Petec Kunststoffreparatur

Immer ein Ärgernis sind zersplitterte Verkleidungen, Risse im Seitendeckel oder abgebrochene Befestigungsnasen. Hersteller wie Petec haben sich darauf spezialisiert, solche Probleme zu lösen. Allerdings sind die meisten Produkte auf Materialien, wie sie im Autobau vorkommen, abgestimmt. In den meisten Fällen werden Petec Kunststoff-Klebstoffe zum Kleben von Autostoßstangen benutzt. Zweithäufigstes Anwendungsgebiet sind Reparaturen an Scheinwerferhaltern und Clips. Wir haben das Petec Kunststoff Repair Kit und die Power Patches einmal an verschiedenen alten japanischen Enduros ausprobiert. Als Zubehör testeten wir noch das Speed Bond Klebeset samt Aktivator Spray und eine UV-LED Taschenlampe für das Power-Patch.

 

Handhabung und Test

Petec Power Patch

Das Power Patch lässt sich einfach mit der Schere bearbeiten. Die Reparaturstelle sollte sauber und angeschliffen sein. Als Haftverbesserer kann auch PETEC Multi Cleaner hilfreich sein. Beim Zuschneiden sollte man auf eine großzügige Überlappung achten. Die weiße Folie entfernen und fest andrücken und mit Sonnenlicht oder der PETEC UV-Lampe aushärten lassen. Soll die Oberfläche nachbearbeitet werden (z. B. Schleifen, Bohren, Lackieren), kann auch die transparente Folie auf der anderen Seite entfernt werden. Die Aushärtezeit beträgt je nach Sonnenstrahlung zwischen 5 (sonnig) bis 50 Minuten (wolkig). Mit der UV-LED-Lampe zwischen 5 bis 10 Minuten.

 

Faszinierend: Mit dem Power Patch konnten wir sogar einen Motorschutz verlängern

Wir empfehlen mit Mund-Nasenschutz, bzw. unbedingt in gut belüfteten Räumen zu arbeiten. Die ablüftenden Dämpfe riechen stark nach Lösungsmitteln. Die Power Patch Klebung oder Stabilisierung ist nun resistent gegen Öl, Benzin oder Salzwasser, schrumpft nicht und ist beim Verarbeiten sehr anpassungsfähig. Das Power Patch kann am besten für Not- und Verkleidungsreparaturen verwendet werden. Es eignet sich zur Not auch als eine Art ‚Schnellgips‘ für gebrochene Stangen, zur Verklebung von Rissen oder Löchern am Motorrad oder an Camping-Ausrüstung.


Aufbewahrung: Das geöffnete POWER Patch in der schwarzen Schutzfolie lichtgeschützt, kühl und trocken lagern. Die Alterung und die Aushärtung setzen quasi mit dem Öffnen der Verpackung ein. Wir vermuten, dass das angebrochene Pack nur noch 3-6 Monate verarbeitbar bleibt.

 

Wir haben damit eine Öse an einer Ténéré Lampenmaske geflickt, eine vordere Africa Twin Seitenverkleidung wieder hin bekommen und diverse Verkleidungsrisse hinterlegt. Das Power Patch harmoniert gut mit dem parallel getesteten Petec Kunststoff Repair Kit. Das Power Patch haftet auch bedingt an thermoplastischen PE-Kunststoffen.

 

  • Schnell und easy zu verarbeiten
  • Sehr gute Notreparatur unterwegs
  • Starke Geruchsentwicklung nach dem Öffnen der Verpackung: nicht in der Wohnung lagern!
  • Kurze Haltbarkeit im geöffneten Zustand

 

tl_files/templatepicts/bewertung/bewertung-1-klein.png

Petec Kunststoff Repair Kit

Das Repair Kit besteht aus ein Koffer mit komplettem Zubehör. Zwei verschiedene 2-Komponenten-Klebstoffe samt Klebepistole, 9 Einweg-Mischrohre, Cuttermesser, Strukturmatte, Cleaner und Primer sind mit dabei. 

Geeignet für die Reparatur von Motorradverkleidungen aus Duroplasten. Zwei verschiedene 2-Komponentenkleber und eine Klebepistole helfen zersplitterte Verkleidungen und andere GFK-Teile wieder herzustellen. Nur bei PE-Kunststoffen (Polyethylen), wie sie oft bei Enduro Kotflügeln verbaut werden, muss das Repair Kit passen. Für geduldige Kleber gibt es aber auch dafür eine Petec Spezialkleber mit 24h Aushärtezeit.

