Bessere Bilder in den Bergen

Das Buch vom Profi-Outdoor-Fotografen Bernd Ritschel hat vor allem eines: Viele, teils unkonventionelle Tipps für Menschen, die Aktivitäten und atemberaubende Landschaften professionell im Bild festhalten wollen. Die guten Ratschläge richten sich aber nicht nur an den ambitionierten Fotografen, sondern auch an den Neueinsteiger.

 

Dabei geht es nicht um Ausrüstungsexzesse, sondern auch um das Gefühl für den richtigen Moment und die Liebe zu den Bergen. Deswegen erscheint das Buch auch in der Reihe Wissen & Praxis des Bergverlages Rother.

 

Unkonventionell für den Amateur sind die Ratschläge, weil Bernd Ritschel zum Beispiel relativ oft auch am Tage ein Stativ benutzt. In Zeiten von ISO 6400 und einer fast rauschfreien High-End-Digitalfotografie erscheint das fast anachronistisch, doch die im Buch gezeigten Ergebnisse bestätigen seine Vorgehensweise: wann immer man Zeit für ein Bild hat, sollte man sie sich nehmen. Den Bildausschnitt einrichten, mit den Werten experimentieren. Profis betreiben noch ein bisserl mehr Aufwand, wenn sie zusätzlich ausleuchten. Auch hier empfiehlt Bernd Ritschel eine leistungsstarke LED Kopflampe, die eine Makroaufnahme schon deutlich verbessern kann.

Lange Belichtungszeiten und niedrige Filmempfindlichkeiten führen ebenfalls zu ungewöhnlich klaren Bildern − wenn man ein Stativ benutzt!

Von klassischer Analogfotografie ist nicht mehr die Rede im Buch, dafür sagt der Autor etwas über die erschwerten Bedingungen einer Berg-, Landschafts- und Outdoorfotografie, denn gerade im Gebirge lohnt sich ein Wetterstudium und man muss einiges beachten, um sich und seine Ausrüstung nicht in Gefahr zu bringen.

Letztendlich ist die ambitionierte Outdoorfotografie nur etwas für diejenigen, die bereit sind, eine Menge Ausrüstung an entlegene Orte zu schleppen und für diejenigen, die dann noch genug Energie und Freude an einem guten Foto haben. Wer nicht der "Supermann" der Fotografie ist und für ein gutes Foto alles tut, wird trotzdem reichlich mit Ausrüstungs- und Bildgestaltungstipps versorgt. Udo Ritschel gelingt es also ein Buch für jedermann, der an einer alpinen Fotografie interessiert ist, zu gestalten. Die im Buch gezeigten Fotos spiegeln den Lohn für den hohen Aufwand der bewussten und ambitioniert betriebenen Fotografie sehr gut wieder.

Kommentare

Letzte Änderung: 01.01.1970
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

13.07.2019 22:41

Brenner: Über Freizügigkeit und Mautknauserei

Am Brenner sind im Sommer 2019 Nebenstrecken für Touristen im Sommer 2019 gesperrt. Doch stimmt das eigentlich?

Weiterlesen …

02.07.2019 11:28

Fahrt mit dem BTE Autoreisezug

Lörrach-Hamburg: Angesichts der Hitzewelle war es eine gute Wahl, den BTE Autoreisezug zu benutzen.

Weiterlesen …

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …

26.05.2019 09:49

Reifenmontage mit mechanischen Hilfsmitteln

Schon ab gut 300€ sind muskelbetriebene Montiermaschinen im Handel, die mittelfristig Geld sparen.

Weiterlesen …