15.08.2019 13:18 von Markus Golletz

SENA 10C Evo, SF4 und Expand Headset

Aktuelle Bluetooth-Intercom Lösungen mit und ohne Actioncam

Test: Intercom zwischen Auto und Motorrad

Sena 10C Evo Intercom: kommt im November 2019 mit 4k
Sena 10C Evo Intercom: kommt im November 2019 mit 4k

 

Intercom braucht man zu zweit oder in der kleinen Gruppe. Oder für den eigenen Komfort für Musik & Navigation. Wir machen einen Test und wollen eine Kommunikation zwischen einem Auto und einen Motorrad herstellen. Dazu gibt es vielfältige Möglichkeiten, auch eine PMR446-Funklösung ist machbar. SENA als  Vollausstatter liefert dazu die nötige Hardware und das Know-how, das ursprünglich aus dem Bereich Industrieausstattungen stammt. Motorrad-, Outdoor- und Bike-Kommunikation kamen hinzu.

 

Das SENA 10C Evo Intercom war lange angekündigt nun kommt es 2019 auf den Markt. Das Vorläufermodell (10C Pro) des Spitzenprodukts hatte noch eine 2k Kamera, 10C Evo erweitert nun auf 4k. Wir testen das Motorrad Intercom zusammen mit einem Outdoor-BT Headset von SENA namens EXPAND, das es mittels Bluetooth Technologie 3.0 auf rund 900 Meter Reichweite bringt. Genug, um mit einem in der Nähe fahrenden Auto in Kontakt zu bleiben. Als Verbindungsgerät nutzen wir entweder das SENA 10C Pro (4-Wege Universal Intercom mit BT 4.1) oder ein SF4 (Tastendesign, Reichweite 1200m, BT 4.1). Aktuell ist BT 5.0, das im Juni 2016 veröffentlicht wurde und erheblich an Reichweite gewann.

 


Das SF 4 ist ein klassisches Nachrüst-Intercom für Helme

Im Test daher zunächst ab Mitte Oktober ein SENA 10C Pro, wobei das Augenmerk der neuen Kamera und einer Verbindung zu einer weiteren Person, die im Auto fährt gelten soll. Dazu wählen wir das SENA SF 4 mit Tastendesign, anstatt dem SENA üblichen Drehregler.

Werden zwei unterschiedliche Geräte miteinander gekoppelt, hat man nur die Bluetooth-Leistungen des schwächeren Gerätes zur Verfügung.

 


Expand von Sena wurde für Felsenkletterer entwickelt und ist wasserdicht

Für das Auto wählen wir, das aus dem Outdoorbereich stammende BT Headset Expand, das mit BT 3.0 Technik arbeitet und daher eine Reichweite von rund 900 Metern zur Verfügung stellt. Auch das Expand arbeitet mit dem Universal-Intercom-Protokoll und ist demzufolge mit Fremdherstellern kompatibel, wobei es dann auf die Art und Weise der Kopplung ankommt (Hinweis: oftmals sind die anderen Geräte nicht Universal-Intercom-fähig und das Sena muss als „Telefon“ gekoppelt werden). 

 


Preview Sena 10C Evo (Werbung) auf Motorradreise.TV

 

Alles weitere ab Oktober 2019!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019