Der Workflow ist folgender: Reinigen der Klebestellen mit Petec Multi Clean (ggf. auch Kaltreiniger). Schwierige Materialien können kurz mit dem beiliegenden Primer behandelt werden. Dann erfolgt der Auftrag mit von PlastBond (3 Min. Verarbeitungszeit) oder BiBond (10 Minuten Verarbeitungszeit) durch das Mischrohr. Nach 12 Stunden sind auch die Außenflächen bearbeitbar und können lackiert werden. Bei sehr instabilen Klebestellen kann entweder die beiliegende Strukturmatte hinterlegt oder das UV-härtende Power Patch (s.o.) zur Stabilisierung verwendet werden.

 

  • sinnvolle Zusammenstellung für guten Workflow
  • Hohe Festigkeit und Besändigkeit
  • hoher Verschleiß an Mischrohren: die sind nur einmal verwendbar
  • Farbe der Klebstoffe solle besser transparent sein

 

Klebe 1x1
Entscheidend für die Klebung ist, ob es sich um Duromere, Elastomere oder Thermoplaste handelt.
Thermoplaste: (ABS, PVC, PET, PUR, etc.) Klebbarkeit mit Lösungsmitteln testbar
Duromere: (GFK Polyester, Epoxid) gut klebbar, eventuell mit Vorbehandlung
Elastomere (PUR, Kautschuk, Silikone): klebbar mit Klebstoffen ähnlichen Verhaltens

 

Das Speed Bond Aktivator Spray gehört zum Speed Bond Set dessen Cyanacrylat-Kleber in der Aushärtung noch einmal beschleunigt werden können. Cyanacrylat-Klebstoffe sind Hochleistungskleber auf eines Ethyl-Cyanacrylat Basis. Sie sind normalerweise nicht unbedingt feuchtigkeits- und temperaturstabil, da unter entsprechenden Bedingungen das Polymer wieder gespalten wird. Das Speed Bond Set von Petec leistet trotz widriger Bedingungen aber erstaunliches.

 

tl_files/templatepicts/bewertung/bewertung-1-klein.png

Schraubensicherung mittelfest (10g)

Sie gehört in jede Werkstatt: ob für Ritzel Schrauben, vor Vibration gefährdete Schrauben oder auch für Befestigungen von wichtigen Fahrwerksteilen. Ausreichend müsste meistens die Blaue oder die Rote Petec Schraubensicherung sein. Die lassen sich auch noch gut lösen. Zum Lösen der Verbindung einfach das Drehmoment erhöhen oder mit dem Heißluftföhn erwärmen.

 

Eigenschaften und Handhabung

  • Für feine und mittlere und grobe Gewinde (bis M 36), schnelle anaerobe (unter Ausschluss von Sauerstoff) Aushärtung
  • Korrosions-, Öl- und salzwasserfest
  • Handfest nach 14 Minuten, Funktionsfest spätestens nach 3 h. Temperaturbeständigkeit bis 150°C, Losbrechmoment 17-22 N/m (Hochfest 28-35 N/m)

 

Lagerfähigkeit

Viele der Petec Produkte sind 6 oder 12 Monate haltbar. Die UV-Reparaturmatte Power Patch hält im lichtdicht verpackten Zustand auch bis zu 2 Jahre, kann aber in den Randbereichen aushärten. Die Lagertemperatur sollte am besten weder zu kalt noch zu warm sein, bei 6-10°C erzielt mal die längste Lagerfähigkeit.

Letzte Änderung: 30.08.2017
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

22.03.2019 17:35

Intelligente Blinkrelais

CR4 von Kellermann und m.relay+ von motogadget.

Weiterlesen …

16.03.2019 11:46

Neue Bücher: Piemont Krimi, durch Afrika, Harald Welzer

Ein Krimi aus dem Südpiemont, als Frau durch Afrika, Harald Welzers Bestseller ...

Weiterlesen …

07.03.2019 11:33

Lichtneuheiten: Positionslichter, Blinker, Nebelscheinwerfer

Stylisches von Paaschburg & Wunderlich, Motogadget, SW-Motech & Kellermann.

Weiterlesen …

01.03.2019 17:39

Motogadget m.view: ohne Glas

Spiegel ohne Glas, wie geht das?

Weiterlesen …

01.03.2019 09:34

News von der Motorräder 2019 in Dortmund

Was gibt es auf der Dortmunder Motorräder 2019 zu sehen?

Weiterlesen …