Zurück

Kommentare

Kommentar von X_FISH |

Worauf ich warte: Kreativität.

»Ich bin Vlogger/Blogger - das hier ist also eine berufsbedingte Übernachtungsanfrage«.

Mal sehen wann die ersten kreativ werden. Für Bayern braucht man dann wohl einen selbst geschriebenen Passierschein. »Ich bin Vlogger - lassen Sie mich durch!«. :D

Zurück zum Ernst der Lage: Im Radio wurde für Bayern nochmals darauf hingewiesen, dass auch eine gebuchte Reise im Inland kein »triftiger Grund« ist mit dem Auto, Campingbus, Reisemobil oder eben Motorrad herumzufahren. Von da her stellt sich für mich eigentlich gar nicht die Frage was in den anderen Bundesländern möglich ist. Ich darf ja schließlich den Freistaat gar nicht verlassen (außer mit »triftigem Grund«).

Antwort von Markus Golletz

Danke nochmal X-Fish,

Das sieht für euch in Bayern anscheinend nicht gut aus. Die Frage ist aber auch, ob dieses drastischeren, die Freiheitsrechte beschneidenden Maßnahmen überhaupt etwas bringen. Wenn man mal vorsichtig evaluiert, und aktuell Bayern z. B. mit NRW vergleicht, wo es nur Kontaktsperren gibt, dann kann man in der 'Besserung' keinen signifikanten Unterschied feststellen.

Mehr Selbstverantwortung und Kontaktsperre ist, so meine Meinung, doch die schonendere und zugleich wirkungsvolle Maßnahme, die auch die Grundrechte mehr im Auge behält.

Ich hoffe, das wir alle - europaweit - uns bald mit Augenmaß freier bewegen dürfen.

Viele Grüße,

Markus

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?
* Feld muss ausgefüllt werden