01.04.2021 09:53 von Markus Golletz

Warmup für den Frühling

Made in Italy

Leicht und warm: UYN Cashmere und Merino
Leicht und warm:

 

Merino und Cashmere Unterwäsche sind beim Motorradfahren in der Übergangszeit hoch im Kurs. Wolle kann hier die Vorteile ausspielen, die bei aktiveren Tätigkeiten nicht immer erwünscht sind. Cashmere und Merino wärmen sehr gut, lassen sich in der heutigen Verarbeitung als Mischgewebe angenehm auf der Haut tragen und nehmen kaum unangenehme Gerüche an. Die Vorteile liegen auf der Hand.

 

Bei Cashmere wird das feine Haar der Kaschmirziege verwendet, die ursprünglich im Himalaya und Pamir beheimatet ist, aber in Europa als Zuchttier gilt. Jährlich können pro Jahr nur 200 Gramm Wolle je Tier gewonnen werden, u. a. deswegen ist der Materialeinsatz anscheinend nur so gering. Neben Europa (Schottland) kommt 'Cashmere'-Wolle meist aus China oder Australien.

 

Während 'Wolle' bei der Funktionswäsche jahrelang out war, weil man an kratzige, dick-Faden Gestricke dachte, ist das bei der heutigen Verarbeitung kein Vergleich mehr. Bewährt haben sich nahtlose 'Baselayer' mit einem feinen Wolle Anteil von 50% oder weniger.

 


UYN Fusyon Cashmere Langarm mit 5 % Kaschmir, das UYN Fusyon Merino enthält hingegen 57% Merinowolle

 

UYN verwendet dazu noch ein sogenanntes Natex-Garn, das sie als 'naturnah' beschreiben: anti-bakteriell, organisch und schnell trocknend.

Zwei UYN Wolle Baselayer haben wir derzeit im Einsatz, dazu eine Regenjacke, die zwar nicht elastisch, aber robust sein soll. An dieser Stelle berichten wir nach einer Weile des Tests darüber. Preislich nicht gerade ein Sonderangebot: Das Merino-Langarmshirt kostet gut 129 Euro, die UYN Fusyon Cashmere Pant mit relativ geringem Wolle-Anteil (47% POLYAMID 25% LYOCELL 20% POLYESTER 5% KASCHMIR 3% POLYPROPYLEN) liegt bei 120 Euro (je nach Länge) und die Regenjacke von Black Diamond in der Treeline mit einer Membrane, die ungefähr halb soviel leistet, wie Gore-Tex, kostet ebenfalls rund 110-120 Euro.

 


Black Diamond Treeline Rain Shell

 

Die Treeline Rain Shell besteht aus wasserdichtem, atmungsaktivem BD.dry-Material. Eine Preisstufe höher gibt es diese Membran auch in Stretch-Ausführung. Das Gewebe ist 2,5-lagig (10K/10K-Gewebe) und vollständig nahtversiegelt ist. Am Rücken gibt waagerecht eine überlappende Lüftungsöffnung, die ihrerseits viel Feuchtigkeit abführen kann. An der Front wird ein YKK Aquaguard-Reißverschluss verwendet, zwei rucksackfreundliche Handeinschubtaschen mit Reißverschluss dienen zur Aufbewahrung der wichtigsten Dinge für unterwegs. Die einfach verstellbare, kletterhelmtaugliche Kapuze schützt auch bei heftigen Regengüssen. Der verstellbare Saum und die Ärmelbündchen ist nur in der einfachen Ausführung, per Klettverschluss vorhanden. Der Schnitt ist eher großzügig gehalten, wir können die Jacke auch einfach über einer Sommer-Motorradjacke tragen.

 

Specs Packdiamond Treeline

  • 50d Nylon Ripstop BD.dry 2.5L mit PFC-freier DWR-Oberflächenbehandlung (100 % Nylon, 95 g/m²)
  • 10 000 mm Wassersäule, 10 000 g/m2/24 h Atmungsaktivität
  • Einfach verstellbare, kletterhelmkompatible Kapuze
  • YKK Aquaguard-Reißverschluss vorne
  • Spritzwasserfester DWR-Reißverschluss an den Taschen
  • Rückenbelüftung mit Netztaschen für passiven Luftstrom
  • Verstaubar in der Tasche mit Karabinerschlaufe
  • Passform: Regular (naja)
  • Größe: XXS – XL
  • UVP: 120,00 Euro
  • Die BD-Stretch Ausführung kostet leider locker doppelt so viel (280€)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Letzte Änderung: 18.04.2019
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

17.04.2021 11:28

Rezensionen: Lesen statt Reisen

Lesethemen: Alpen, Alpentrails, Provence, Lago Maggiore, Jura, Tessin, Nordkap, uvm.

Weiterlesen …

13.04.2021 09:21

Gezielte Öffnungen im Tourismus statt Lockdown?

Der Bundesverband der Campingwirtschaft hat einen offenen Brief verfasst.

Weiterlesen …

06.04.2021 22:44

Relags Camping Tipps

Neues Camping-Zubehör von Relags: Die Saison möge beginnen ...

Weiterlesen …

01.04.2021 09:53

Warmup für den Frühling

Keiner weiß, wie die Frühlingsreisen werden, wir wissen, was man anzieht.

Weiterlesen …

29.03.2021 12:36

Maggie's Miles

Slow Riding Culture: Bewusstes langsames Reisen | Maggie, 38 Jahre, Schweizerin.

Weiterlesen …