14.04.2011 13:33 von Markus Golletz

MR Test-Newsletter

Zwischenstände bei aktuellen Tests

Rukka Edison SRO
Rukka Edison SRO

Motorrad-Textilhosen und Jacken

Die Louis Okovango Enduro-Hose und die Polo Drive Mohawk Summer sind beide eine MR-Empfehlung wert. Die Mohawk ist top verarbeitet, sitzt gut und ist optimal für die warme Jahreszeit. Sehr gut: die Wasserbüffel-Ledereinsätze an Knien und Gesäß. Die Hose wirkt sehr textil von den Farben und Stoffen – macht echt was her und schützt gut: die Knieprotektoren sind über Klett stufenlos anpassbar.


Louis Okovango geht einen anderen Weg: Hier ist ein universelles all-Season Konzept mit Winterfutter, der umweltfreundlicheren Sympatex-Membrane (auszipbar) und Lederapplikationen an Knien und Hüfte. Wir haben der Hose ein paar Gürtelschlaufen spendiert, nun sitzt sie besser als jede Hüfthose. Auch ihre Knieprotektoren sind verstellbar, zusätzlich gibt es 4 Lüftungsreißverschlüsse.

Rukka Edison SRO ist ein Anzug für alle Fälle. Nicht ganz preisgünstig, dafür mit allem, was ‚Rang und Namen‘ hat: Gore Lockout Closure Reißverschluss, Gore-Tex Pro Shell, Outlast, Neopren, SuperFabric, TFL Cool Black system, neuartige Protektoren (APS Air) und vieles mehr. Jacke und Hose bringen dann in Vollausstattung auch gut 5 kg auf die Waage. Ein Anzug, der zum Fahren fast zu schade ist. Rukka bietet ihm in vielen verschiedenen Zwischengrößen an. Anfängliche Probleme mit dem neuartigen, wasserdichten Reißverschluss sollen nun beseitigt sein. Auch den Kragen-Abschluss kann man wahlweise auf Magnet- oder Klettverriegelung umarbeiten lassen. Das ist im Preis für zufriedene Kunden inbegriffen, denn für Jacke und Hose wechseln 2100 EUR den Besitzer.

Regenhosen: Polos elastische Regenhose Sport 2 Stretch und die absolut High-Tech Act’eryx Beta AR Pant können zwar nicht direkt miteinander konkurrieren, doch sie ergänzen sich prima. Polo’s Edition, weil sie preisgünstig und erstmalig auch elastisch ist, die Act’eryx-Hose, weil sie aus besten Materialien besteht und ungemein stabil ist: An den Waden sind zum Motorrad hin extra feste Besätze eingearbeitet, der Einstieg wird durch lange YKK Aquaguard Reißverschlüsse erleichtert, die Hose besteht aus besten Gore-Tex Laminat.

Helmkameras

Drive Innovation HD 170 und Midland XTC-200 treffen hier aufeinander. Zu früh um etwas zum Vergleich zu sagen, die XTC-200 verweilt schon länger im Testfuhrpark und glänzt mit gestochen scharfen Bildern in (fast) jeder Situation. Einstellungsmöglichkeiten gibt es nicht, dafür umso mehr bei der HD 170: Framerate und Modi können verstellt werden, die Linse ist sogar um 360° drehbar. Dazu gibt es einen 1,5 Zoll Screen, eine Fernbedienung und bald auch das passende Kabel für den AV-Ausgang.

tl_files/picts/04_motorradequipment/Helmkamera/HD170.png

Outdoor:

Odlo underwear: Warme, funktionelle Unterwäsche und die luxuriöse Regenjacke 3L Packaway Pro sind im Test und werden zu Ostern mit nach Norditalien reisen. An alle dem ist nicht viel auszusetzten, auch nicht, dass das Schweizer Unternehmen sich von der Fair Wear Foundation (FWF) kontrollieren lässt und damit auch für eine nachhaltige Produktion (in Europa und Fernost) steht.

 

tl_files/picts/05_outdoor/Odlo/IMG_5709.JPG

Mammut: Der Skitouren-Rucksack Nirvana Pro hat für Biker universelle Funktionen und Verstaumöglichkeiten: Er taugt für den Einkauf, für die kleine Tour zwischendurch und ist so aufwändig gemacht, das seine Beschreibung am besten in ein Video gefasst wird.
Auch Mammut ist Mitglied bei der FWF.

Navigation

Hier warten noch der Falk Ibex 40 und die neuen digitalen Alpenvereinskarten von Österreich auf einen Test. Das Fahrradnavi Ibex findet besonders auf den MagicMaps die coolsten und kürzesten Verbindungen zwischen zwei Punkten und ist wegen des fehlenden Straßen-Routing nur bedingt Motorrad-geeignet. Sonst ist alles on Board, was man sich von der Outdoornavigation nur wünschen kann. Und alles funktioniert einwandfrei.
Auch im Test: Garmin Alpenvereinskare Österreich und Oregon 550T.

 

tl_files/picts/03_karten_gps/Falk/Ibex/IMG_5781.JPG

Enduroreifen

Mitas CGS-Tyres: Mitas-CGS entdeckt das mittlere Europa als neuen Markt. Made in Czech Republic und ehemals eng verbandelt mit Michelin und Continental hat das Unternehmen erstaunlich viele Motorradreifen im Portfolio, mit dem Schwerpunkt Enduro und Cross. Zu Ostern testen wir die C und XT-Reihe und werden berichten.

 

tl_files/picts/04_motorradequipment/Reifen/Mitas/IMG_5973.JPG

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

15.09.2020 23:01

Das Grüne Band, Buchtipp und Reiseblog

Ein Buch und eine abenteuerliche Reise durch 9 Bundesländer.

Weiterlesen …

04.09.2020 20:02

S 100 Reiniger: Spezialfälle

S 100 Produkte im Test: Reiniger, Farbauffrischer, Felgenreiniger, Reifenglanz, Korrosionsschutz, Kettenreiniger, Weißes Kettenspray

Weiterlesen …

25.08.2020 19:19

Ortlieb Bike-Rucksack Atrack 35l & CR Urban 25l

Wasserdichter Daypack mit Top Produktdesign. Funktionell & robust.

Weiterlesen …

14.08.2020 18:41

Autoreisezug 2020: Fahrt mit Urlaubs-Express

Der Urlaubs-Express verkehrt zwischen Österreich, Düsseldorf und Italien.

Weiterlesen …

25.07.2020 17:32

POIBase

Pocketnavigation: POIBase für Navis.

Weiterlesen …