03.09.2021 von Markus Golletz

MSR Wassersack Dromedary

Dromedary bags von MSR
Dromedary bags von MSR

 

Die MSR Dromedary bags sind extra stabile Wassersäcke, die man zum Wassertransport auch gut am Motorrad befestigen kann. Sie sind ähnlich robust wie die stabilen Luftmatratzen aus dem letzten Jahrhundert und sehr durchdacht konzipiert. Das BPA-freie 1000-Denier-Gewebe ist lebensmittelecht und mit Polyurethan laminiert, verkraftet Temperaturen vom Gefrier- bis zum Siedepunkt. Einfallsreich ist die 3-in-1-Verschlusskappe, die verschieden große Wassermengen herauslässt (Auffüllen, Trinken und Eingießen) und sich gut öffnen lässt.

 

Wir sind mit dem Dromedary durch die Seealpen gefahren und waren begeistert: von der Handhabung, der Robustheit und davon, das das Wasser tatsächlich neutral im Geschmack bleibt. Die Dromedary-Bags sind nun in der zweiten Generation erschienen und nochmals verbessert.

Wie man den Dromedary-bag reinigt und einlagert haben wir den Hersteller gefragt. Antwort und Bilder folgen.

 

Bezug: MSR oder Fachhandel (Globetrotter) oder Ebay.

 


Die Bags sind auch in einer leichtgewichts-Version zu bekommen, wie das Video zeigt.

Mitfahrer in die Alpes-Maritimes hatten auch das ausgereifte MSR Hubba Hubba NX Zweipersonen-Zelt dabei. Das werden wir in einem 2. Teil des Tests ebenfalls vorstellen und testen.

 


MSR Hubba-Hubb NX 2021: verbessertes 1-2 Personen-Zelt

 

Dromedary-bag Hersteller & Preise:

  • MSR
  • Größen: 4, 6 und 10 Liter, Preise von 40 bis 50 EUR

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019