25.08.2020 19:19 von Markus Golletz

Ortlieb Bike-Rucksack Atrack 35l & CR Urban 25l

wasserdicht & multifunktionell

Ortlieb Atrack BP in 25/35/45l
Ortlieb Atrack BP in 25/35/45l

 

Bei Ortlieb gibt es viele Neuerungen und natürlich auch Produkte. Wir werden uns später den neuen Atrack Rucksack mit dem Kürzel CR Urban anschauen, der einen Outdoor Industry Award in Gold abstaubte.

 

Aber auch der Webauftritt ist bei Ortlieb komplett neu gestaltet und es gibt Veränderungen im Online-Shop: Der wird von Arendicom organisiert die wiederum eng mit dem Fachhandel zusammenarbeiten. Geht dort über die Ortlieb Seite eine Bestellung ein, geht die Rechnungsstellung über den nächstgelegenen Fachhändler. Geliefert wird frei Haus zum UVP. Ähnlich arbeitet auch der Relags Großhandel nur wird zum Händler geliefert. Durch die Corona-Krise kam Ortlieb bisher ohne große Produktions- und Umsatzeinbußen. Die Nachfrage nach Fahrrad- und Outdoor Artikeln Made in Germany ist nach wie vor hoch.

 

 

Warum ist gerade der neue Atrack Rucksack so erfolgreich? Weil es nicht nur einen gibt, weil er ungiftig hergestellt ist und weil er variablel gestaltet werden kann. Er bedient bei Ortlieb die neue Kategorie 'Active Travel', ist in der Rucksackvariante in den Größen 25, 35 und 45 Liter lieferbar (3 Farben) und kann mit verschiedenen Kits den Aktivitäten angepasst werden. Die Short Torso Variante (ST) ist anatomisch speziell für einen Frauenrücken zugeschnitten, die BP-Variante mehr den Ansprüchen von Radlern (Bike Packing) angepasst (z. B. ohne Hüftflossen, mit anderem Hüftgurt). Die reine Rucksack-Version ohne Kürzel, die wir beschreiben wollen, hat für den Transport von schwereren Gütern einen gepolsterten Hüftgurt (der ggf. abnehmbar ist, das prüfen wir noch) und bietet mit dem Befestigungskit Möglichkeiten Ski, Skateboard, Helm, Schneestöcke, etc. sicher zu befestigen. Der Urahn bei Ortlieb könnte der Rucksack (MOTO) D-Fender gewesen sein.

 

 

Die Ausführungen lauten also ST, CR, BP oder CR urban, der neu auf den Markt kam. Hier gibt es die stufenlose Rückenverstellung und einen abnehmbaren Hüftgurt.

Allen gemein ist de eigentliche Clou, ein robuster, dem Rücken zugewandter Ti-Zip Reißverschluss, der wasserdicht und robust ist. Er ist lang und weit heruntergezogen. Als Gegenanker dient ein umlaufendes Gurtband, das Stabilität bringt und das Aufziehen erleichtert. Der wasserdichte RV öffnet dann quasi der Länge nach den gesamten Rucksack, innen mit 4 Seitentaschen und Trinkblasenfach.

 

Wir denken, das der Ortlieb Atrack gut auf den Motorrad-Soziussitz passt und auch im City Gebrauch eine Menge an ihm befestigt werden kann.

 


 
Ortlieb ist ein mittelständisches Unternehmen in Franken bei Nürnberg mit 220 Beschäftigten. 500 Produkte gehören dauerhaft zum Portfolio. 5 Jahre Garantie, 10 Jahre Garant, Teile zu beschaffen und eine hauseigene Reparaturwerkstatt sind ebenfalls Qualitätsmerkmale, die nicht alle Mitbewerber zu bieten haben. Die von der EU geforderte Reparierbarkeit ist eine der Hauptkriterien in der Konstruktion. 70% der Kollektion ist PVC-frei, 80% der Materialien stammen aus Deutschland und Europa. Das ist wichtig, weil man nur so sicher die Zusammensetzung und die verwendeten Chemikalien beurteilen kann. Ortlieb bietet eine Rücknahme (und thermische Verwertung) von Ortlieb PVC Produkten an. Ortlieb gewann viele Produkt-Awards und erhält immer wieder Auszeichnungen für eine nachhaltige Produktion.


