt es natürlich genaue Vorschriften. Für Sportfahrräder unter 11 kg gibt es die Ausnahme, dass Akku Strahler erlaubt sind. Vermutlich verhält es sich hier wie beim Motorrad, es muss ein Lichtkegel erzeugt werden, der nicht blendet und das ist bei der H14R nicht gegeben. Eine Montage der H14R-Halterung an einem Lenker ist aber ohne weiteres möglich.

Technische Daten

  • Daten der Herstellerseite
  • Gewicht: 127 zu 354 g (H7R zu H14R)
  • Für die Leuchtdauer verwendet LED Lenser den Begriff des Energietanks, der sich aus der Zahl der mAh aller Batterien  - multipliziert mit der Voltzahl einer Batterie - ergibt.
  • Die Preisempfehlung für die H14 (ist mit geringerer Leuchtdauer angegeben) liegt bei 119,00 € und für die H14R bei 159,90 €.

 

Kommentare

Letzte Änderung: 01.01.1970
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

16.03.2019 11:46

Neue Bücher: Piemont Krimi, durch Afrika, Harald Welzer

Ein Krimi aus dem Südpiemont, als Frau durch Afrika, Harald Welzers Bestseller ...

Weiterlesen …

07.03.2019 11:33

Lichtneuheiten: Positionslichter, Blinker, Nebelscheinwerfer

Stylisches von Paaschburg & Wunderlich, Motogadget, SW-Motech & Kellermann.

Weiterlesen …

01.03.2019 17:39

Motogadget m.view: ohne Glas

Spiegel ohne Glas, wie geht das?

Weiterlesen …

01.03.2019 09:34

News von der Motorräder 2019 in Dortmund

Was gibt es auf der Dortmunder Motorräder 2019 zu sehen?

Weiterlesen …

25.02.2019 09:35

Keen Evofit One Sandale

Die Sandale, die wegen des neuartigen Gewebes mit dem OutDoor Industry Award prämiert wurde.

Weiterlesen …