23.06.2021 von Markus Golletz

Sandstorm 4E von Enduristan

 

Der Enduristan Tankrucksack Sandstorm war eines der ersten Produkte von den Enduristan Machern aus der Schweiz.

Mittlerweile bewährt und bekannt für seine Robustheit, sind immer wieder Varianten mit kleinen Neuerungen und Verbesserungen entstanden.

Die Grundkonstruktion bleibt: Eine Kombination aus Rok-Straps Befestigung mit Family-Schnallen am Rahmen hinten und Gurtband vorne bringen einen bombenfesten Halt. Auf eine Trägerplatte wird verzichtet. das bekannte Enduristan Material ist wasserdicht und innen rot, damit mehr Licht reflektiert wird. Obenauf sitzt per Klett befestigt eine sehr große Kartentasche, die man auch durch anderes Zubehör ersetzen könnte. Die Reißverschlüsse, eine neuralgisches Thema bei Tankrucksäcken, sind ebenfalls abgedichtet, robust und ähneln den YKK AquaGuard. Die Pflege mit Silikonpräparaten lohnt sich. Rechts und links zwei weitere separate Taschen, fertig ist der Sandstrom.

 

 

Von Anfang an ausgereift ist das Feature der Höhenverstellung, je nach Beladungszustand. Das wird durch Klettbänder gewährleistet. Die obere überlappende Hälft des Sandstorm wird dabei einfach ausgefahren und hochgeschoben.

 

 

Im Inneren geht es organisiert zu. Eins Schlaufe und die Möglichkeit weitere Unterteilungen zu positionieren sind gegeben, ebenfalls wie ein Organizer für Schreibkram und Handy.

 

 

Auf der KTM 690 Enduro freilich etwas groß, aber genau richtig für eine Fotoausrüstung, die man darin sicher transportieren kann. Mitgeliefert werden zwei Ersatzschnallen. Wünschenswert: Zwei weitere, damit man den Sandstrom 4E auch wahlweise an einem zweiten Motorrad befestigen kann. Stefano antwortet prompt: Wenn gewünscht, hier zu dem vorderen Riemen und hier zu den 'fastening-buckles-Schnallen' für den Rahmen. Also ggf. gleich mitbestellen!

Unsere Empfehlung:

 

Es bleibt noch zu sagen, dass man die unerreichten Rok Straps gleich mitbestellten sollte. Enduristan vertreibt sie in der 140 cm langen Länge.

 

Bezug:

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019