von (Kommentare: 1)

Yamahas neue Super Ténéré ist da!

Enduroangriff aus Japan

Die Neue ist da: Super Ténéré 2010 mit 1200 ccm
Die Neue ist da: Super Ténéré 2010 mit 1200 ccm

Heute ist es soweit: Yamaha präsentiert erste Fotos von der neuen Super Ténéré
Lange genug hat Yamaha zugesehen, wie in der Enduro-Dickschiff-Klasse fast ausschließlich BMW am Ruder war. Nun wird sich einiges ändern, denn Yamaha hat in der Tradition der Paris-Dakar Maschinen erstmalig eine Kardan-Enduro auf die Felgen gestellt, die von der Erscheinung her an etwas zwischen KTM LC8 Adventure und Honda Varadero erinnert. Nur wird ihr Gewicht von 263 kg, und ihr Kaufpreis von satten 14 750 EUR könnten noch etwas hinderlich sein.
Getankt wird in einen 23 Liter Tank, die 43er Upsitedown-Gabel (und das hintere Federbein) bieten jeweils (rare) 190 mm Federweg. Technisch hat sie Features wie ein Integralbremssystem, umschaltbare Zündkurven und Traktionskontrolle um mit BMW konkurrieren zu können.
Wie immer scheiden sich die Geister - die einen lieben Sie schon jetzt - die anderen bleiben auf der Suche nach einer echten, leichten Rallye-Reise-Enduro.


Update 2/10:
Die offizielle Vorstellung der neuen Super
Ténéré wird nun am 24.2.2010 in Istanbul auf der dortigen Messe MotoPlus Motorcycle sein. Am selben Tag um 20 Uhr CET sollen auch neue Videos zum Bike ins Netz gestellt werden. In einer Pressemitteilung heißt es auch, das die Neue kurze Zeit später in der 'Kulturhauptstadt 2010' zu sehen sein wird, was die Präsenz auf der Motorradmesse MOTORRÄDER 2010 (4.-7. März) in Dortmund, Halle 4, andeuten soll.

files/picts/News/Super Tenere_Countdown.jpg


Update 1/10: Einige der neuen Features der Super Ténéré sickerten im Januar durch: Es wird ein  3-Modus ABS geben, ein Kombi-Bremssystem, die Möglichkeit der Änderung der Motor-Mappings und eine Ride-by-wire Gassteuerung. Im Gespräch sei auch eine Traktionskontrolle. Mit einer Markteinführung in Europa wird derzeit im Mai 2010 gerechnet.

Bisher nur eine Konzept-Studie,
wie ein ‚Dalli-Klick‘ vorgestellt, präsentierte Yamaha am 21. Oktober 2009 auf der Tokyo Motor Show eine Super Ténéré mit Tuareg-Kostüm. Nach und nach nimmt die Zweizylinder-Enduro Konturen an. Ob sie den Geschmack der Masse oder den der echten Adventure-Fans treffen wird, ist noch fraglich.

Die Konzept-Studie offeriert einen Angriff auf BMW’s Bestseller mit sportlichem Outfit, einem 1200 Paralleltwin-Motor, 19 Zoll-Vorderrad und klassischer Optik mit Speichenrädern, Upside-Down-Gabel und Doppelschwimmsattel-Wave-Bremse vorne. Ein weiteres Indiz für ein Reisedickschiff ist der Kardan, der in der Konzeptstudie angedeutet ist. Eine KTM-Adventure-BMW aus Japan also? Warum eigentlich nicht.

Schon jetzt fürchten die Abenteuer-Fans in den einschlägigen Internetforen, dass etwas zu sehr Verwässertes dabei herauskommen könnte. Denn jene erwarteten eher einen Alternative zur BMW F 800 GS. Ein Motorrad also, das auf Hubraum und Leistung verzichtet, dafür aber leicht ist und mehr Enduro-Eigenschaften fürs Grobe hat.

Wenn zwei sich streiten… vielleicht werden eher die umtriebigen Italiener schon für die kommende Saison auf der (weitgehend Japaner-freien) und weltgrößten Motorrad-Messe EICMA in Milano (10.-15.11.2009) etwas in dieser Richtung präsentieren. Yamaha und Honda haben wegen der heimischen Messe in Tokyo ihren Auftritt dort abgesagt, außerdem ist ihre Agenda so geplant, dass frühestens Ende nächsten Jahres etwas Serienreifes erscheinen wird.

Von Honda hört man, dass sie ebenfalls eine Reiseenduo mit dem neuen VFR 1200 Motor in Planung haben, diesmal soll es nicht nur ein Gerücht sein.

Yamaha eröffnete am 21.10.2009 eine geheimnisvolle Webseite zur neuen Super Ténéré, die angeblich noch wachsen soll.
Ein Züricher Desiger ist im Ténéré-Forum allerdings viel talentierter unterwegs.

Links:

Zurück

Kommentare

Kommentar von Nicolas Vontobel |

Vielen Dank für das Kompliment.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.
* Feld muss ausgefüllt werden