Petec Dichtungen am Motorrad

Petec Dichtungs-Update:

Petec wirbt bei vielen der neuen Dichtprodukte mit dem kompletten Ersatz für Feststoffdichtungen.Originaldichtungen werden immer teurer und sind oft kompliziert zu beschaffen – Silikon hingegen ist ein gleichwertiger Ersatz, der sich auch noch leicht entfernen lässt. Für die Reparatur unerlässlich stellen wir ein paar Produkte aus der Kategorie Kleben vor:

Silikondichtung Matic schwarz, rot (HT), grau, verschiedene Temperaturbereiche | 200ml Kartusche  oder 80 ml Tube (Preise 2018: 10-20€ ja nach Gebinde) oder Tube  | Datenblatt

Auch die Silikondichtung ist eine Alternative zur Feststoffdichtung. Bei Petec gibt die Farbe des Dichtstoffs den möglichen Temperaturbereich an. Wir fanden eine Menge anderer Einsatzmöglichkeiten heraus. Besonders gefällt die Darreichungsform in einer 200 ml Kartusche: Die Dichtung aus der Kartusche ist somit gut dosierbar und sofort einsatzbereit. Mit einem Drückhebel und einer Flussmengen-Verstellung kann man individuell, sauber und Kräfteschonend dosieren. Auch angebrochene Kartuschen halten eine ganze Zeit lang durch, die Austritts-Tülle kann bei Bedarf leicht gereinigt werden. Das Silikon ist hochwertig und von den Temperaturbereichen gut abgestuft. Die angebrochene Kartusche bleibt über mehrere Wochen einsatzfähig und ist ein Jahr lang lagerfähig. Wir hatten die Silikondichtung Matic auch in äußerlicher Anwendung am Zylinderkopfdeckel im Gebrauch: Sie dichtet auch von außen, wenn während der Abbindezeit (5h/mm) kein Öl und Flüssigkeiten eindringen.

 

Flächendichtung mittelfest orange  | 50 ml Tube:ab 16 €

Diese Dichtung ist eine sehr zäh werdenden Masse, die nicht hermetisch klebt, aber eben adhäsiv stark anhaftend bleibt. Unter Sauerstoffentzug härtet sie aus und kann bestehende Flächendichtungen ersetzen. Die Funktionsfestigkeit setzt dabei schon nach 3-6 Stunden ein, ein halber Millimeter Spalt kann überbrückt werden. Unsere Empfehlung: Seitendeckel von Kupplung und Motor und wenig thermisch belastete Teile. Dichtet sofort nach der Montage und ist gut bei mittleren Drücken.

 

Schraubensicherung mittelfest 5-7€ (5g)

Der Klassiker für alle wichtigen Schrauben an Bremsen, Fahrwerk oder gar Vergaser. Alles bleibt mit normalem Werkzeug demontierbar.

 

Lagerfix | 50g | ab 24€

Lagerfix ist eher etwas für die Oldtimer Werkstatt: Lager können damit in leicht ausgeschlagenen Lagersitzen befestigt werden, weil das Material kleine Spaltbreiten überbrückend ausfüllen kann. Es dient zur Not auch als Schraubensicherung, sicher aber als Gewindedichtung und ist beständig gegen Öl, Wasser, Korrosion und Hitze. Mit Lagerfix eingestrichene Teile können auch nicht mehr festrosten. Die Temperaturbeständigkeit reicht bis 150°C. Wir testeten Lagerfix an alten Radlagersitzen und als Gewindedichtung für Ölablassschrauben. Praktisch ist die Ziehharmonika Pressbox, mit der es gelingt die etwas zähe Masse gut zu verfüllen.

 

Leck-Stop | 150 ml für 5 l Öl | früher Leck-up |ab 20€ €, alle Preise 2018

Mit dem Leck-Stop (vormals: Leck-up) haben wir weiter experimentiert: Vor Jahren wie beschrieben noch einen völlig triefenden Africa Twin Motor dicht bekommen. Diesmal wurde eine Upsidedown Gabel mit einer Spritze befüllt. Das Ergebnis war zumindest Zufriedenstellend, die Leckage ging sehr schnell zurück. Auch in einem siffenden Getriebe wurde eine Dosis Leck-Stop beigemengt. Warten wir das Ergebnis ab. Leck-Stop soll die Elastizität von verhärteten Dichtungen (auch Radialdichtungen) wie an Getrieben, Achsantrieben oder Motoren durch einen Aufquellungseffekt verbessern.

 

Fazit: für größere Dichtflächen eignet sich in jedem Fall die Petec Flächendichtmasse, die Matic Silikondichtpasten eigenen sich besonders für schmalere Dichtflächen wie Gehäusedeckel. Matic Dichtmassen von Petec sind auch in reisefreundlich kleineren Tuben zu haben und reichen zur Not für eine ganze Motorrevision. Petec Lagerfix vor allem aber Leck-Stop sind uneingeschränkt zu empfehlen, wenn nicht vorschnell der ganze Motor zerlegt werden soll. Leck-Stop eignet sich unserer Meinung nach auch für die Notreparatur von undichten Telegabel-Simmerin gen. Eine anstehende Gabel-Reparatur sollte man aber auch nicht unnötig aufschieben.

 

Omnivisc 1050 Dichtmasse | ab 20€

Auch eine andere, transparente Dichtmasse aus Silikonkautschuk sei hier nach ausgiebigem Tests empfohlen. Omnivisc (von Henkel) ist eine transparente Dichtmasse, die sehr gute Adhäsions-Eigenschaften bietet. Wir hatten sie zum äußerlichen Abdichten, aber auch zum Kleben von Gummi und Leder im Einsatz und empfehlen sie wegen der großen Elastizität. Sie taugt zur Not auch zum Schuhe reparieren und Ansaugstutzen abdichten. Unsere Testerfahrungen: Omnivisc taugt auch bei eingerissenen Luftfiltergummis oder Vergasermembranen zur Notreparatur! Geöffnete Tube auch nach 4 Jahren noch zu gebrauchen!

 

tl_files/picts/04_motorradequipment/Henkel/OmniVISC.JPG

 

Letzte Änderung: 06.08.2018
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

16.01.2019 14:53

Garmin Instinct - GPS am Handgelenk

Wichtige Daten am Handgelenk: Smartwatch und GPS.

Weiterlesen …

11.01.2019 16:37

Harald Welzer: Wir sind die Mehrheit

Harald Welzers Buch Wir sind die Mehrheit ist alarmierend: Für eine offene Gesellschaft.

Weiterlesen …

08.01.2019 12:28

Harley-Davidson wird elektrisch

Auf der wegweisenden Messe CES stellt Harley seine LiveWire Elektro-Bikes vor. 

Weiterlesen …

03.01.2019 15:54

Neue DuMont Bildatlanten und Geo Special

Italien: neue Dumont Bildatlanten & Geo Special

Weiterlesen …

29.12.2018 10:34

Das ändert sich 2019 im Straßenverkehr

News zu Vignettenpreisen, Winterreifenpflicht, Maut, Kfz Anmeldung und Online-Ausweis.

Weiterlesen …