Zwei mal Marokkogefühle

Marokko ist eines der naheliegendsten Reiseziele für Afrika Einsteiger: Tunesien, Ägypten oder Marokko bieten sich an für Motorradreisende, die Nordafrika einmal ‚antesten‘ wollen. Der Reise Know-How Verlag stellt seit 30 Jahren konzeptionell interessante Bücher her: Nach der Prämisse „Globetrotter schreiben für Globetrotter“ gründete Peter Rump in den 80er Jahren einen Verlag, der vor allem Literatur für Individualreisende lieferte.


Was heute als selbstverständliches Qualitätsmerkmal eines guten Reiseführers gilt, nämlich aktuelle Informationen bis in kleinste Detail für weltweite Reiseziele, war vor ca. 30 Jahren noch undenkbar. In Prä-Internetzeiten war die Recherche noch aufwändiger, die Pfade noch nicht so geglättet wie es heute manchmal erscheint. Ein anderes Prinzip des damals wie heute ungewöhnlichen Verlags ist es, das Bücher von den Autoren nicht nur selbst geschrieben sondern auch selbst verlegt werden. Das mindert den kapitalistischen Interessengegensatz etwas ab und macht jeden Autoren auch zum Verleger.

 

Die beiden vorliegenden Bücher sind von Afrika Vorreiterinnenn, sagen wir von zwei Frauen der ‚Afrika-Familie‘ Därr geschrieben, über deren Biografie und Reisen man sich auch unter daerr.de und daerr.info informieren kann.

Die Titel richten sich nicht ausschließlich aber hauptsächlich an Menschen, die aktiv und individuell unterwegs sind, an 4x4-, Wohnmobil- und Motorradreisende. Bei einer derart engen Zielgruppe kann man es sich kaum leisten, keine Informationen für Pauschaltouristen parat zu haben und so sind beide Bücher auch Reisehandbücher, die allerhand Reisepraktisches vor Ort darbieten.

 

Das 32-Mio. Einwohnerland Marokko hat neben den abwechslungsreichen Landschaften (Meer, Hochgebirge, Wüste, Subtropische Regionen) allerhand Kulturelles zu bieten. Es gehört zu den Maghreb-Staaten und hat mit anderen Ländern Nordwestafrikas viele Gemeinsamkeiten. Bestimmend für Marokko sind die langen Küstenlinien von Mittelmeer und Atlantik und der gewaltige Atlas Gebirgsrücken (4165m), an dessen Nordflanke die ehemalige Hauptstadt Marrakesch liegt. Die Autorinnen breiten in einem einleitenden Teil (Praktische Tipps) auf 80 bzw. 100 Seiten einen landesspezifischen Ratgeber aus, der viel Nützliches und Reisepraktisches ausführlich bespricht. Von ‚Kleidungsstil für Frauen‘ bis ‚Mit dem Motorrad unterwegs‘ ist hier alles vertreten, was das wichtig ist für die Reise durch den islamischen Staat. Mietmotorräder sind schwer aufzutreiben ist hier zu lesen und auch das die Treibstoffversorgung im Allgemeinen gut ist. Hier werden die Därr Bike-Boxen als Motorradkoffer empfohlen, oder das man genug Ersatz- und Verschleißteile bei einer größeren Tour mit sich führen sollte. Außerdem gibt es Links zu Cargofliegern für all jene, für die die Fähr-Anreise über die Mittelmeerhäfen zu langwierig ist.

 

Im Reiseteil werden Sehenswertes und mehr oder minder touristische Routen für Gruppen- oder Individualreisende beschrieben. MotorradfahrerInnen würden sich sicher anderes Bildmaterial wünschen, aber konzeptionell stand eben keine spezielle oder eingrenzende Zielgruppe im Vordergrund. Ergänzt werden die Bücher durch eine kleine Sprachhilfe und Karten-Verkleinerungen aus dem World Mapping Projekt, das vermutlich auch die zahlreichen Stadtpläne und Skizzen beisteuerte. Eine empfehlenswerte reiß- und wasserfeste Marokko Karte aus dem World Mapping Projekt ist auch im Reise Know-How Shop für 8,90 EUR zu haben.

Kommentare

Letzte Änderung: 01.01.1970
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

02.11.2019 08:50

EICMA News 2019

Sollte man nicht verpassen: die weltgrößte Motorradmesse in Mailand!

Weiterlesen …

31.10.2019 11:17

Gastbeitrag: Nach dem Crash im Krankenhaus

Welche Vorurteile gegen Biker gibt es noch, eine Fallstudie.

Weiterlesen …

29.10.2019 03:03

Neue Smartphone Halter und Faltgaragen

CNC Mobilehalterung X-Guard und DS-Covers Faltgaragen.

Weiterlesen …

24.10.2019 10:53

Enfield Himalayan Test Blog auf MR!

Es war etwas spontan, aber jetzt ist sie da, die Enfield Himalayan!

Weiterlesen …