von (Kommentare: 0)

Die BMW G 650 GS Sertão ist da!

BMW launcht Dakar Nachfolger G 650 GS Sertão

BMW G 650 GS Sertão
BMW G 650 GS Sertão

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, doch nun ist es öffentlich: der G 650 GS wird im Modelljahr 2012 eine hochbeinige Schwester zur Seite gestellt. All jene, denen die normale G 650 GS zu wenig geländegängig ist, können nun aufhorchen.

files/picts/News/Motorraeder/BMW/Sertao/BMW G650 Sertao_MR1 (2).jpg

Mit Federwegen um 210 mm, Drahtspeichenrädern in den gängigen Größen 21 und 17 Zoll, sowie einem leicht verlängerten Radstand logiert die neue G nun in dem Revier wie beispielsweise eine Yamaha Ténéré 660 (Doppelscheibenbremse vorne, hohes Gewicht). Eine Hardenduro will die BWM trotzdem nicht sein, BMW legt viel Wert auf Reisetauglichkeit und so ist lediglich das Gewicht mit fahrfertigen 193 kg relativ hoch. Mit den äußeren Werten tritt die Sertão in die Fußstapfen der BMW F 650 Dakar, die von 2000 bis 2007 bei Rotax und anfänglich gemeinsam mit Aprilia gefertigt wurde. Der 48 PS (35 kW) starke Motor ist bekannt für niedrige Verbrauchswerte, gute Gasannahme und Langlebigkeit.

files/picts/News/Motorraeder/BMW/Sertao/BMW G650 Sertao_MR1 (1).jpg

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.
* Feld muss ausgefüllt werden