von

Nachtrag Sturzbügel und Pirelli Rally

SW-Motech-Kontakt & vorsicht Grobstoller!

Karies?
Karies?

Sie sitzen bombenfest, die SW-Motech Sturzbügel. Mann kann über ihre dicken Bügel auch einen Tankrucksack für Enduro-Etappen zusätzlich fixieren. Sitzt man weit vorne, stoßen die Knie ganz leicht gegen ihre Ausbuchtungen und geben einen guten Kontakt-Schluss mit dem Motorrad. Etwas weit herausstehen hingegen die Sechskantschrauben ihrer Befestigung. Innenliegend und Gummistöpsel wären hier die (sichere) Wahl.

Der brandneue Pirelli Skorpion Rally ist mit Sicherheit der Offroadking unter dem Test-Trio Mitas-Pirelli-Conti. Hintern onroad relativ unauffällig ist es doch das Vorderrad, was in Sachen Stabilität auf der Enduro den Ton angibt. Hier sind bei den ersten Einfahrkilometern deutliche Abstriche zu machen: Das ABS löst frühzeitig aus und überhaupt ist die Kontaktfläche zur Straße kleiner als bei den anderen Testanten: logischerweise geht hier die Bremswirkung zurück. Wir haben oft und häufig gebremst und den Reifen dazu gebracht, etwas von seinen Profilkanten zu verlieren (siehe Bild). Langsam wird es besser. Wir empfehlen den Reifen tatsächlich 200 km (vorne) einzufahren, ehe er voll belastbar ist.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 2.