25.03.2014 von Markus Golletz

Test Brembo Bremsbeläge

Test Brembo Bremsbeläge
Test Brembo Bremsbeläge

Test leider abgesagt!

Nach derzeitigem Stand können wir den Test wegen 'Mittelsperre' bei Brembo 2014 leider nicht durchführen. Daher gibt nur direkt aus dem Brembo Werk ein paar Empfehlungen von Roberto Pellegrini: Für die F 800 GS daher 2 Empfehlungen:  
  1. Gefühlvolle, weniger aggressive Bremsbeläge für Regenwetter: 07BB03.35 vorne und 07.BB02.TT für hinten
  2. Sehr gut Bremsbeläge für Performance im Straßengebrauch: 07BB03.SA OPPURE GENUINE .90 vorne und 07.BB02.58 hinten
(alle Angaben nach Brembo Brake Configurator)

Der neue Brembo Bremskonfigurator gibt Auskunft, was für ihr Motorrad an Verschleiß-, Customizing- oder Ersatzteilen verfügbar ist. Es wird auch auf Verkaufsstellen in der Nähe verwiesen. Allein bei den Bremsbelägen stößt man auf eine selten gesehene Vielfalt. Bei unserer Dauertest der BMW F 800 GS gibt es für vorne und hinten eine fast verwirrende Vielfalt an verschiedenen Mischungen. Dem wollen wir auf den Grund gehen. Kürzlich waren wir einen Tag zu Gast bei Brembo in der Nähe von Bergamo/Italien und konnten uns die Produktion anschauen. Das war sehr eindrucksvoll, weil das Werk Stezzano schon ein kleines architektonisches Wunder darstellt. Der Kilometro Rosso genannte Komplex birgt die Forschung & Entwicklungs-Abteilung von Brembo. Bremszangen werden im Werk Curno hergestellt. Doch darüber schreiben wir an anderer Stelle. In einem Folgeartikel geht es über die verschiedenen Sinter-Ceramic-, Carbon-Ceramic, Straßen- und Offroadmischungen von Brembo. Wir sagen, welcher Belag für welchen Einsatz im Frage kommt.

 

tl_files/picts/04_motorradequipment/Brembo/Brembo_Werksbesuch2014 (1).JPG

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019