17.09.2019 10:49 von Markus Golletz

ABS entlüften F 800 GS

 

Gestern haben wir es gemacht, das ABS entlüftet. Mit der Motoscan App ging es Kinderleicht und es hat was gebracht.

OBDII Stecker anschließen, Bluetooth starten, das richtige Modell in der App auswählen. Es gibt Warnhinweise, dass das Entlüften nicht immer notwendig ist und das man vorsichtig sein soll. 2 mal für zwei Sekunden je Rad ertönt dann ein lautes Vibriergeräusch. Nachher ist der Druckpunkt deutlich besser. Was mich wundert: Dabei sollen keinen Bremszangenventile geöffnet sein. Doch wohin erfolgt dann die Entlüftung? Das Ergebnis ist schon mal gut denn besonders die sonst teigige Vorderradbremse hatte nachher einen deutlich besseren Druckpunkt. Sicherheithalber werden wir noch mal vorne und hinten entlüften, wie bei Motoscan hier beschrieben. Dann kann man sicher gehen, das die alte Bremsflüssikgeit sich nicht mit der neuen vermischt.

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

23.03.2020 21:04

STVO-Novelle 2020, neue Helmnorm

Blitzer-Apps- und Zweiräder überholen verboten. Helmnorm ECE 22.06

Weiterlesen …

13.03.2020 09:35

Nitschke-Funke-Syburger?

Vom Verkauf der Nitschke Motorradblätter wurden auch die Mitarbeiter überrascht.

Weiterlesen …

10.03.2020 09:07

Corona: Italien macht dicht

Beschränken Sie Reisen in und nach Italien derzeit auf das Notwendige.

Weiterlesen …

09.03.2020 11:32

Garmin Zumo XT - 5,5 Zoll Navi mit Touch

Der brandneue Garmin Zumo XT hat nun ein kapazitives 5,5 Zoll Display.

Weiterlesen …

02.03.2020 09:33

Innovatives von den Frühjahrsmessen

Finden sie statt, die Motorrad-Frühjahrsmessen?

Weiterlesen …