von

Lithium-Eisenphosphat Batterien

10 Jahre Batterie-Garantie

LiFePo4 Batterie von Lithiumpowerbloc
LiFePo4 Batterie von Lithiumpowerbloc

Es geht um hochwertigste Batterien in der Lithium-Eisenphosphat-Technik (LiFePo4) die wir im MR Starterbatterien Ratgeber in Kürze vorstellen wollen. Die Hersteller versprechen eine Lebensdauer von 10 Jahren, Wartungfreiheit, eine hohe Energiedichte und garantieren kurze Ladezeiten. Die Haltbarkeit ist aber auch stark vom Motorrad, Fahrgewohnheiten und den Ladezyklen abhängig. Im Standby-Betrieb sollen 10 Jahre Standzeit kein Problem sein, wird die Batterie jedoch tiefentladen (über 20% der Leistung entnommen, Zyklenbetrieb), dann verschleißt der Akku schneller. Für eine F 800 GS ist die LiFePo4-Batterie sogar locker um die Hälfte leichter (2,6 statt 5,2 kg). Wegen der höheren Energiedichte kann sogar auf Amperestunden verzichtet werden. Wir testen nun eine 11 statt 14 Ah Batterie in der GS. Entgegen anderer Aussagen sollen sich Batterien mit LiFePo4-Technik auch bei extremen Temperaturen wohl fühlen. Die Batterie kann in jeder Einbaulage montiert werden. LiFePo4 ist auch die Technik, die sich voraussichtlich bei eBikes und Pedelecs durchsetzt. Für den Winterbetrieb ist die Batterie überwiegend ungeeignet.

Für LiFePo4 Batterien werden allerdings auch Ladegeräte mit Lithiumkennlinie erforderlich. Der Preis für die Batterie ist nicht ganz ohne: der 11 Ah Lithiumpowerbloc für die F 800 GS kostet 299 €.

Infos

files/picts/04_motorradequipment/Batterien/Odyssee_Lithium/Lithiompowerbloc.png

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?