von (Kommentare: 0)

Böker Les Voorhies Messer

Böker 10 EDC

Scharf und pulvermetallurgisch: Böker Les Voorhies  Klappmesser
Scharf und pulvermetallurgisch: Böker Les Voorhies Klappmesser

Das Les Voorhies Messer von Böker hört auf den Modell-Namen 10 EDC, es liegt mit seinen 100g schon recht satt in der Hand und hat eine außergewöhnliche Klingenform. 

Die Schmiede Les Voorhies stammt aus Minnesota  und stellt aus eigener Produktion edle Custom-Messer und handgefertigte Einzelstücke mit hoher Exklusivität her. Les Voorhies  Entwürfe stehen dort für hohe Eleganz und gute Alltagstauglichkeit. Dieses von Böker aufgegriffene Taschenmesser mit dem Namen '10 EDC' ist mit einer breiten Klinge ausgestattet, die per Nagelhau geöffnet wird. Die Klinge ist kugelgelagert, was für einen weichen und gleichmäßigen Klingengang sorgt. Aus dem pulvermetallurgischen CPM 154 gefertigt, bietet die modifizierte Wharncliffeklinge eine Menge Nutzwert, eine elegante Linienführung.

Verriegelt wird per Linerlock mit Titanplatinen und Titanspacer. Die Alltagsversion wartet mit durchgehenden  G-10 Griffschalen, sowie einem abnehmbaren Clip auf. Die Klinge ist mit einem Stonewash-Finish versehen und verjüngt sich vom Messerrücken mittels leichtem Hohlschliff von 3 auf 0 mm.

Auch durch den intensiven Gebrauch (halbes Jahr) haben Messer und Klinge wenig an Qualität und Schärfe verloren. Ein Grund mehr zu behaupten, das Böker den Bogen mit Material, und im Falle Les Voorhies, auch mit dem Design, raus hat.

Insgesamt ein schickes Messer, das gut in der Hand liegt, aber deutlich schwerer als die Böker Exskelibur-Messer von Skellern ist.

  • Material: Amerikanischer Chrom-Mangan-Stahl in pulvermetallurgischr Ausführung: CPM 154
  • Preis bei Böker: 219 EUR

files/picts/05_outdoor/MESSER/Messertest 2016/3xBoeker.JPG

oben: Les Voorhies, Böker Exskelibur von Skellern, Böker Plus Tech-Tools

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.
* Feld muss ausgefüllt werden