23.01.2019 10:30 von Markus Golletz

Melancholia | Frederking & Thaler Verlag

Melancholia: Lost Places in Italien
Melancholia: Lost Places in Italien

 

Verlassene Bergdörfer, verwachsene Friedhöfe, Sanatorien und verwaiste Psychiatrien- Orte, die den Betrachter traurig stimmen können, aber etwas faszinierendes, geheimnisvolles ins sich bergen. Ein hauch von stillstehender Geschichte schwebt über dem Titel Melancholia. Der großformatige Bildband von Frederking & Thaler vom Autoren Sven Fennema sprengt fast die 100€ Grenze und ist ein großes Buch der Fotografie und der Stimmungen. Es ist die Fortsetzung des Bildbandes Nostalgia, der auch verlassene Orte in Italien aufsuchte.


"Der Fotograf setzt Orte im südlichen Italien ohne Hektik und Lärm in Szene, dort, wo die Natur sich ihren Teil wieder nimmt." heißt es auf der Webseite.

Leider werden, nach dem Codex der urban Explorer, keine Orte verraten.Diese Entscheidung resultiert aus Erfahrungen mit Vandalismus, den es auch ausgelöst durch Publikationen an solchen verlassenen Orten geben kann. Einige Orte sind trotzdem auffindbar, weil allgemein bekannt. So gibt es Anhaltspunkte z. B. auf die Geisterstadt Craco (Matera) oder auf das Vallone dei Mulini, das mitten in Sorrento liegt. Auch wenn es eigentlich um das ferne Süditalien geht, liegen zumindest einige wenige Fotospots auch an den Oberitalienischen Seen oder im Osten Venedigs, wo ein Propellerflugzeug in den Sümpfen aufgespürt wurde.

Der Totenkult Süditaliens beeindruckt den Autoren Sven Fennema so sehr, das es dort gleich über mehrere Seiten eine Menge Mumien und Totenköpfe großformatig zu sehen gibt - wohlgemerkt nicht im Museum, sondern irgendwo in der freien Landschaft versteckt. Entweihte Kirchen oder auch verlassene Industriearchitektur, Kinosäle, Kraftwerke, Zementfabriken, verlassene Sanatorien, Orte, die oft vom zarten Grün des Frühlings überzogen sind, sind das Revier des fotografierenden Autoren. Neben Sven Fennema entstammen weitere Texte der Italien-Expertin Petra Reski. Viele der riesigen Doppelseiten erscheinen aber gänzlich ohne Texte. Das Buch ist leinengebunden, hochwertig ausgestattet und erscheint im XL-Format 37,5 cm x 39,5 cm.

 

Fazit:

Ein sehr schwerer, anschaulicher Bildband den man genüsslich im Ohrensessel betrachten kann. Etwas teuer und dann fehlen doch die von Fotografen ersehnten Aufnahme-Infos: Sowohl auf Technik, Einstellungen, aber auch die genauen Ortsangaben wird verzichtet. Es ist also ein Buch für Open Explorer, Lost Places Freunde und Genießer großformatiger Bildbände.

 

Die Autoren
Sven Fennema
, 1981 geboren, kam 2007 als Autodidakt zur Fotografie und nimmt seit 2009 an nationalen und internationalen Ausstellungen und Publikationen teil. Viele Reisen führten ihn zu verlassenen Orten in ganz Europa. Für "Melancholia" recherchierte er intensiv im Süden Italiens. Seine Bilder werden auch von der Galerie Lumas vertreten. Der Vorgängerband "Nostalgia" erscheint bereits in der dritten Auflage.
Die Journalistin Petra Reski wurde im Ruhrgebiet geboren und lebt in Venedig. Seit 1989 schreibt sie über Italien. Für ihre literarischen und journalistischen Arbeiten erhielt sie mehrere Preise und Nominierungen.

Weitere Bildbände:
2014 Bildband „Tales of Yesteryear“
2015 Bildband „NOSTALGIA“ (Frederking & Thaler, 3. Auflage) hier PDF Einblick
2017 Bildband „NEULAND“ (Frederking & Thaler)
2018 Bildband „MELANCHOLIA“ (Frederking & Thaler)

 

Der Verlag
Der Frederking & Thaler Verlag, 1988 gegründet, steht für hochwertige Bildbände von renommierten Fotografen und Autoren. Anspruch und Ästhetik der Bilder sowie Qualität und Aktualität der Texte zeichnen das Programm aus. Zum Verlagsprogramm gehören innovative und außergewöhnliche Titel über Menschen, Tiere und Natur. Der Frederking & Thaler Verlag gehört zum Verlagshaus Bruckmann in München.

 

Bibliografie:
Bildband Melancholia
Zauber vergessener Welten / Sven Fennema; mit Texten von Frederking & Thaler ein Imprint der Bruckmann Verlag GmbH
320 Seiten; Format: 37,5 cm, erschien am 25.10.2018
ISBN/Einband/Preis: 978-3-95416-263-5 Festeinband: EUR 98.00
Inhalt
Bestellen bei Links-lesen.de
Bestellen bei Buecher.de

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …

26.05.2019 09:49

Reifenmontage mit mechanischen Hilfsmitteln

Schon ab gut 300€ sind muskelbetriebene Montiermaschinen im Handel, die mittelfristig Geld sparen.

Weiterlesen …

21.05.2019 09:48

Garmin Overlander

Ein neuer Garmin, nicht nur für 4x4. Ein 'All-Terrain-Navi'

Weiterlesen …

08.05.2019 22:22

Bremskraft­verbesserer

Wie man Endurobremsen nachhaltig verbessern kann.

Weiterlesen …