10.11.2014 10:30 von Markus Golletz

Kettenöler: Findet Nemo

Cobrra Kettenöler Nemo2

Kettenöler Nemo2 von Cobrra
Kettenöler Nemo2 von Cobrra

Ein Kettenöler nach Bedarf. Kein Programmieren - nur Auffüllen, aufdrehen, losfahren.


Wir haben den Cobrra Nemo 2 montiert. Das Funktionsprinzip ist denkbar einfach: ein Schlauchende wird samt Halterung sehr nah am hinteren Kettenrad befestigt. Der PVC-Schlauch mit Kabelbindern und Halterungen zum Lenker geführt wo waagerecht eine Art edler Bremsflüssigkeitsbehälter angeschraubt wird. Der Behälter hat mehrere Gewinde. Das Deckelgewinde öffnen und eine relativ kleine Menge SAE 80 (Putoline) Getriebeöl einfüllen. Im Behälter sitzt ein weiteres Gewinde, an dem man mittels Drehung das Volumen des Behälters verändern kann. Genau dadurch wird das Öl angesaugt bzw. später wieder Druck aufgebaut, um für eine langsame Kettenölung zu sorgen. Das alles passiert absolut manuell. Nach einer halben komprimierenden Umdrehung am Behälter tröpfelt Nemo2 ungefähr 3 Minuten lang auf die Kette. SAE 80er Getriebeöl ist zäh wie Honig und bildet einen relativ schleuderfesten Film auf der Kette. Um nachtropfen im Stillstand zu verhindern, sollte man den Öler ggf. zurückdrehen. Weitere Infos im Hersteller-Video. Wir testen nun erstmal.

 

 

Krüger Moto-Parts hat die Alleinvertretung der COBRRA Kettenöler NEMO in Deutschland und Österreich übernommen.

 

tl_files/picts/04_motorradequipment/Kettenoeler/Cobrra_Nemo2/Nemo2 (2).JPG

 

Wem auch das zu kompliziert ist, dem bietet Krüger Moto Parts eine Kettenspray Hausmarke an: für rund 6€ die Dose gibt es 200ml eines teflonhaltigen Sprays namens 'Moto Libre'. Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Südamerika-Buch von Martin Muziol.

tl_files/picts/04_motorradequipment/Kettensprays/Moto_Libre.png

 

Moto Libre ist synthetisch, überwiegend biologisch abbaubar und soll laut Hersteller am besten 8 Stunden nach Auftrag ablüften. Im MR Kettenspraytest haben wir gute Erfahrungen mit Teflon-Sprays gemacht

Infos & Bezug

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von V strom 650 | 15.05.2018

Nach einem Jahr und knapp 30.000 km im Dauereinsatz ist der Kettensatz absolut Top und musste noch nicht einmal nachgespannt werden. Ein absolut Narrensicheres System.

Kommentar von stefan braun | 20.10.2017

hallo erstmal,

ihr hattet den nemo 2 montiert. was für erfahrungen habt ihr mit diesem schmiersystem gemacht. hätte interresse daran . könntet ihr mir eure erfahrungen kurz mitteilen. vielen dank im voraus
lhzg
stefan

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …

26.05.2019 09:49

Reifenmontage mit mechanischen Hilfsmitteln

Schon ab gut 300€ sind muskelbetriebene Montiermaschinen im Handel, die mittelfristig Geld sparen.

Weiterlesen …

21.05.2019 09:48

Garmin Overlander

Ein neuer Garmin, nicht nur für 4x4. Ein 'All-Terrain-Navi'

Weiterlesen …

08.05.2019 22:22

Bremskraft­verbesserer

Wie man Endurobremsen nachhaltig verbessern kann.

Weiterlesen …