24.09.2018 22:36 von Markus Golletz

Fahrerausstattung BMW GS Anzug Dry

BMW GS Dry Anzug Damenversion
BMW GS Dry Anzug Damenversion

 

 

Für rund 875 EUR gibt es bei BMW den Einsteigeranzug GS Dry. Er ist mit einer nicht weiter spezifizierten Membran ausgestattet (BMW Climate Membran), hat Versteller an den Armen und an der Hüfte und einfache Abschlüsse für Waden und Handgelenke (Klett). 

Beim Fahrtest war die Hose mal wieder etwas kurz (Fahrer: 180, schlank) und die Belüftung, die mittels Auslassöffnungen am Rücken und zwei relativ verdecken RV-Lüftern an der Burst, eher mangelhaft. Die Climate Membran ist nicht für wärmeres Wetter gedacht (besser unter 20°C fahren).

Sonst ist der Anzug sehr funktionell, auch die große Quertasche am Rücken gefällt (zum Äpfel sammeln) und der Endurogerechte Schnitt ist schon zu spüren, der eher komfortabel ausfällt. 

Elastische Materialien werden als Einsatz an einigen Stellen verarbeitet, dafür viel CORDURA 500 / Polyamid.

Die Vorliebe, nach festem zwei- oder Dreilagenlaminat kann ich nicht verbergen (Fühlt sich besser an, ist schneller wieder getrocknet) ist aber bei BMW eine andere Preisklasse.

 

Im Werbetext wird noch auf folgende Features hingewiesen:

 

  • Das Obermaterial für den Anzug GS DRY ist eine  BMW Eigenentwicklung (CORDURA 500 / Polyamid) mit dichter Gewebestruktur für hohe Festigkeit. Die sturzgefährdeten Stellen sind mit einer PU-Beschichtung mit Keramik-Partikeln („Dots“) ausgerüstet
  • Herausnehmbare NP2-Protektoren der neusten Generation an Schultern, Ellenbogen, Hüfte und dreifach verstellbar an den Knien, neuer NP Pro-Rückenprotektor serienmäßig
  • Wasserdicht verklebte Spezial-Reißverschlüsse an Brust und Rücken öffnen nicht nur das Obermaterial (Anmerkung: siehe oben, ist auch notwendig)
  • Eine Membran im Rückenbereich sorgt mittels 3D Abstandsgewirke zusätzlich dafür, dass der Fahrer während der Tour nicht zu stark ins Schwitzen gerät. Ist aber sehr schwer.
  • Die Z-Liner-Konstruktion (Außenmaterial kann sich bei Regen vollsaugen) mit integrierter BMW Climate Membrane macht den Anzug GS DRY  atmungsaktiv, wind- und wasserdicht. Lederbesatz an den Innenseiten der Knie sorgen für guten Halt am Tank und Stretch-Einsätze an Armen, Knien und über dem Gesäß sorgen auch abseits der Straße für die nötige Bewegungsfreiheit. Für großzügigen Stauraum sorgen acht Taschen an Jacke und Hose, darunter zwei wasserdichte Pattentaschen.

 

An der Hose gefällt auch der Besatz aus Leder am Innenknie. Die Hosentaschen im Jeansstil haben einen Reißverschluss.
Die Jacke ist in den Farben schwarz / blau oder grau erhältlich, die Hose in schwarz / blau. Identische Farbvarianten der Damen- und Herren-Version ermöglichen bei eigenständiger Schnittführung für den Partnerlook. Der Anzug GS DRY ist in folgenden Größen erhältlich: Herrenanzug 46-60; Damenanzug 34-48, jeweils im Regular Fit mit 40cm Verbindungsreißverschluss.

  • regular Fit mit relativ kurzer Beinlänge
  • Schwerer Rückenprotektor, leichter Luftzug am Hals
  • Lüftungen unter den Armen fehlen, nur mäßiger Bein-/Bündchenbaschluss

 

  • Gute Übergangszeit Kombi
  • relativ regendicht
  • Knieinnenseite mit Lederbesatz

 

A bisserl kurz das Bein

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 01.01.1970
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

09.11.2018 21:53

Husqvarna 701 Enduro Test-Blog

Wir starten für 3 Wochen einen Husqvarna 701 Enduro Testblog!

Weiterlesen …

06.11.2018 21:55

EICMA Neuheiten 2018/2019

Die EICMA bringt es an den Tag: Neuheiten werden dieses Jahr hauptsächlich in Italien vorgestellt.

Weiterlesen …

29.10.2018 13:20

Schnittige Schweizer: Scharfmacher

Gartenmesser, Messerschärfer, Updates zum Swisstool BS und eine pfiffige Toolbox.

 

Weiterlesen …

23.10.2018 12:57

EZ-GO Helmgurt

Wohin mit dem Helm beim Gehen? Hier eine einfache Lösung.

Weiterlesen …

18.10.2018 10:12

Mash Dirt Track 650

Mash erweitert die Dirt Track Serie auf 650 ccm: Dominator lässt Grüßen?

Weiterlesen …