04.01.2015 15:20 von Markus Golletz

TomTom Rider 400

Neu für 2015

TomTom Rider 400
TomTom Rider 400
Frischer Wind bei TomTom.
Bisher ist nichts weiter bekannt als die Seite 427 des 2015er Louis Katalogs: Dort sieht man eine neue TomTom Rider Hardware, die vermutlich auf eine völlig neue Software zugreift. Free LifetimeMaps sollen Kartendaten für 45 Länder beinhalten, eine Reiseaufzeichnung und eine Schnellsuche sollen ebenfalls an Bord sein. Auf die üblichen TomTom Features wie BT-Tauglichkeit und die Konfigurierbarkeit der Routenberechnung muss man nicht verzichten. Wie beim Zumo 590 LM ist auch die Portrait-Ansicht (hochkannt) einstellbar. Neu ist auch das voll Update-fähige Betriebssystem. Eine hauseigene Planungssoftware wird es voraussichtlich aber auch 2015 von TomTom nicht geben. Produktvarianten sind die 400er und die 400 Premium-Pack-Version (mit Autohalterung). Man darf also auf Details gespannt sein. 
 
--> zur Ankündigung Vergleichstest Rider 400 / Garmin Zumo 590 / Becker Mamba.4
 

Was wir auf den Zahn fühlen wollen:

Dem kapazitiven Display, das Handy-Gesten erlauben soll, die Tourenaufzeichnung, die GPX-Fähigheit und das neue Feature, das schon im gewählten Kartenausschnitt Motorradstrecken vorschlagen will. Wir sind gespannt. Den Test gibt es nicht vor April 2015.
 
 
tl_files/picts/03_karten_gps/TomTom/Rider 400/Rider_400 (1).JPG

 


UPDATE!
Das erste System-Update wird ende April '15 kostenlos erhältlich sein. Es ist über TomTom MyDrive zu bezeihen und wird u.a. folgende Neuerungen und Funktionen bringen:
  • Freisprechen
  • Import von Community Sonderzielen
  • Individuelle Neuordnung des Menüs
  • Neue Funktionen von TomTom MyDrive

Funktionen des TomTom RIDER speziell für Motorradfahrer (Pressemitteilung)
 
• Kurvenreiche Straßen: Finde die aufregendsten kurvenreichsten Strecken und vermeide langweiliges Geradeausfahren.
• Bergstraßen: Bleib auf Meereshöhe oder erklimme die höchsten Berggipfel.
• Rundfahrt planen: Einfach das Gebiet bestimmen und der TomTom Rider findet die aufregendste Strecke.
• Porträtansicht: Einfach das Gerät in die Porträtansicht schwenken und mehr von den Kurven auf der Strecke voraus sehen.
• Routenplanung am Computer: Plane die Fahrt, bevor es losgeht.
• Routen teilen: Teile die Route mit anderen Fahrern, vor Fahrtbeginn, unterwegs oder später zuhause.
• Lifetime TomTom Traffic: Unterwegs mit Echtzeit-Verkehrsinformationen.
• Sprachansagen via Bluetooth: Sprachansagen werden auf das Headset übertragen, um sich jederzeit voll und ganz auf die Straße konzentrieren zu können.
• Strecken Unterstützung: Strecken hochladen (im GPX Format) und der TomTom Rider weist den Weg.
• Freisprechen: Telefonieren während der Fahrt bei (via Bluetooth) verbundenem Smartphone und Headset.
• Wetterfestes Design: Wasserdicht gemäß IPX 7.
• Handschuhbedienbares Display: Den TomTom Rider auch mit Motorradhandschuhen bedienen.
• Ablesbarkeit bei Sonnenlicht: Verschiedene Farboptionen für verschiedene Tageszeiten.
• Tourenaufzeichnung: Touren aufzeichnen und zu jeder Zeit das Abenteuer noch einmal erleben.
• Tourenstatistik: Sehen wie weit und wie schnell man unterwegs war und wie lang eine Tour gewesen ist.
• Vollständig interaktives Display: Zoomen mit zwei Fingern und wischen, um mit der Karte zu interagieren.

 

 

tl_files/picts/News/Louis/Louis2015.png

Louis Katalog 2015 ab sofort verfügbar. Der neue Rider 400 erst ab März 2015.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Il ratio | 04.05.2015

Bin zutiefst enttäuscht. Keine Kommunikation zwischen Rider 400Pro und Schuberth C3 mit Bluesonic-Bluetooth System möglich.

