02.12.2021 von Markus Golletz

Harald Welzer: Nachruf auf mich selbst

Harald Welzer: Nachruf auf mich selbst
Harald Welzer: Nachruf auf mich selbst

 

Ein Herzinfarkt macht dem Sozialpsychologen und Bestsellerautoren klar: Ich bin nicht unsterblich. Vieles ist endlich und man sollte sich auch darauf einstellen.
Das Buch ist mir Wortwitz geschrieben, mit viel Wissenschaft unterlegt, ernst und amüsant zugleich im Stil. Die von Welzer zuvor beschriebenen 'Shifting Baselines' führen zu der verzerrten Situation in der Klimakrise, in der konservative Politik und Denkweise vieles verbaut hat.

 

Bestseller-Autor Harald Welzer stellt fest, dass unsere Kultur kein Konzept vom Aufhören hat. "Deshalb baut sie Autobahnen und Flughäfen für Zukünfte, in denen es keine Autos und Flughäfen mehr geben wird. Und sie versucht, unsere Zukunftsprobleme durch Optimierung zu lösen, obwohl ein optimiertes Falsches immer noch falsch ist." Damit verbaut sie viele Möglichkeiten, das Leben durch Weglassen und Aufhören besser zu machen. Diese Kultur hat den Tod genauso zur Privatangelegenheit gemacht, wie sie die Begrenztheit der Erde verbissen ignoriert.

 

»Zukunftsprobleme durch Optimierung lösen? Auch ein optimiertes Falsches ist immer noch falsch.«


Harald Welzer zeigt hier in einer Montage aus wissenschaftlichen Befunden, psychologischen Einsichten und persönlichen Geschichten, wie man aus den Absurditäten dieser gesellschaftlichen Entwicklung herausfindet.
Man muss rechtzeitig einen Nachruf auf sich selbst schreiben, damit man weiß, wie man gelebt haben will.

 



Harald Welzer zählt sicherlich zu den streitbarsten Intellektuellen in Deutschland. Mit Witz und scharfsinnigen Argumenten engagiert er sich für eine bessere und offene Gesellschaft, für Nachhaltigkeit, zivilisatorische Projekte und Demokratie. Er ist Direktor von Futurzwei – Stiftung Zukunftsfähigkeit und Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg. Daneben lehrt er an der Universität St. Gallen und an der ETH Zürich. In den Fischer Verlagen sind von ihm u.a. erschienen: »Selbst denken« (2013), »Die smarte Diktatur. Ein Angriff auf unsere Freiheit« (2016) und »Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen« (2019), das wir auf MR noch rezensieren wollen.

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

21.01.2022

Offroad Motorrad fahren (Buch)

Fahrtechnik Enduro: Als Taschenbuch vom Motobuch Verlag.

Weiterlesen …

19.01.2022

21 Jahre Motorrad­reisefuehrer.de

Ein Jubiläum: bald 21 Jahre Motorradreisefuehrer.de!

Weiterlesen …

06.01.2022

Heidenau K60 Ranger im Test ab März 2022

Der Heidenau Reifen verspricht Verbesserungen zum Scout. Worin liegen sie?

Weiterlesen …

04.01.2022

Gehörschutz Peltor EEP100 3M auf dem Motorrad

Elektronischer Gehörschutz beim Motorradfahren, klappt das?

Weiterlesen …

01.01.2022

In the middle of Nüscht

So viel Natur zwischen so wenig Menschen. Purer Luxus!

Weiterlesen …