11.04.2019 10:36 von Markus Golletz

Fahrer*Innen-Ausstattung BMW 2019

Retrohelm Bowler von BMW
Retrohelm Bowler von BMW

 

Diesmal geht es wieder um Bekleidung, auch wenn es für die GS 750, 700, 800 850 noch eine Menge Hardware gäbe.

 

Die BMW Fahrzeugausstattung 2019 präsentiert bewährtes und einiges Neues. Im Alltag wollen wir über das Jahr ein paar Bekleidungsstücke testen, die sich für Touren verschiedenster Art eignen. BMW hat auch eine Live Style Sparte, die wir hier nicht berücksichtigen. Ich denke, das kann jeder selber.

 


StreetGuard Jacke im Damenschnitt

 

Diesmal also wieder einen Jethelm mit Retroaustattung (aber aktueller ECE 2205), Airflow Handschuhe, die bewährte Streetguard Garderobe bei der es mittlerweile auch Herrn und Damenschnitt sowie eine Option auf den Airbarg (StreetAir) gibt, den BMW in Zusammenarbeit mit Alpinestars verbaut. Es fragt sich nur, ob StreetAir vom derzeitigen Pantentstreit mit Daninese betroffen ist.

Zubehör: Retrovisier für Bowler

 

Der Jethelm 'Bowler Tricolore' ist schon mal ein schmal geschnittener Helm mit Kalbsleder Details wie Umrandung, Brillenband und Wangenpolster, die den Helm auch dicht und leise machen sollen. Erinnerungen an Davida Helme werden wach, die hatten ein komplettes Lederinnenfutter und waren auch schick und winddicht. Zum Helm gibt es Zubehör wie Visiere (auch ein Retrovisier mit Taucherglocken-Outfit) und kleine Sonnenblendschilder. Helm 'Tricolore' 540€ (!)

2019l: Softshell Jacke Logo


Die BMW Softshell-Jacke Logo: Schick und winddicht, auch als casual Wear zu gebrauchen. Klassischer Schnitt, 4 Außen-RV-Taschen. 135,01€.

Erster Eindruck: sieht gut aus, trocknet schnell, hat leider keine Mobiltelefon Tasche. Arme etwas kurz für schlanke Große.

 

Venture Grip Stiefel: Allrounder fürs Gelände

 

Venture Grip Stiefel: für die harte Gangart, aber auch universell einsetzbar, weil sie nicht ganz so dick auftragen wie Motocross Stiefel. Gr: 36-48. 260€. Erster Eindruck: gar nicht so schwer, schick durch Nähte und Zwischensohle, gutes Fußbett.

 

AirFlow Handschuh: Touring/Gelände aus hochwertigem Ziegenleder.

 

Der Airflow Handschuh: gefällt wegen seiner kurzen Stulpe mit viel Mesh an der Oberhand und dem Knöchelschutz samt Lederinnenhand. Wir vermuten: hergestellt bei Held. Wildlederdaumen als Visierwischer fehlt auch nicht. Ziegenleder, 110€.

Erster Eindruck: sehr gutes Leder, vermitteln mehr Sicherheit als KLIM Sommerhandschuhe Marrakesh, hochwertig gemacht, Passform eher für gleichlange Finger.

 

Alles Weitere im Test. Hier zum Katalog 'der Eitelkeiten' (pdf).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …

26.05.2019 09:49

Reifenmontage mit mechanischen Hilfsmitteln

Schon ab gut 300€ sind muskelbetriebene Montiermaschinen im Handel, die mittelfristig Geld sparen.

Weiterlesen …

21.05.2019 09:48

Garmin Overlander

Ein neuer Garmin, nicht nur für 4x4. Ein 'All-Terrain-Navi'

Weiterlesen …

08.05.2019 22:22

Bremskraft­verbesserer

Wie man Endurobremsen nachhaltig verbessern kann.

Weiterlesen …