von (Kommentare: 0)

Mit Autoführerschein 48 PS Motorräder fahren

Das ist nun Geschichte: alte Führerscheine
Alles Geschichte: alte Führerscheine

Wer seinen Führerschein vor dem 1. April 1980 absolviert hat und seitdem aufgrund des damaligen Wegfalls der alten Klasse 4 Mopeds und Motorroller mit 125 ccm und maximal 11 kW fährt, darf sich freuen: Ab dem 19. Januar 2013 wirkt sich hier die Neureglung positiv aus.

Mittels einer praktischen Prüfung in einer Fahrschule und im Bedarfsfall einigen auffrischenden Fahrstunden wird diese PKW-Fahrerlaubnis (erteilt vor dem 01.04.1980) zum Führerschein A2 ausgeweitet und damit zur Lizenz für ein vollwertiges Motorrad (max.35 kW/48 PS) bei günstigem Einstiegspreis und niedrigen Verbrauchswerten. Wer diesen erleichterten Einstieg vollzieht, kann zusätzlich nach 2 Jahren die praktische Prüfung zur Fahrerlaubnis der Klasse A (offen) ablegen.
Die Passenden Motorräder gibt es dazu auch schon. Honda landete mit der NC 700 Reihe einen gutem Coup. Dazu spendiert Honda in 2013 nocheinmal  1000 Euro Führerscheinzuschuss:
So bekommt ein Führerscheinneuling beim Kauf einer neuen Honda 10 Prozent Nachlass auf die unverbindliche Preisempfehlung (inklusive Überführungsgebühr), bis zu maximal 1000 Euro für jedes zulassungsfähige Motorrad mit mehr als 50 cm³.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 5.
* Feld muss ausgefüllt werden