27.11.2018 12:41 von Markus Golletz

Koso Tacho-Instrument von Louis

Louis Koso DB01-RN mit ABE

Acumen antwortet nicht mehr, Koso hilft aus
Acumen antwortet nicht mehr, Koso hilft aus

 

Gute Kritiken und umfangreich im Lieferumfang ist das Koso Präzisonsinstrument DB01-RN. Auch wenn man vorher keinen Drehzahlmesser hatte, kann man hier mitels Adapterkabel einen zusätzlich dazu bekommen.

Neben Tacho & Drehzahlsensor ist der DB01 auch für eine Menge andere elektronische Sensoren vorbereitet: Kühlertemperatur, Öldruck, Voltmeter, Tankpegel und die üblichen Kontrolleuchten können abgefragt werden. Ist eine Funktion nicht vorhanden, lässt man einfach das entsprechende Kabel weg. Tripmastereinstellungen, Durchschnittsgeschwindigkeit, etc, oder Ölwechselintervalle sind auch per Reminder zu programmieren. Wir machen uns ans Werk an einer Sportenduro das alte Acumen Instrument durch dieses (wasserdichte!) zu ersetzen. Ohne Lötkolben, aber unter zur Hilfenahme einer Krimpzange haben wir die Anschlusstecker des Motorrades am Küchentisch an die von Koso angepasst, dann konnte es losgehen.

  • Louis Infos zum Koso DB01-RN, Preis: 139€ (mit RPM und Reed aktiv Sensor)

 

 

Der Einbau ist relativ leicht, wenn man weiß, welches Kabel am alten Motorrad zu den Anschlüssen am Koso-Tacho gehört. Dort gibt die Bedienungsanleitung (Deu.) dezidiert in Wort und Bild Aufschluss, welches Kabel wohin gehört. On Top, und das fanden wir gut, geben zwei beigelegte Kabel die Möglichkeit, den Zündimpuls (CDI und Zündspule) anzuzapfen und dadurch noch ein Drehzahlmesser-Signal (auch bei älteren Motorrädern zu bekommen, das der DB01-RN anzeigen kann. Insgesamt sind drei Anschlussoptionen für ein mehr oder weniger genaues Drehzahlsignal möglich.

Anbautipps

Mitgeliefert wird eine Halterung mit Klemmung für einen Zoll-Lenker. Das setzt einen 22 mm Lenker und die Bereitschaft voraus, den Tacho am Lenker zu befestigen. Alle anderen Wünsche können nur durch eigene Halterungen (Alublech mit zwei 6 mm Bohrungen im Abstand von 37 mm) und entsprechenden Adaptern gelöst werden. Auch der beiliegende Aktiv-Geschwindigkeitssensor (mit Diode am Abnehmer) sollte anstatt des alten verwendet werden. Die beigelegte Halterung kann unter einer der Bremszangen-Befestigungsschrauben befestigt werden, der Abstand zur Bremsscheibe wird per Klemmung (Madenschraube) eingestellt. Bis zu 20 Messimpulse pro Raddrehung können eingestellt werden um ein genaues Signal zu bekommen. Ein Magnet wird nicht benötigt. Als Signalgeber fungieren Bremsscheiben-Schraubenköpfe oder auch Zwischenräume der Scheibe. Als Radumfang bei einem Enduro 21 Zoll Vorderrad gaben wir 2205 mm ein.

Drehzahlmesser und Tankanzeige gibt es gratis dazu

Das Drehzahlmesserkabel liefert passable Ergebnisse, wenn man es zwischen CDI und Zündspule anstöpselt. Passend zum Motorrad kann auch die Scalaweite (10. 12. oder 15.000 U/Min) eingestellt werden, auch, wie oft pro Zündung gezählt werden soll.

Wir haben beim Externen ODO die bisherige Laufleistung eingestellt, wer mag kann auch Ölwechselintervalle (Reminder) programmieren. 
Dreht man den Zündschlüssel, wird kurz auch die Batteriespannung angezeigt. Selbstverständlich kann man zwischen Meilen und Kilometern umschalten oder auf Max. und Durchschnittsgeschwindigkeit so wie auf zwei Tageskilometerzähler zugreifen. Auch die Displayhelligkeit kann man justieren. Im wesentlichen war es das. Weitere Infos zur Programmierung des Tanksensors (Ohm-Widerstands-Einstellung) liefert die Bedienungsanleitung.

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

20.07.2019 15:45

GPSMap 276 CX von Garmin

Das GPSMap 276 CX von Garmin kommt mit Motorradhalterung, der Overlander leider nicht.

Weiterlesen …

13.07.2019 22:41

Brenner: Über Freizügigkeit und Mautknauserei

Am Brenner sind im Sommer 2019 Nebenstrecken für Touristen im Sommer 2019 gesperrt. Doch stimmt das eigentlich?

Weiterlesen …

02.07.2019 11:28

Fahrt mit dem BTE Autoreisezug

Lörrach-Hamburg: Angesichts der Hitzewelle war es eine gute Wahl, den BTE Autoreisezug zu benutzen.

Weiterlesen …

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …