von (Kommentare: 0)

Cross Import

Honda CRF 250 M & L für Deutschland

Honda CRF 250 L mit 25 PS
Honda CRF 250 L mit 25 PS

Die Mixture ist einfach und dennoch überzeugend: man nehme einen 249 cm3-DOHC-Einzylinder-Motor, stecke ihn in einen Stahlrohr-rahmenmit Pro-Link Hinterradaufhängung und Upside-Down-Gabel, und verkaufe das Produkt an eine jugendliche Zielgruppe. Außer Upside-Down-Gabel gab es das schon 1983 bei der XL 500 R, nur sind heute alle Neukreationen Abgas gereinigt & wassergekühlt. Das Segment der kleinen, straßenzugelassenen Einzylinder-Enduros existiert hierzulande kaum noch.  Deswegen ist das Vorhaben CRF 250 L von Honda ein mutiges Vorhaben. In Deutschland teilte sich in den letzten Jahren der Markt komplett zwischen Sport- und Reiseenduros auf. Wer ohne Gepäck Spaß haben wollte, griff zur Supermoto (Hondas CRF-Version 250 M z. B.). 

Außer der relativen Leichtigkeit, geringem Verbrauch und guten Offroad-Eigenschaften haben die CRF's ein paar Specials zu bieten: gleitgelagerte Kurbelwellen, Kolben mit Kolben mit Molybdänbeschichtung, 4 mm Kurbelwellen-Offset oder ein Ventiltrieb mit Rollen-Schlepphebeln sorgen für seidenweichen Motorlauf.

files/picts/News/Motorraeder/Honda/CRF 250/CRF_250_L (4).jpg


Was hat der kleine Springinsfeld noch zu bieten?

Das Wichtigste auf einen Blick

  • alltagstaugliche Enduro mit attraktiver Optik der Honda CRF-Motocrosser 
  • wendig und agil im City-Alltag, robust bei Offroad-Ausflügen 
  • schmal, leicht und unkompliziert zu beherrschen 
  • günstiger Preis: um 4500€
  • Motor basiert auf speziell abgestimmtem Triebwerk der CBR250R 
  • flüssigkeitsgekühlt, DOHC-Vierventil-Einzylinder, 249 cm3 Hubraum 
  • moderner, reibungsarm konstruierter Einzylinder, laufruhig und sparsam 
  • Leistung 17 kW (23 PS) bei 8.500/min 
  • elektronische PGM FI-Einspritzung, 
  • Abgasreinigung mit geregeltem Katalysator und Sekundär-Luftsystem (Euro 3) 
  • Doppelschleifen-Stahlrahmen aus Oval- und Rundrohren, Heckrahmen angeschraubt 
  • 43 mm Upside-Down-Telegabel, Schwinge aus Aluminiumguss 
  • Zentralfederbein mit Pro-Link Hebelanlenkung 
  • 21 Zoll Vorderrad, 18 Zoll Hinterrad, Aluminium-Speichenfelgen 
  • komfortable Federwege (v./h. 250/240 mm) 
  • Doppelsitzbank, Sitzhöhe 875 mm 
  • Tankinhalt 7,7 Liter 
  • komplette Ausstattung: Elektrostarter, digitales Cockpit, H4-Scheinwerfer, MX-Lenker mit Querstrebe, Motorschutz, gelochte Wave-Bremsscheiben, gripfreundliche Fußrasten, abschließbarer Tankdeckel, Stiftschrauben zur Befestigung von Gepäckgummis
  • Infos der Honda Webseite


Auch noch neu bei Honda: die Trialer Montesa Cota 4RT260 & Cota 4RT Race Replica

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.
* Feld muss ausgefüllt werden