Optimate4 Dual: CAN-bus geeignet

TecMate beschreibt sein Optimate4 Ladegerät als ein Diagonose-Entsulfatierungslade- und Testgerät für Blei-Säure-Batterien. Außerdem steht Dual Program für einen zweiten Modus, der die sonst kaum über Bordsteckdosen zu ladenden Batterien in CAN-bus Motorrädern lädt. Das ist nicht unbedingt nötig, aber im Zweifel sehr komfortabel. Man muss nur wissen, dass in diesem Falle das Ladegerät einen Code des Herstellers entschlüsseln muss und dann am Ende mit gedrosselter Leistung lädt. TecMate arbeitet hier mit einer schlüssellosen Aktivierung.

 

Das Gerät funktioniert vollautomatisch und erkennt alle erforderlichen Einstellungen selbst. Vorsichtig sollte man hingegen bei Ladeversuchen an anderen als Säure-Blei- oder AGM/GEL-Batterien sein. Für Lithiumionen- oder LFP-Batterien (MR wird berichten), ist eine andere Technik und eine andere Ladekennlinie erforderlich. Dafür gibt es z.  B. das Optimate 4 Lithium (bei Wunderlich, 119 €).

 

Um in den CAN-Bus Modus zu wechseln, werden die Ladeklemmen kurzgeschlossen (!) und unter Strom gesetzt. Nach dem Wiedereinschalten signalisiert das Display durch eine Blinkkombination den gewechselten Modus. In diesem Modus ist z. B. die ‚Turbo-Entsulfatierung‘ (bis zu 22 V) zum Schutz der Elektronik deaktiviert. Der CAN-Bus-Modus weist also nur 5 vereinfachte Pflegeschritte auf. Weitere LEDs geben Informationen über Verpolung und Ladung sowie ‚Test‘. Das ist nicht unbedingt selbst klärend, weil an eindeutigen Symbolen/Beschriftung gespart wurde, funktioniert aber gut.

Entsulfatierungsladung bedeutet, dass vernachlässigte, länger nicht benutzte Batterien eine Spezialbehandlung bekommen, die Batterien entsulfatiert werden.

 

Im Test hatten wir nichts zu beanstanden. Positiv fällt auch das umfangreiche Zubehör auf. Da sind Batterie-Adapter für das Ladegerät verfügbar, Verlängerungskabel, genauso wie anklemmbare Steckdosen, Stecker oder eben normale Ladezangen.

 

 

Plus

  • praktikabler CAN-Bus Modus
  • gute Preisleistung
  • kommt mit allen gängigen herkömmlichen Batterien klar

Minus

  • Bedienungsanleitung okay, Display am Gerät nicht selbstklärend
  • bei Kälte harte Kabel

Technische Daten & Eigenschaften

Diagonose-Entsulfatierungslade- und Testgerät für Blei-Säure-Batterien, BMW CAN-bus geeignet

Ladestrom max. 0,8 A, variabler Ladeerhaltungsstrom

 

Zubehör:

  • Verlängerungskabel mit passenden Steckern
  • Adapter für KFZ-Steckdosen
  • Anschluss einer wasserdichten 12 V-Steckdose, Zigarettenanzünder-Dose

 

Tipps & Infos

Kommentare zum Test

Letzte Änderung: 04.02.2017
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

21.05.2019 09:48

Garmin Overlander

Ein neuer Garmin, nicht nur für 4x4. Ein 'All-Terrain-Navi'

Weiterlesen …

08.05.2019 22:22

Bremskraft­verbesserer

Wie man Endurobremsen nachhaltig verbessern kann.

Weiterlesen …

06.05.2019 13:48

Mofessor Kettenöler von Berotec

Ein bezahlbarer Kettenöler made in Ba-Wü.

Weiterlesen …

23.04.2019 23:06

Kulturelle Landpartie 2019 | Wendland Elbe

Kulturelle Landpartie 2019 im Wendland: Lohnenswerte Motorradrunde und Gorleben Tag.

Weiterlesen …

16.04.2019 09:28

Nordisk & MSR Leichtgewichte

Stabile Zweierzelte für die 2019er Saison.

Weiterlesen …