Geschichten aus der Motorradwerkstatt

Der alte Strom muss raus!

Warum nur der Titel? Andreas Prinz, bekannt von der Motorrad-News als ‚Schrauberprinz‘ und Reisepartner von Dirk Schäfer, hat nun ein Buch mit Schrauber-Geschichten veröffentlicht. Ziemlich erfrischend & humorvoll ist in den 75 Kurzgeschichten nicht langweilendes Schrauberlatein, sondern viel mehr das Drumherum im Zentrum der Erzählung.

 

Seit 20 Jahren betreibt der Schrauberprinz in Essen seine Werkstatt, bei der allerhand Gestalten und Charaktäre vorstellig wurden: von Weltreisenden, von Profis und Dilettanten, von guten und schlechten Tagen beim Schrauben ist die Rede, mehr eine soziologische Studie der Essener Kundschaft und Philosophie über das Reisen als ein Schrauberbuch. Eben Geschichten aus der Werkstatt, nicht nur über die Werkstatt.

 

Man liest von Vogelnestern in Luftfilterkästen, von Tannenzapfen und Muscheln als Motorradschmuck, von sehr individuellen Motorraddesigns und von der einen Sache, die sich wohl nie ändern wird: das alle auf einmal in die Werkstatt kommen, sobald die Sonne scheint.

 

Zeit für einen Plausch scheint im Ruhrpott immer zu sein und Andreas Prinz ist der erste, der seinen ‚Betrieb schließt‘, wenn eine interessante Motorradreise ansteht. So ist in seiner Biographie zu lesen, dass bisher längere Aufenthalte in Tunesien, Australien, Asien oder Nord- und Mittelamerika anstanden.

 

Aber auch der/die geneigte Schrauber/In erfährt allerhand über sich selbst und auch darüber, dass bei Profis nicht immer alles klappt. Besonders viele alte Schätzchen wie Yamaha Einzylinder, Honda’s Africa Twin oder luftgekühlte BMW’s  finden sich beim Schrauberprinzen ein, der  (wenn er denn im Land verweilt) auch immer wieder in seiner Motorrad News-Kolumne „Aus der Werkstatt“ von sich hören lässt. 

 

Übrigens, das Geheimnis um den Titel lüftet sich in einer der Geschichten. Es geht um einen (zugegebenermaßen etwas eigenwilligen) Kunden, der zweimal im Jahr seine Zündung so lange anlässt, bis sich die Batterie vollkommen entladen hat, weil er der Meinung ist, dass der alte Strom ab und zu mal raus muss ;-))) Wunderbar!

 

Über Andreas Prinz
Der ‚Prinz‘ kümmert sich am liebsten um Enduros und fährt selbst gerne Einzylinder. Wer ein Tourenfahrer-Portrait von ihm lesen möchte, schaut am besten auf den Tourenfahrer-Seiten mal nach. Beim Schrauberprinzen gibt es auch gelegentlich Seminare zum Thema Motorradtechnik, bei denen der gelernte Kfz-Mechaniker und Diplom-Ing. (Maschinenbau) mit seinen Kenntnissen glänzen kann. Ebenso findet man bei dem von Andreas mitinitiierten Projekt der Duisburger Motorradkarawane (‚Motorradkultur grenzenlos‘) zahlreiche Beiträge von ihm.

Kommentare

Letzte Änderung: 01.01.1970
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

20.07.2019 15:45

GPSMap 276 CX von Garmin

Das GPSMap 276 CX von Garmin kommt mit Motorradhalterung, der Overlander leider nicht.

Weiterlesen …

13.07.2019 22:41

Brenner: Über Freizügigkeit und Mautknauserei

Am Brenner sind im Sommer 2019 Nebenstrecken für Touristen im Sommer 2019 gesperrt. Doch stimmt das eigentlich?

Weiterlesen …

02.07.2019 11:28

Fahrt mit dem BTE Autoreisezug

Lörrach-Hamburg: Angesichts der Hitzewelle war es eine gute Wahl, den BTE Autoreisezug zu benutzen.

Weiterlesen …

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …