25.07.2016 18:02 von Markus Golletz

MV, der Rückweg und Abschlussgespräch bei Zupin

MV Agusta, SWM Gran Milano, Zupin + Udo Dörich

Ennio Marchesin, Josh/ SWM / Biandronno
Ennio Marchesin, Josh/ SWM / Biandronno

 

Während bei SWM die Zeichen auf Expansion stehen könnten, sieht es bei der vor wenigen Jahren noch so erfolgreichen Motorradschmiede düster aus. Bei MV Agusta ist derzeit niemand mehr zu erreichen, es wurde von Zahlungsunfähigkeit gesprochen und bei unserem Spontanbesuch macht es den Eindruck, als sei der Pförtner der letzte, der noch die geschichtsträchtigen Hallen bewacht.

 

tl_files/picts/News/Motorradwerke/Ab 2015/MV Agusta.JPG

MV Agusta, der letzte macht das Licht aus? 

 

2 Tage soll unsere Rückfahrt dauern, über eine ganze Hand voller Pässe wie San Marco, Aprica, Tonale, Mendola oder Staller Sattel. Am Würzjoch ist mehr als Halbzeit, wir zelten auf 2000 m Höhe an einer Hütte mit Wasserquelle, Bank, Tisch und nächtlichen Temperaturen um 5°C.  Eine Wasserski mäßige Wasserschlacht bei Milano, bei der es zu lustigen Begegnungen mit unerschrockenen italienischen Bikern unter der Autobahnbrücke kommt, bleibt unvergessen.

Bei der Motorsport Handels AG respektive Zupin verifizieren wir unsere Ergebnisse und schauen uns die Gran Milano und die Silver Vase (beide 440 ccm Einzylinder) noch einmal genauer an. Der Name Silver Vase hat mit der Internationalen Sechstagefahrt und mit früheren SWM-Erfolgen zu tun. Als drittes Modell der Baureihe baut SWM demnächst die Gran Tourismo.

tl_files/picts/News/Motorradwerke/Ab 2015/SWM (2).JPG



"Fährt besser als eine SR 500", resümiert Josh und gemeinsam sind wir vom Finish besonders von der Gran Milano begeistert. Für 5500 € gibt es ein Retrobike mit Brembo Radialbremszange, Edelstahl-Absorptionsschalldämpfer und FastAce Federungselementen. So günstig kann man eine Honda XBR kaum restaurieren.
Mit Udo Dörich philosophieren wir eine Weile über die Beweggründe von BMW und KTM, ihren Husqvarna-Deal zu vollziehen, besprechen fast jeden einzelnen Motor der ehemaligen Husqvarna-Palette (jetzt eben SWM) und packen dann beide Motorräder in den roten Ducato und beenden so die diesjährige Motorradwerketour. Die SWM werden wir einem ausgiebigen Endurotest unterziehen, die ersten 2000 km sind erfolgreich in den Alpen absolviert. Die Duc kommt zurück nach Köln.

Weitere Infos folgen. Der SWM Werksreport wird übrigens im nächsten MO Sonderheft Motorräder aus Italien veröffentlicht.

 

 

tl_files/picts/News/Motorradwerke/Ab 2015/Wuerzjoch.JPG

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 20.03.2018
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

13.07.2019 22:41

Brenner: Über Freizügigkeit und Mautknauserei

Am Brenner sind im Sommer 2019 Nebenstrecken für Touristen im Sommer 2019 gesperrt. Doch stimmt das eigentlich?

Weiterlesen …

02.07.2019 11:28

Fahrt mit dem BTE Autoreisezug

Lörrach-Hamburg: Angesichts der Hitzewelle war es eine gute Wahl, den BTE Autoreisezug zu benutzen.

Weiterlesen …

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …

26.05.2019 09:49

Reifenmontage mit mechanischen Hilfsmitteln

Schon ab gut 300€ sind muskelbetriebene Montiermaschinen im Handel, die mittelfristig Geld sparen.

Weiterlesen …