16.08.2018 12:22 von Markus Golletz

Givi Canyon GRT 709 Soft Gepäcktaschen im Test

Givi GRT 709 Canyon
Givi GRT 709 Canyon

 

Die Givi GRT709 Canyon sind ein guter Ersatz für Hartschalen- oder Alu Koffer. Wer weniger Gewicht, gleichen Stauraum und weniger Verletzungsrisko bei Stürzen haben möchte, ist bei den Canyons gut bedient. Sie kosten dann um die 450€ das Paar und können an viele bestehende Kofferträger montiert werden.

 

Genau das haben wir ausprobiert. Beiliegend sind große, abschließbare Adapterplatten (glasfaserverstärktes Verbindungssystem aus Thermoplastik), die mit einer Vielzahl von Schrauben und Klemmungen an den metallernen Kofferschlaufen befestigt werden. Danach nur noch Plug & Play - abschließbar. Soweit. Softtaschen sind zwar abschließbar, aber nicht deren Inhalt. Dieses Risiko bleibt.

 


Glasfaser verstärkte Adapterplatte

 

Erfreulich sind die vielen Inserts (herausnehmbare Innentaschen) , Daisy chains und anderweitige Rollverschlüsse sowie Taschen an den Canyons. Hier kann man viele Ausrüstungsgegenstände sachgemäß und mit späteren Schnellzugriff (wenn man sich noch erinnert ;o) verpacken. Dicht sollen die Givi Canyons auch sein. Gegenüber einem Alukoffersystem spart man beinahe rund 50% des Kaufpreises. Das Material soll intensiv auf UV Beständigkeit(1200 W/R Polyester) ausgelegt sein. Den Test werden wir mit Langzeiterfahrungen ergänzen.

 

Auf vielfachen Wunsch, hier ein Video zum beladenen Zustand:

 

 

und hier noch mal der Pinterest Givi Africa Twin Man:

Informationen zum Produkt

  • Infos Givi
  • Passt an alle Givi Träger (PL, PLR, PL…CAM)
  • Schlösser mit GIVI Security Lock (bis zu 5 gleichschließende Schlösser für Givi-Gepäcktaschen verfügbar)
  • Mit Schultertragegurt und Karabinerhaken, Duraflex Schnallen, etc.
  • Givi Reisesets

 


Höher, statt breit und lang: Canyon Packtaschen von Givi

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Maike | 06.07.2020

Hallo lieber Markus,
wie waren die Taschen nun um Gebrauch, kannst du die Taschen empfehlen?
Freue mich auf deine Rückmeldung!:)
Liebe Grüße
Maike

Antwort von Markus Golletz

Maike,

die Taschen waren im Test, haben aber leider (noch immer nicht) so viele Km abbekommen. Die Taschen selber sind super durchdacht, nur das Adaptersystem an einen Givi Träger macht den Nutzen etwas kaputt. Das Funktioniert zwar auch gut, ist nur am Ende auch ganz schön schwer: Kofferträger + Adapter + Taschen = ?

Die Taschen von Moto Mosko kommen hingegen ohne Gepäckträger aus, sind aber wenn man viel durch Dreck fährt auch nicht mehr so angenehm zu bedienen.

Da hat man also die Qual der Wahl.

Schön an den GRT Givi Canyons ist die Tornister-Form und die Möglichkeit, sie von oben zu beladen. Hast du noch Fragen? Die kann ich dir auch sonst noch hier vorab beantworten.

Lieben Gruß,

Markus

Kommentar von X_FISH | 02.09.2018

Interessant wäre noch der optische Eindruck von voll beladenen Tascheng ewesen. Ich nehme an das folgt dann irgendwann im Beitrag mit den Langzeiterfahrungen?

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

06.07.2020 12:53

Telefon & Reader:

Wir stellen vor: Xiaomi Mi Note 10 Pro und ein Motorrad-geeigneter eReader.

Weiterlesen …

01.07.2020 20:07

Böker Plus Messer Legion

Böker Plus Messer Legion: Liegt gut in der Hand, klappbar, robust, universell.

Weiterlesen …

23.06.2020 10:21

Wild Swimming

Wild Swimming Italien & Alpen: Locationguide für Corona?

Weiterlesen …

22.06.2020 10:37

Ligurische Grenzkamm­straße mit neuer Homepage

Am 20.6. öffnete 2020 die LGKS, die Ligurische Grenzkammstraße.

Weiterlesen …

16.06.2020 17:45

Nikon D780 und Zubehör

Nikon updatet die erfolgreiche Vollformat DSLR D750: Die D780 ist da.

Weiterlesen …