Italienische TCI Karten – reißfest:

Nicht nur Michelin, sondern auch die bewährten Karten des Touring Clubs Italien (ITC) gibt es seit einiger Zeit auf synthetischem, leicht gelblichem Papier in einer reißfesten Ausführung. Der Preis liegt nur geringfügig höher, als der, der ohnehin in Touristengebieten bezahlte wird, dafür kann so eine Karte beim Motorradfahren ewig halten und erlaubt sogar, mit dem Textmarker darauf Markierungen und Notizen zu machen, die man wieder abwaschen kann. Außerdem haben die reißfesten TCI Karten einen Ortsindex und eine Entfernungstabelle auf der Rückseite, ein Feature das man bei den Papierkarten bisher vergeblich suchte. Ob sich Landkartenhersteller mit der Haltbarkeit ein Eigentor geschossen haben glauben wir nicht, denn Innovationen werden meist belohnt und außerdem ist auch die reißfesteste Karte einmal veraltet.

Derzeit sind von den Italienern mit dem künstlerisch wertvollen Kartenbild Editionen mit einem Kartendatum zwischen 2009 und 2011 auf dem Markt. Wie uns das Landkartenhaus Freiburg freundlicherweise mitteilte, sein die Italiener da etwas ehrlicher und verkaufen nicht – wie hierzulande durchaus üblich – schon die ‚aktuellen‘ Atlanten die zwei Jahre im Voraus datiert sind. Man handelt die Aktualität eben ‚italienisch‘, wie es gerade kommt und wo wirklich aktualisiert wurde. Den Karten merkt man das im urbanen Raum sogar an (zum Beispiel am Autobahnteilstück zwischen Asti und Alba, das nun endlich fertig ist …). Auch die Neuauflagen erfolgen nach keinem erkennbaren System: wenn eine Auflage abverkauft ist, oder es wirklich Änderungen gibt, erscheint eine neue Ausgabe der Zeitung. Parallel im Programm und von Kümmerly + Frey herausgegeben werden nun noch eine andere Serie der 1: 200 000 Karten, allerdings mit einem anderen Kartenbild.

An reißfesten Motorradkarten sind nun unseres Wissens von folgenden Verlagen Karten lieferbar:

 

  • Die Motorrad Generalkarte von MairDumont
  • Michelin reißfeste Edition (nur Frankreich und übers Web erhältlich)
  • TCI Karten (über das Landkartenhaus Freiburg)
  • Die Motorradatlanten von freytag & berndt, Kümmerly + Frey /Hallwag oder MairDumont (RV-Verlag)
  • Die älteren Landkarten (Alpenübersicht von Jürgen Henne, PSA) und andere, Schweizer Blätter sind mittlerweile nicht mehr aktuell erhältlich.


Die derzeitig erhältlichen Karten (8/2011) vom TCI haben folgendes Kartendatum: 2011: Toscana, Umbria, Campania und Sicilia. Von 2010 sind: Trentino, Veneto, Emilia, Lazio, Puglia und Sardegna. Alle weiteren Regionen sind von 2009. Aktuelle Auskunft in Freiburg gibt Frau Bianka Möllendorf.
MR meint: Die TCI Karten haben unter den italienischen Generalkarten das am besten ablesbare Kartenbild. Deswegen geben wir an dieser Stelle eine Empfehlung und die Bestnote.

Kommentare

Kommentar von Ferdinand | 27.10.2016

Nach telefonischer Auskunft vom Landkartenhaus Freiburg, werden die Karten leider nicht mehr reißfest gefertigt und sind somit auch nicht mehr zu bekommen, leider.

Antwort von Markus Golletz

Tatsächlich. Schade. Nur noch Restbestände
Markus 

Letzte Änderung: 01.01.1970
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

20.07.2019 15:45

GPSMap 276 CX von Garmin

Das GPSMap 276 CX von Garmin kommt mit Motorradhalterung, der Overlander leider nicht.

Weiterlesen …

13.07.2019 22:41

Brenner: Über Freizügigkeit und Mautknauserei

Am Brenner sind im Sommer 2019 Nebenstrecken für Touristen im Sommer 2019 gesperrt. Doch stimmt das eigentlich?

Weiterlesen …

02.07.2019 11:28

Fahrt mit dem BTE Autoreisezug

Lörrach-Hamburg: Angesichts der Hitzewelle war es eine gute Wahl, den BTE Autoreisezug zu benutzen.

Weiterlesen …

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …