Zurück

Kommentare

Kommentar von Peter M |

Den Franzosen geht es vor allem ums Geld machen.

In Frankreich wir stationär von hinten geblitzt, ab 5 km/h Überschreitung ist man dran und das wird richtig teuer:
1 Km/h (vorwerfbar) 45€ Sofortpreis, 90€ Normalpreis, 180€ bei Widerspruch (Foto oder so was anfordern)...

4 Km/h: 90€, 180€, 360€...

Weil die "Froschfresser" von hinten blitzen, muss man das hier nicht zahlen... aber wehe die halten einen später mal in Frankreich "zufällig" an!

Mich haben die zwei mal erwischt, ich habe sofort gezahlt und das wird mir eine Lehre sein!!

Antwort von Markus Golletz

Hi Peter!

Mist! Aber warum muss man das hier nicht zahlen? Keine Amtshilfe? Kommt das Ticket in D gar nicht an?

Grüße 

Markus

Kommentar von Holger Denger |

Die Politiker meinen mal wieder mit Aktionismus glänzen zu müssen. Die sollten besser mal die Lkw kontrollieren -mangelnder Sicherheitsabstand ist die Regel; das Telefon während der Fahrt ist auch keine Seltenheit. Die Verkehrstoten auf Autobahnen wurden von Lkw verursacht - sie A 3 und A 5.

Antwort von Markus Golletz

Hallo Holger,

hört sich gruselig an was du über LKW Unfälle schreibst. Ich habe den Eindruck, dass hier erstmal nichts passieren wird, bis sich eine Regierung konstituiert hat. Und dann sind Tempolimits in Deutschland ja sehr unpopulär. Die Verkehrspolitik ist eh schwer durchschaubar und es gibt noch viele weitere Baustellen wir die Autobahn Maut.

Markus

Kommentar von X_FISH |

»Wer hat's erfunden?« ;)

In .ch läuft das doch schon ewig mit den 80 km/h. Wieso wurde von denen wohl noch nicht schon längst nach Deutschland abgekupfert? ;)

Ich halte es für Panikmache. Bislang haben wir auch keinen Alkotester oder die gelbe Fläche vorne am Motorrad von Frankreich übernommen (welche sie dann selbst nicht mehr fortgeführt haben IIRC?).

Antwort von Markus Golletz

Hi X_Fisch,

glaube ich auch, aber immerhin. Das ist ja auch kein reines Motorradthema. Ich kenne auf jeden Fall ein paar Italienische Motorradfahrer, die beim Grenzübertritt ins Royatal wegen 'ohne Handschuhe' bezahlen mussten. Muss man wohl abwarten...

Markus

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.
* Feld muss ausgefüllt werden