14.01.2017 09:53 von Markus Golletz

Enduristan Blizzard

Nie wieder burned bags?

Blizzard Saddle Bags | ENDURISTAN
Blizzard Saddle Bags für Sportenduros

 

Einzylinder ENDURISTAN kennen das Problem: Ein Kofferhalter würde das Motorrad verunstalten, Satteltaschen ohne Halterung sitzen meist nicht richtig oder brennen am hochgelegten Auspuff durch. Was tun? ENDURISTAN hat sich dem Problem angenommen. Die Blizzard Taschen (in drei Größen lieferbar) werden dort positioniert, wo eigentlich der Sozius sitzt und kommen daher nicht zwangsläufig mit dem heißen Endrohr in Kontakt. Zusätzlich gibt es noch die festschraubbaren Inferno Heat Shields (26 €), die einen Abstand zur Satteltasche herstellen. Die Größen der Blizzards mit Rollverschluß fangen bei 12 Liter an. M bietet zusammen 17 Liter und L 2x 12 Liter Druckvolumen.

 

 

Inferno Heat Shield von Enduristan

Inferno Heat Shield | ENDURISTAN

 

Schon fast ENDURISTAN-Standard ist die rote Innenausstattung, weitere Befestigungsschlaufen und Kompressions-Gurte, für festen kompakten Sitz. Die Sozia muss also schnell fahren lernen. Die Befestigung, Handhabung und das Handling werden wir im gesonderten Test checken.

 

Fazit: Alles super mit den Blizzard, besonders auf einer sommerlichen Sardinien Reise gefielen sie an einer KTM 690 Enduro. DIe 690er und die 701er Husky sind aber für Softbags durchaus Problem-Motorräder. Gerade hier können die einstellbaren Blizzards punkten. Ganz ohne Blessuren ging es dann aber doch nicht. Der KTM Edelstahlauspuff schmolz trotz 'Inferno Heat' eine Naht der Taschen an. Reparabel, aber ärgerlich.

 

Für 2017 sind von ENDURISTAN folgende Neuentwicklungen zu erwarten: Auf der EICMA 2017 in Milano werden wird der neue ENDURISTAN Tankrucksack Sandstorm 4X (sehr klein), die Hecktasche Tail Pack sowie Pannier Toppers für die Freunde der Alukoffer vor.

Die Inferno Heat Abstandshalter können mit einem bis drei Rohrschellen am Auspuff befestigt werden. Sie schaffen genug Abstand, haben aber kaum Isolierende Wirkung, weil sie einfach am Endtopf anliegen. Immerhin, etwas Sicherheit bringen sie schon, wir behalfen uns auf heißen Etappen mit einem Stück schwer entflammbaren Holz unter den Blizzards.

 

Informationen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Peter | 03.12.2019

Hallo,
ich hatte mirr die Blizzard´s in L gekauft und bin prinzipiell zufrieden. Was mir nicht gefällt bzw. etwas Zeitaufwändig ist, der An- und Abbau der Taschen. Wenn die Teile nicht jeden Tag das Mopped verlassen müssen, weil die Verlockung für Langfinger zu groß sein könnte ;-) sind sie echt Klasse weil voll beladen im Regen dicht, sehr stabil zu verzurren an meiner DR650 da wackelt und verrutscht praktisch nichts, und Probleme mit dem Auspuff habe gar nicht, auch ohne Hitzeschutzschild nicht!
Aktuell gibt es die Teile auch in XL mit je 17Liter Volumen.
Vielen Dank für Eure Klasse Site und Arbeit!!! Weieter so!
Gruß Peter

Antwort von Markus Golletz

Hi Peter!
Also ne DR 650 SE habe ich auch! Ja und die Taschen sind prima geschnitten. Auf Sardinien dieses Jahr mit einer KTM 690 wurden sie dann doch etwas heiß, aber das ließ sich flicken. Hängt wirklich vom Motorrad ab.

Ja und wir machen so weiter ;o)!
Danke,

Markus

Kommentar von Armin | 19.01.2017

Kann ich bestätigen. passen sehr gut an meiner 1190R. Ich werd mir sicher keine (leer ~12kg) Koffer mehr ans Motorrad schrauben.

Kommentar von Christian Kerbhammer | 17.01.2017

Hab mir die Blizzard-Taschen in M letzte Jahr gegönnt und war inzwischen damit in Rumänien, und in den Pyrenäen. In Rumänien hat es geschüttet als gäbe es kein Morgen und die Taschen sind perfekt dicht geblieben. Was für ein Unterschied zu meinem alten Giant-Loop, bei dem innen immer alles klatschnass war.

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

01.07.2020 20:07

Böker Plus Messer Legion

Böker Plus Messer Legion: Liegt gut in der Hand, klappbar, robust, universell.

Weiterlesen …

23.06.2020 10:21

Wild Swimming

Wild Swimming Italien & Alpen: Locationguide für Corona?

Weiterlesen …

22.06.2020 10:37

Ligurische Grenzkamm­straße mit neuer Homepage

Am 20.6. öffnete 2020 die LGKS, die Ligurische Grenzkammstraße.

Weiterlesen …

16.06.2020 17:45

Nikon D780 und Zubehör

Nikon updatet die erfolgreiche Vollformat DSLR D750: Die D780 ist da.

Weiterlesen …

16.06.2020 10:11

Gastbeitrag: Motorradlärm, heute und gestern

Frank Albers war Mitglied der Initiative zur Öffnung des Nienstedter Passes.

Weiterlesen …