Zurück

Kommentare

Kommentar von Peter M. |

In den von mir gelesenen Onlineforen waren alle die da waren der Überzeugung, das es raus geschmissen Geld war. E-Motorräder hat übrigens keiner vermisst. Die von Getty-Oil bezahlten Berufs-Demonstranten auch nicht!

Antwort von Markus Golletz

Moin,

10 Euro war der Eintritt und im Vergleich zu der Messe vor 3 Jahren war das zumindest wieder ein Anfang. Die Messen sind ja größtenteils jahrelang ausgefallen. In Do. waren auch früher nicht immer alle Motorradimporteure, da gab es ja auch noch Intermot und EICMA.

Mir fiel auf, dass es eine Menge Kaufangebote und Sonderangebote gab, sogar bei teuren und 'Premium'-Herstellern wie Stadler. Auch das ist auf solchen Messen nicht immer der Fall.

Was rausgeschmissenes Geld ist, möge tatsächlich jede/r selber beurteilen. Doch meiner Ansicht sind E-Motorräder genauso Motorräder wie die mit Verbrenner. Ich kann nicht sagen, ob es an Veranstalter, Ausstellern oder Publikum lag, dass derlei kaum vertreten waren, aber für mich bzw. MR empfinde ich es als schade, dass wenig ‚nützliche‘, emissionsarme oder eben Elektromotorräder da waren. Die Customizing-Szene hat mich auch sehr gefreut, weil die kleine nicht so kommerzielle Inseln in all dem Kommerz gebildet haben. Im Gespräch mit einem KTM-Händler kam raus, die KTM bei den Preisen für D teilweise um die 2000 € draufgepackt hat.

Elektro-Enduros wie die von Sur-Ron sind schon etwas, was Nutzwert hat und worauf Geländesportler warten....

Danke für den Hinweis auf Aileen Getty, der Getty-Oil Erbin. Es sei ihr doch freigestellt, wofür sie ihr Geld spendet. Aber davon abzuleiten, dass die Leute, die auf die Straße gehen ‚bezahlt‘ sind, sehr ich da eher nicht. Bei denen fallen in nächster Zeit eher Prozesskosten etc. an. Wenn wir mit Subventionen klimaschädliche Technologien und Waldabholzung vorantreiben können, warum soll man dann nicht auch jungen Leuten einen Prozess absichern dürfen?

Ganz so weit führt das von unserem Thema, 'Zum Spaß mit dem Motorrad rumfahren zu dürfen' gar nicht weg. Daher unser Engagement für emissionsarmes Zweirad fahren.

Findet: Motorradreisefuehrer.de

 

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.
* Feld muss ausgefüllt werden