15.07.2015 12:42 von Markus Golletz

Ligurischer Grenzkamm reglementiert

2015: Ligurischer Grenzkamm reglementiert
2015: Ligurischer Grenzkamm reglementiert


2013 und 2014 standen auf dem Ligurischen Grenzkamm (LGKS) ganz im Zeichen von umfangreichen Straßenbauarbeiten. Auf der eigens eingerichteten Webseite erfährt man nun nach Fertigstellung, dass Maut und eine Reglementierung Bedingung für die EU Finanzierung war.

 

Für aktuelle Informationen bitte auf unser Grenzkamm-Seite weiterlesen!
2016 war die LGKS vom 2.7. bis 30. September 8-20 Uhr, ab 15.9. nur bis 18 Uhr geöffnet! Montags + Dienstags für Motorfahrzeuge gesperrt! Preis: 10 € | Infos hier (engl.) | zur MR-LGKS Webseite

 

Damit gehört nun auch die Ligurische Grenzkammstraße zu den Militärstraßen der Westalpen, die wie auch die Assietta Kammstraße, die Maira-Stura Kammstraße oder der Colle Sommeiller zur Saison für Motorradfahrer reglementiert sind.

Das erste Mal wurde auf dem Ligurischen Grenzkamm am 18.7.2015 kassiert. Während des kommunalen Genehmigungsverfahrens (Juni 2015) war die Strecke temporär gesperrt.Auf der Französisch- Italienischen Webseite sind dazu in 'Beamtensprache' einige Details dazu zu erfahren. Am 20. Juli fanden wir an den Skiliften von Limone Piemonte und oberhalb des Valle Upega Kontrollstellen vor, die in der schneefreien Saison von 8 bis 20 Uhr besetzt sein sollen. Letzter 'Einlass' ist gegen 18 Uhr, ab Mitte September um 16 Uhr. Außer einer Zählung werden hier die Tickets für die Befahrung des Kernstücks ausgestellt. Bisher sieht alles sehr provisorisch aus, man sagte uns aber, dass künftig zwischen 1.7. und 30.9. von nun ab auf Geheiß der EU permanent kassiert werden soll. Zum Saisonbeginn 2016 waren die Zahlstellen im Juni noch nicht besetzt. Die Passage war für Motorräder aber möglich, wenn man von einer großen Schneeplatte einmal absieht. An den Kontrollstellen sollen auch bald Getränke zum Kauf angeboten werden. Die Subventionen und Alcotra-Förderung der nötig gewordenen Straßenbauarbeiten in Höhe von 1,85 Mio € war an die Bedingung der Maut und der Reglementierung geknüpft worden. Freundliche 'Skilehrer' kassieren nun die Befahrungsgebühr.

 

 

Im Einzelnen bedeutet das, dass wer zuerst kommt, die Genehmigung erhält, da sich maximal 140 Motorräder (Maut: 10 €) täglich auf der Strecke befinden dürfen. An Sommerwochenenden könnte das knapp werden. Das Genehmigungsentgeld, nennen wir es ruhig Maut, wird für ‚Verwaltung, Pflege und Umweltschutz' ausgegeben. Autofahrer (maximal 80 Fahrzeuge) zahlen 15 € pro Tag. Quads werden den Autos zugeschlagen. Die Tickets sind direkt an den Kontrollstellen oder bei der Commune Limone Piemonte (hier: 2016) erhältlich. Radfahrer sind von der Reglementierung nicht betroffen. Übernachtet werden darf offiziell nur im Rifugio Don Barbera tl_files/templatepicts/Icon_External_Link_FTP.png. Dann darf am folgen Tag mit dem selben Ticket weitergefahren werden.

 

Nur der reglementierte Streckenabschnitt wurde bisher überarbeitet, d.h. der Unterbau wurde erneuert und die Fahrbahnoberfläche wurde erheblich geschliffen. Die Maßnahme soll dem Erhalt, dem Schutz der Architektur und der Sicherheit dienen. Die maximale Höchstgeschwindigkeit wurde erneut auf 20 km/h heruntergesetzt, außerdem werden maximale Größenangaben zu den Fahrzeugen gemacht. Die Ligurische Grenzkammstraße Süd und die Strecken direkt um das Fort Central bis zu den Limoneser Skiliften sind von den Baumaßnahmen und der Maut nicht betroffen.

 

tl_files/picts/News/Ligurische/Eintrittskarte.JPG

Genehmigungen (verschiedene Kategorien) werden durch die Gemeinden, anscheinend auch Località Cabanaira (Comune di Limone Piemonte) und im dem Weiler Le Navette (an der Kreuzung mit Upega - Comune di Briga Alta) ausgestellt. Dort befinden sich auch die ‚Kontrollstationen‘.

Motorradreisefuehrer.de hat sich im Juli davon überzeugt. Wir hatten nach am 3. Zahltag die Ticketnummer 192. Gut die Hälfte der Besucher waren bisher Deutsche, an den Wochenenden kommen mehr Italiener.

 

  • Einzelheiten zur Reglementierung (it/fr) Download
  • Track der betroffenen Strecke (Kml)
  • Maximal eine Woche vorher soll eine Reservierung für die Befahrung über die Webseite von Limone Piemonte möglich sein
  • Website der Strada-exmilitare
  • Westalpenblog zur LGKS am 11.7.2016 und offener Brief von Sabine Bade und Wolfram Mikuteit
  • Tende Tunnel wird in Frankeich zur Großbaustelle. Aktuelle Infos hier
  • Die Straße und die Zahlstellen schließen jeweils am 30. September

 

Bilder

Photosphere Bilder Grenzkamm 2016 (Google+, für Rundumsicht auf Brillensymbol klicken!)

Test 0 (Balconi di Marta)

Test1 (Grai)

Test2 (Tanarello)

Test 3 (Fort Central)

Test 4 (Boaria)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

11.12.2019 01:00

Canon EOS 90D: Youtuber DSLR?

CANON's APS-C Flaggschiff ist relativ neu und ersetzt auch die 7D MK II. Eine 7D III ist ungewiss.

Weiterlesen …

10.12.2019 12:30

Alpinestars VALPARAISO v3 DRYSTAR

Neue Endurobekleidung von Alpinestars 2020.

Weiterlesen …

29.11.2019 12:24

Rezension RIDE (MOTORRAD)

Ein neuer Stern am Himmel der Motorrad Reise Blätter.

Weiterlesen …

22.11.2019 10:03

Biolite: kochen mit dem Kraftwerk

Das Biolite Energy Bundle: klimaneutrales Camping?

Weiterlesen …

15.11.2019 10:24

Variolube Schmiermittel

Perfluorierte Polyether Schmiermittel deLuxe?

Weiterlesen …