von (Kommentare: 0)

GIVI Canyon Base Gepäcksystem

Reckless Stauraum für Enduros

Givi Canyon Base (2021)
Givi Canyon Base (2021)

 

Das neue kofferlose Gepäcksystem von Givi ist im März 2022 bei uns eingetroffen. Es hört auf den Namen GRT721Canyon Base und ist eine Alternative zu Enduristan Blizzard und Mosko Moto. Der Ground Layer ist für rund 100€ zu haben. Dazu braucht man noch zwei wasserdichte Packsäcke, fertig.
Auf MR haben wir das Mosko Moto Reckless System vorgestellt (teuer), so etwas ähnliches, vielleicht auch preisgünstiger, gibt es nun auch von Givi aus Italien. Tatsächlich kann man das Canyon Base am Tank oder am Heck anbringen.
 
GRT721 Canyon Base Reckless Gepäcksystem ist für Enduros ohne Kofferträger gemacht, was man befestigt, ist hingegen modular. Man kommt zwar nicht auf 80 Liter, aber für einen 'Bikepacking'-Ausflug mit leichtem Gepäck oder einem Leichtenduro-Ausritt ist das System ideal. Die Werbung zeigt das Canyon Base auch an Ténéré 700 und Africa Twin CRF 1100.
 
Wir würden uns eine zusätzliche Schlaufe unten wünschen, damit die Säcke nicht so gequetscht werden müssen. Canyon Base bleibt sehr einfach und leicht.
Im Test sind 2x GRT714B (20L-Gepäcktaschen). Optional ist auch mit der GRT722 eine stabile 8l Hecktasche erhältlich. Die seitlichen Cargobags heißen bei Givi T520 und haben je rund 18 Liter Volumen. Mit einer eigenen Packrolle kommt man so ganz gut über die Runden. Zusätzlich soll es noch eine passende Werkszugtasche geben.
 
Wegen aktueller Produktionsengpässe in Asien war das Canyon Base Gepäcksystem erst Anfang 2022 verfügbar. Wir testen ab sofort:
 
Die seitlichen Cargobags funktionieren leider nur zuverlässig, wenn sie relativ voll mit elastischen Gegenständen, wie Wäsche, Zelt, Schlafutensilien sind. Givi hat es versäumt, unten herum Taschen Gurte mit Schlaufen etc. zu befestigen, so halten die Säcke überwiegend kraftschlüssig am Motorrad. Unter ungünstigen Umständen können sie etwas abrutschen. Sie sind zwar dann noch gesichert, aber nicht mehr fest ans Bike gedrückt. Man könnte auch von einem Konstruktionsfehler sprechen, wenn man sich nicht zu helfen weiß.
 
 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 8?
* Feld muss ausgefüllt werden