von (Kommentare: 1)

Alpine Ohrstöpsel

Alpine MotoSafe

Alpine Gehörschutz
Alpine Gehörschutz

Die Alpine MotoSafe werden mit einem kleinen Etui samt Kordel geliefert. Das ist praktisch, damit die kleinen, aber effektiven Stöpsel nicht verloren gehen. Für den Fall der Fälle ist ein Ersatzstöpsel gleich beigelegt. 

Der Gehörschutz besteht aus einer gummiartigen Substanz mit zwei pilzförmigen Ringen. In der Mitte sitzen leicht austauschbare Akustik-Filter, die dafür sorgen, dass die für die Orientierung relevanten Geräusche den Gehörschutz gedämpft passieren können. 

Bei einem Tempo von 120 km/h liegen quer durch die Bank, je nach Helm Motorrad und Verkleidung, schnell mal permanent 98 dB an - das ist absoluter Stress für Fahrer und Gehör und wirkt sich nachteilig auf die Konzentrationsfähigkeit aus. MR empfiehlt Gehörschutz regelmäßig auf langen Etappen zu tragen. Auf dem Markt sind auch wirkungsvolle Gehörstöpsel aus einem schaumstoffartigem Material, die die Umgebungsgeräusche um ca. 35 dB abdimmen.

Erster Eindruck: Stöpsel mit dem beiliegenden Adapter in Ruhe anbringen, Herausnehmen etwas fummelig. Die gelben Filter sind in jedem Fall empfehlenswerter, weil wesentlich leiser abgestimmt.

Herstellung und Bezug

Zurück

Kommentare

Kommentar von takinu |

Die Stöpsel sind schon ok, aber manchmal braucht man/Mann Hilfe weil man sie mit den Fingern alleine nicht mehr heraus bekommt.
1 Punkt Abzug von 5

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?
* Feld muss ausgefüllt werden