Schlüsseldienst

Der Zündschlüssel ist defekt oder gar verloren. Was tun, wenn Ersatz benötigt wird?

 

Ich brauche einen Nachschlüssel für mein Motorrad. Was tun? Wenn man in den 1990er Jahren meist einfach zum Schlüsseldienst ging, hat sich heute einiges verändert. Bei neueren Motorrädern kam eine elektronische Wegfahrsperre mit ins Boot und mit ihr die Transponder-Technik, Steuergeräte, und anderes mehr. So unterscheidet man heute grob zwischen alten Schlüsseln ohne elektronische Wegfahrsperre, deren Rohling entweder über den Händler oder einen kompetenten Schlüsseldienst zu bekommen ist.

 

Die neuere Variante sind kodiert oder Schlüssel mit Transponder-Technik, deren mechatronisches Verfahren Schloss und Zündung im Zusammenspiel von ‚Schlüsselbart‘ und elektronischem Signal freigibt. Diese Schlüssel müssen vom Hersteller legitimiert und vom Vertragshändler ‚angelernt‘ werden.

 

Wir sprachen auch mit Susanne Körtner-Krämer vom gleichnamigen Schlüsseldienst in Bad Oeynhausen, auf die verschiedene Motorrad Hersteller unabhängig voneinander verwiesen haben. Einzig die Russenfraktion lieferte nur ungenaue Angaben zur Schlüsselbeschaffung, die Schlüsselfrage gehört anscheinend nicht zu den Aufgaben der Hersteller oder Händler.

 

Bei den Körtners ist zu erfahren, dass das Thema Schlüsselnachlieferung von allen Herstellern unterschiedlich gehandhabt wird. BMW habe zum Beispiel in den Jahren ab 1999 keinerlei Daten über ihre Schlüssel herausgegeben, sodass der Kunde sich zwingend an den Händler wenden muss.

 

Honda-Schlüssel können, je nach Baujahr und Technik, nachfertigt werden. Dabei geht es um die (Neimann-) Schlüssel ohne Transponder. Schlüssel mit Transponder können in den meisten Fällen nur mit dem passenden Schlüsselrohling beim spezialisierten Schlüsseldienst angefertigt werden. Anschließend muss dann ein Händler, der Zugriff auf die Bordelektronik hat, den passend gefrästen Schlüssel anlernen, d. h. in Steuergerät bzw. der Wegfahrsperre legitimeren oder anmelden. So, oder so ähnlich wird auch bei japanischen Herstellern bzw. bei allen neueren, mechatronischen Schließsystemen vorgegangen.

 

BMW und Harley Davidson gehen einen Weg, der unbedingt über den Vertrags-Händler führt. Der Austausch eines kompletten Schließsystems mit Elektronik kann schnell ins Geld gehen: Je nach Modell kann mit 800 bis 1000 € gerechnet werden.

 

 

Im Überblick

 

Marke

Zum Händler?

Schlüsseltypen

Grenze / Baujahr

Kosten?

BMW

Ja. Rohling, Unterschrift, FZ-Zulassungs-bescheinigung und Ausweiskopie erforderlich, 10 Jahre Aufbewahrungs­pflicht des Händlers

Schlüssel für EWS und ohne, Innenbahn- und Außenbahn­schlüssel,

10 Speicherplätze im Steuergerät

Seit der R 1200 GS MJ ab 2002 gibt es Motorräder mit Elektronischer Wegfahrsperre (EWS)

Nur für BMW Scooter und G 650 GS ist keine vorgesehen.

i.d.R. nach einer Woche für ca. 50 € lieferbar

Harley Davidson

Nur über Vertragshändler verfügbar

Aktuell zwei Schlüsselformen: Sportster Baureihe: Flachschlüssel
alle anderen: Tonnen- oder Zylinder­schlüssel

Zu bekommen für alle HD’s bis Bj.1982

46€ pau­schal

Honda

Mit Schlüssel­nummer

Bei Fa. Körtner oder Konrad bestellbar

Ohne HISS

Mit HISS (Wegfahr­sperre)

Aktuelle Wave Keys

1999/2000 Wegfahr­sperre

Wave Keys: aktuelle Baujahre

30-50 €

Preise für Wave Keys noch nicht be­kannt

Kawasaki

Nur Händler, einfache Schlüssel auch beim Schlüsseldienst

Verschiedenste, bzw. mit und ohne Transponder

2005

Ab 9 € bis 40 €

Moto Guzzi

Original Rohling oder Schlüsseldienst

Bis 1997 einseitige Bartschlüssel

(Nevada bis 2003)

Seit 1997 Doppel­bart­schlüssel

Ab 2005 Schlüssel mit Transponder, Bellagio und California 1400 z. B. haben Transpon­der und Doppel­bart-Schlüssel

Wechsel zwischen 1997 und 2003 Wechsel vom Bartschlüs­sel zum Doppelbart­schlüs­sel

 

Innenband­schlüs­sel mit Transponder ab 2005 (z. B. Breva 1100 und Griso 1100) besser den Original­rohling verwenden.

Transpon­der­schlüssel Rohling California 1400: 52,75 €

Ohne Transponder:

6,20 €

Suzuki

Ja, Neufahrzeug mit je 2 Schlüsseln, Zündschloss wird ‚ausgelesen‘ (neuere Baujahre)

S.A.I.S. SUZUKI Advanced Imobil­izer System und alte, ‘Normale’

Ca. 2005, heute aber auch noch konventionel­le Schlüssel: SFV 650

13,63 UPE bis 41,54 UPE netto zzgl. Schleifen:

Beispiel: Haya­busa GSX 1300 RA liegt bei 41,54 UPE netto zzgl. schleifen zzgl. anlernen.

Ural

Beim Schlüssel­dienst fragen, im Zweifel neues Schloss bei Ural mit 2 neuen Schlüsseln kaufen

Spezieller Rohling

Keine Transpon­der Technik

Mit Muster beim Schlüsseldienst fragen

Yamaha

Schlüssel­rohlinge bei Yamaha bestell­bar, es wird eine Kopie gefertigt. Fertigung nach Nummer nicht möglich

Mit und ohne Transponder,

Unbedingt Roten oder

Master­schlüssel aufheben!

Mit Händler abklären, ggf. gerade bei älteren Modellen.

52 € netto für Rohling mit Transponder

25 € für Rohling ohne Transponder (ca.- Preise)

 

Letzte Änderung: 17.04.2017
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

16.01.2019 14:53

Garmin Instinct - GPS am Handgelenk

Wichtige Daten am Handgelenk: Smartwatch und GPS.

Weiterlesen …

11.01.2019 16:37

Harald Welzer: Wir sind die Mehrheit

Harald Welzers Buch Wir sind die Mehrheit ist alarmierend: Für eine offene Gesellschaft.

Weiterlesen …

08.01.2019 12:28

Harley-Davidson wird elektrisch

Auf der wegweisenden Messe CES stellt Harley seine LiveWire Elektro-Bikes vor. 

Weiterlesen …

03.01.2019 15:54

Neue DuMont Bildatlanten und Geo Special

Italien: neue Dumont Bildatlanten & Geo Special

Weiterlesen …

29.12.2018 10:34

Das ändert sich 2019 im Straßenverkehr

News zu Vignettenpreisen, Winterreifenpflicht, Maut, Kfz Anmeldung und Online-Ausweis.

Weiterlesen …