30.05.2019 18:53 von Markus Golletz

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

 

Im Kunth-Verlag sind 2018/2019 zwei neue Motorradbücher erschienen. Motorradbücher? Teilweise, denn die beiden Titel zu Touren in Europa und Deutschland weisen Besonderheiten auf. Im Europa-Band kommen die Autoren Stephan Fennel, Snežana Šimičić und Thomas Krämer aus der Alpentour-Redaktion zu Wort.

 

 

Europa: 35 Routen

Das Inhaltsverzeichnis zeigt die Pyrenäen, die spanische Sierra Nevada oder die Fjell- und Fjordlandschaften Skandinaviens. Auch Routen entlang der großen Flüsse Europas (Donau und Loire) und einige Küstenstraßen an Nord- und Ostsee, am Atlantik und natürlich am Mittelmeer, wie z. B. Strecken an der kroatischen Küstenstraße »Jadranska Magistrala« oder weit im Norden über das irische Pendant, den »Wild Atlantic Way«, auf dem auch Touratech seine 2018er Werbefotos geschossen hat.

 

 

Über die ungewöhnliche Fotogestaltung der Motorradbücher:

Das besondere an der Buchgestaltung sind die Fotos, auf denen für ein Biker-Buch relativ wenig Motorräder zu sehen sind. Die Lösung lautet, dass es sich auch bei den Beiträgen zum Teil nicht um selbst erfahrene Touren handelt, sondern dass fast alle Bilder bei Agenturen der Stockfotografie zusammengekauft wurden. Dort sind ‘perfekte’ Bilder bei optimalem Wetter kostengünstig zu bekommen. Sie sind leider zu oft klischeehaft nachbearbeitet (überzeichnete Stimmungen und Sonnenuntergänge, Mainstream-Fotografie). Stock-Agenturen sind Shutterstock, Mauritius, Corbis, Alamy, Look, Getty Images etc.

SHUTTERSTOCK FOTOLIA LAIF GETTY LOOK PICTURE ALLIANCE

Zum einen bieten Sie Fotografen eine leidliche Einnahmequelle, sind aber irgendwie auch der Sargnagel der der Reportagefotografie. Die Folge ist oft, dass Bilder auch anderswo mehrfach auftauchen und Leser das Gefühl haben, immer nur mit den selben optimiert Standardfotos ‘beglückt’ zu werden.

 

 

Textlich waren hingegen Profis am Werk. Der Kunth-Verlag ordnet die Bücher unter den Reise-Ratgebern ein, entfernt sich also auch etwas vom reinen Motorradbuch. Die reinen Reiseführer-Infos sind daher auch gut und aktuell. Die Bücher leben von Routenbeschreibungen, den Ausflugstipps, passablen Detailkarten und einem ausführlichen Adressteil mit vielen Übernachtungstipps.

 

Leider stehen beim Kunth-Verlag nicht die Autoren-Namen auf dem Cover, man findet sie aber unter dem Fotoverzeichnis beim Kleingedruckten: Stephan Fennel, Snežana Šimičić, Sabine Welte, Stephanie Fischer und Thomas Krämer für den Europa-Band und Sabine Welte & Stephanie Fischer für das Deutschland Buch.

 

 

Abgefahren – Die schönsten Bikertouren Deutschlands

 

“30 ein- und mehrtägige Touren durch die Schwäbische Alb, das Allgäu, ins Bergische Land und in die Rhön, nach Usedom und über die Alleenstraßen der Uckermark bis hinein ins Kyffhäusergebirge und den Bayerischen Wald”, ist in der Buchbeschreibung zu lesen.

 

Im Bruckmann Verlag ist ein sehr ähnliches Buch zu Touren in Deutschland erschienen. (‘Die schönsten Motorradtouren in Deutschland’), an dem auch ich mitgearbeitet habe. Gewisse Anleihen zum Erfolg sind auch erkennbar, obwohl der Kunth-Verlag bei den Bildern s.o. einen komplett anderen Weg geht. Auf jeden Fall sind beide Bücher sehr ansprechend und bieten textlich Anreize, neue Reisegebiet zu erkunden. Wer beide Bücher kauft: Die gleiche Harz Tour wird in beiden Exemplaren mit leicht abgeänderten Fotos gedruckt.

 

Fazit: eine neue Art Bücher zu produzieren, indem man sich auf erfahrene Autoren und Bilddatenbanken verlässt. Nicht unbedingt Motorradreportage, aber doch gute, derzeit aktuelle Reise Ratgeber mit der Zielgruppe Motorrad.

 

Bibliografie:

Abgefahren – Die schönsten Bikertouren Europas

Von Stephan Fennel, Snežana Šimičic, Sabine Welte, Stephanie Fischer und Thomas Krämer, Ratgeber Reise, 392 Seiten, 315 Abbildungen,Format 26,6 x 18,5 cm, Flexobroschur, Kunth-Verlag 2018, ISBN 978-3-95504-687-3

 

 

Abgefahren – Die schönsten Bikertouren Deutschlands


Textautorinnen: Sabine Welte, Stephanie Fischer, Redaktion: Stefanie Schuhmacher, Ratgeber Reise, 352 Seiten, 299 Abbildungen, Format 26,6 x 18,5 cm, Flexobroschur, Kunth-Verlag 2019, ISBN 978-3-95504-766-5, Gedruckt in der Slowakei, Preise je 29,95€

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Peter M. | 07.06.2019

Ein Motorrad-Reise-Buch heraus zu geben, bei dem man weder die Fotos gemacht hat, noch selbst die Strecken gefahren... ist "Karl May"-Journalismus.
Alles völlig frei erfunden!
Leider ist das heute wohl üblich...
-Tatsachen aufblasen und übertreiben.
-Peinliches oder strafbares weglassen/verheimlichen
-Wenn alles nichts hilft, nicht nachprüfbare Geschichten dazu erfinden...

Wer sich so was kauft, ins Reisegepäck packt und da dann hin reist wird feststellen, das die Realität mit den Hochglanzfotos nicht viel zu tun hat... wird un-fassbar enttäuscht.
Mieses Wetter, Stau, abzock-Preise...von Touristenhorden in Reisebussen völlig überlaufen... vielleicht besser gleich zu Hause bleiben und nochmal "durchs wilde Kurdistan" lesen...

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …

26.05.2019 09:49

Reifenmontage mit mechanischen Hilfsmitteln

Schon ab gut 300€ sind muskelbetriebene Montiermaschinen im Handel, die mittelfristig Geld sparen.

Weiterlesen …

21.05.2019 09:48

Garmin Overlander

Ein neuer Garmin, nicht nur für 4x4. Ein 'All-Terrain-Navi'

Weiterlesen …

08.05.2019 22:22

Bremskraft­verbesserer

Wie man Endurobremsen nachhaltig verbessern kann.

Weiterlesen …