Unterwegs auf den ligurischen '5 Erden'

Der Oase Reiseführer Verlag hat sich auf bestimmte Orte und anspruchsvolle Autoren spezialisiert. Von Stil und Aufmachung kann man eine Parallele zum Rotpunktverlag Zürich ziehen.

Christoph Hennig ist Italien-Insider (lebte fünf Jahre in der Cinque Terre) und hat diesen Titel mit viel Sorgfalt aktualisiert. Neben dem Hauptaugenmerk (Landschaft, Touren, Gastronomie) stehen bei Christoph Hennig besonders die Menschen mit ihrer Mentalität und Kultur im Mittelpunkt, deshalb wundert es nicht, dass sich im Buch viele persönliche Bilder und Statements von Restaurant- und Hotelbetreibern, ja sogar ein Interviewteil mit ‚einheimischen Stimmen‘ von Bürgermeister, Winzer oder Journalistin befinden. Cinque Terre wird nicht durch die rosarote Brille betrachtet, sondern mit den Augen eines Insiders, der auch die Probleme der abgelegenen Region kennt, aber auch die Faszination der ‚5 Länder‘ zu beschreiben weiß.

1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, gehört der gedrängte Landstrich zu den ausgewählten Zielen vieler Urlauber von anderen Kontinente, weswegen es sprichwörtlich eng werden kann in Manarola, Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia und Riomaggiore.

Neben ansehnlichen Karten und Farbfotos werden verschiedene Wanderungen (mit sehr guten Kartenausschnitten) auf dem Festland und auf der vorgelagerten Palmaria Insel beschrieben. Unter ‚ausgewählte Oasen‘ sind gemäß dem Verlagsnamen wirkliche Tipps für Übernachtung und Essen beschrieben. Insgesamt ein perfekter Führer für die Cinque Terre und den ligurischen Küstenabschnitt der Levante, von Genua bis La Spezia!

Kommentare

Kommentar von Leo | 25.08.2010

Der Führer von Hennig ist sicher das Beste, was es zu lesen gibt über diese wunderschöne Landschaft. Für Motorrad & Co sind die kleinen Dörfer aber nicht geeignet: Es besteht nämlich absolutes Fahrverbot für alle KFZ. Und das Parken vor den Orten ist fast unmöglich. Nur Monterosso lässt die Zufahrt auch einen im Meer gelegenen (sic) Parkplatz zu. Es gibt auch keine Sträße direkt an der Küste. Besser ist da von außerhalb z. B. von Levanto aus den Park mit den S-Bahn mäßig verkehrenden Zügen zu erkunden!
Letzte Änderung: 01.01.1970
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

01.04.2020 11:59

Buff als Mundschutz?

Alternativer 'Mundschutz' für Motorradfahrende?

Weiterlesen …

30.03.2020 10:06

Sonderangebote Bücher: Pyrenäen, Deutschland­touren

Buchangebote in der Corona-Zeit: Pyrenäen und Deutschlandtouren im Sonderangebot.

Weiterlesen …

23.03.2020 21:04

STVO-Novelle 2020, neue Helmnorm

Blitzer-Apps- und Zweiräder überholen verboten. Helmnorm ECE 22.06

Weiterlesen …

13.03.2020 09:35

Nitschke-Funke-Syburger?

Vom Verkauf der Nitschke Motorradblätter wurden auch die Mitarbeiter überrascht.

Weiterlesen …

10.03.2020 09:07

Corona: Italien macht dicht

Beschränken Sie Reisen in und nach Italien derzeit auf das Notwendige.

Weiterlesen …