Zurück

Kommentare

Kommentar von Peter M. |

Eine Kamera für 2.000€ zzgl. Zubehör mitnehmen auf Reise?
Vielleicht wenn man im Hotel schläft und ständig jemanden hat, der auf sein Geraffel aufpasst.
Selbst ein Motorrad-Alukoffer für 500€ ist doch in Sekundenschnelle aufgebrochen, wenn jemand wirklich will.
Seit ich gemerkt habe, wie sehr teure Ausrüstung (Drohne, Actioncam, Digicam, Smartphone, Navi, Netbook) das Reisen einschränkt, versuche ich alles nach Möglichkeit zu Hause zu lassen, was "verschwinden kann", während ich in der Dusche oder wo auch immer bin.
Eine 15 Jahre alte Panasonic oder Casio Digitalcam mit 12 Megapixel oder mehr bekommt man heute schon für ab 10€ (plus Versand).
Oder ein 15 Jahre altes Falk M-Serie für 5€...
Damit reist es sich gleich viel entspannter...

Aber musst mit deinen Fotos ja auch deine Brötchen verdienen...

Antwort von Markus Golletz

Moin Peter,

ich bin tatsächlich Fotograf und etwas nerdig, was das angeht. Du hast auch Recht, wenn man mittlerweile mit fast jedem Handy oder alter 10 Megapixel-Knipse passable Fotos machen kann. Es soll aber Leute geben, die auch mehr für ein tolles Motorrad oder eben eine Kamera ausgeben. Die Fortschritte sind dabei nicht mehr so ganz in der Relation zum Preis, das stimmt sicherlich, aber anders kommt man meist nicht in den Genuss derer.
Bei uns ist das anders, ich kann mir die Kameras einfach für einen Testzeitraum ausleihen.

Tatsächlich ist es ein Thema, wie man seine Ausrüstung auf dem Motorrad schützt. Ich bin da auch ratlos und vertraue auf die Intuition. Sonst würde man ja ständig beim Einkaufen sein gesamtes Motorradgepäck abbauen, was ich natürlich nicht mache.

Leider ist das elektronische Reisegepäck in den letzten Jahren angewachsen: Drohne, Kamera, Wechselobjektive, GPS ... da ist man schon froh, wenn die Dinger kleiner werden. Oder eben:

Mut zur Lücke!

Lieben Gruß,

Markus

(PS.: Wenn du mal Zeit hast, schick mal ein Foto von Deiner Reiseausrüstung!)

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.
* Feld muss ausgefüllt werden