Attraktives Innenleben: Atrack 35l mit viel Platz und 4 Taschen

 

Features

  • PVC-frei: PVC-freie Nylon-Material als auch der TIZIP Reißverschluss
  • Wasserdicht nach IP67 (6=staubdicht, 7=geschützt gegen Eindringen von Wasser bei zeitweiligem Untertauchen; Tiefe: 1m/Produktunterkante; Dauer: 30 Minuten)
  • Wasserdichter RV
  • Modulares Design (Kompressionsriemen, kit for Gear, Trinkblase, etc)
  • Atmungsaktives Rückenpolster
  • Verstellbare Rückenlänge
  • Gepolsterter Hüftgurt mit RV-Taschen
  • Brustgurt
  • Elastische Seitentaschen aus Netzgewebe
  • Abnehmbare Kompressionsriemen
  • Daisychains auf der Front
  • Hermetischer Durchlass für Trinksystem-Schläuche
  • Vier Innentaschen
  • Kompression im Inneren
  • Schlüsselclip

 


Skateboard, Ski, kein Problem mit dem Attachchment Kit

 

Ein Test ist angefragt, wir wollen auch Ortliebs Strategie gegen giftige Materialien wie PFOA, PVC oder BPA kennenlernen und hören, was es mit dem Vertrieb der Ortlieb Motorradartikel über Touratech auf sich hat.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Peter M. | 28.08.2020

Hallo Markus,
ja erstmal schade, das du nicht mit auf die "T0GOT" mit konntest (three old guys on tour)... Einer muss ja arbeiten. ;-)
Ortlieb ist schon erste Wahl wenn man unbegrenztes Budget hat, oder das Zeug ewig halten soll.
Aber, auch billig kann lange halten und so ein 190€ Ortlieb Teil ist auch ganz schnell weg, wenn man mal eben nicht hin sieht!
Mein 70DM Deuter ist immer noch wasserdicht, weil die Kaputze bei den diversen Crashs (Hund, Autotür, irrer Fußgänger) nie aufgezogen war...
Reparieren mit Nadel&Faden kann ich den auch selbst... ;-)

Kommentar von Peter M. | 27.08.2020

Hallo!
Ortlieb ist ein echter "Premium-Hersteller".
Hält alles 3x so lange wie in günstig, kostet dafür aber auch 4x so viel.
Als Rucksack würde ich jedenfalls so was nicht haben wollen. Erstens zu schwer (schon leer) und zweitens zu sperrig. Gibt voll beladen ganz fix Rückenschmerzen!
Mein 30 Jahre alter Deuter aus Ripstop Textil funktioniert trotz zahlreicher Stürze (Fahrrad) immer noch. Schwere Sachen kommen da aber nicht rein...
Wasserdichte Packsäcke gibt´s sehr günstig bei pearl.de !
So ein 70l Packsack mit Rollverschluss kostet unter 20€.
Für hinten auf´s Motorrad!
Ein 50l Trecking Rucksack (ähnlich wie der oben) kostet unter 40€!
Ist natürlich längst nicht soooo gut!
Nein, ICH werde nicht von pear.de gesponsert... leider! ;-)

Antwort von Markus Golletz

Hey Peter, oh du unser liebster und häufigster Kommentator!


Ich hab aber auch keine PR Mittelung abgetippt, auch wenn der Text voll von Vorschusslorbeer ist, danke.

Ich kenne nur Ortlieb sehr gut und denke, das sie etwas anders sind als Mosko Moto, Enduristan, einfach eine andere Liga was Produktionsort und Verantwortung angeht. Bei Peral kaufe ich auch manchmal, so schlecht ist es da gar nicht, aber Pearl verkauft auch Reste von anderen, wobei die Produktionsbedingungen und die 'Chemie' keine große Rolle spielt. Ich schreibe das nur, weil es eben auch einen Grund für bestimmte Preisunterschiede gibt.

Der Deuter war bestimmt auch nicht so ganz billig und Ortlieb hat eindeutig den Fokus auf wasserdichtem Equipment.

Zeig mir aber gerne mal den Trecking Rucksack, der reparabel ist, wasserdicht, einen Ti-Zip RV hat, in Deutschland produziert mit zertifizierten Materialien, etc. Her mit dem Link! ;o)

Markus

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

24.10.2020 22:45

JMP bei Matthies

Über JMP Products und MotoMike von Matthies aus Hamburg.

Weiterlesen …

09.10.2020 10:57

Unwetter verwüsten Roiatal, Tinée und Vésubie

Am ersten Oktoberwochenende verwüsten Unwetter wichtige Verbindungswege in den Seealpen.

Weiterlesen …

30.09.2020 20:46

Tipp: Zumo Akku im Eigenbau

Neuen Akku löten für 10€.

Weiterlesen …

24.09.2020 10:24

Camping: Zelte Vergleich: Exped, Coleman, Wechsel

Zelttest der anspruchsvollen Motorradzelte: Exped, Coleman, Wechsel.

Weiterlesen …

15.09.2020 23:01

Das Grüne Band, Buchtipp und Reiseblog

Ein Buch und eine abenteuerliche Reise durch 9 Bundesländer.

Weiterlesen …