Die beiden teuersten Systeme wollen nicht miteinander.

Trotz der Versicherung der jeweiligen Verkäufer das diese Geräte mit jedem können. Schaden ca. 1300€ Danke an Beide

Antwort von Markus Golletz

Hallo Bonso Ratio,

Blusonic scheint eine Technik von gestern zu sein. Hatten wir auch nicht in den Händen und verschwand bei Schuberth Sang- und Klanglos. Ich fürchte, dass ist eher das Pferd, dass Du wechseln musst. Wir machen derzeit einen Test mit Zumo-Mamba-Rider 400 und werden da noch einmal nachfragen. Ich fürchte nur, dass es für Bluesonic keinen Support mehr gibt, zumal Schuberth mache Techniken und Produkte in der Vergangenheit nur eingekauft hatte. Schaun wir mal und ich hoffe, Du findest vielleicht auch auf unserer Seite einen würdigen Ersatz für das Intercom.

TomTom hat Kompatibilitätsprobleme beim BT aber durch ein Update im Juli 2015 behoben. Vielleicht klappt es jetzt?

Markus

Kommentar von Mario | 08.04.2015

"Freisprechen: Telefonieren während der Fahrt bei (via Bluetooth) verbundenem Smartphone und Headset."!!!

Diese Funktion geht bei TomTom 400 NICHT.
Das Handy kann nur über den eigenen 'Hotspot' mit dem Navi verbunden werden, und so können keine Tel.Gespräche
auf den Helm umgeleitet werden.
TomTom möchte ihren eigenen Dienst dadurch verkaufen.
(Staumeldungen via Internet)!

Antwort von Markus Golletz

Hallo Mario,

Danke für Deine Anmerkung! Das Problem soll aber nun seit dem Update im Juli behoben sein. Dazu braucht man die Software Mydrive connect.

Grüßle, Markus

Kommentar von Kristina | 16.03.2015

Der Unterschied zwischen Premium und dem normalen sind die Autohalterung und ein Diebstahlschutz an der Halterung. Daher meine Frage, lohnen sich 100€ Differenz?
Viele Grüße!

Antwort von Markus Golletz

Hallo Kristina,

da musst Du selber schauen, was Du brauchst und wie die Einzelpreise sind. Der KFZ-Ladeadapter ist verzichtbar, der Diebstahl Schutz kostet schon 60€, die Autohalterung im Angebot auch schon 50€...

Lieben Gruß,
Markus 

Kommentar von Kristina | 16.03.2015

Hallo Hallo :)
Ich möchte meinen Mann das Navi zum
Geburtstag schenken, kenne mich aber nicht so
gut aus.
Lohnt es sich das Premium Paket zu nehmen?

LG Kristina

Antwort von Markus Golletz

Hallo Kristina,

leider können wir das noch nicht sagen. Auch wir warten erstmal den Test ab. 100€ sind schnell mal etwas happig für eine Halterung, aber die Autohalterung (meist aktiv) ist im Auto sonst nicht zu ersetzen. Wir checken das!

Markus

Kommentar von Klaus GS 1200 | 04.03.2015

funktioniert die Routenplanung des neuen Raider 400 auch auf einem Mac Book ??

Antwort von Markus Golletz

Hallo Klaus,

das müssen wir abwarten. soweit ich das verstanden habe setzt TomTom auf die Online-Routenplanung von Motoplaner.de. Die geht sowieso Betriebssystem-übergreifend.

Markus

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

11.12.2019 01:00

Canon EOS 90D: Youtuber DSLR?

CANON's APS-C Flaggschiff ist relativ neu und ersetzt auch die 7D MK II. Eine 7D III ist ungewiss.

Weiterlesen …

10.12.2019 12:30

Alpinestars VALPARAISO v3 DRYSTAR

Neue Endurobekleidung von Alpinestars 2020.

Weiterlesen …

29.11.2019 12:24

Rezension RIDE (MOTORRAD)

Ein neuer Stern am Himmel der Motorrad Reise Blätter.

Weiterlesen …

22.11.2019 10:03

Biolite: kochen mit dem Kraftwerk

Das Biolite Energy Bundle: klimaneutrales Camping?

Weiterlesen …

15.11.2019 10:24

Variolube Schmiermittel

Perfluorierte Polyether Schmiermittel deLuxe?

Weiterlesen …