Kurvenfieber im Harz

Kurvenfieber Harz, mögliches Titelbild
Kurvenfieber Harz, mögliches Titelbild [2019]

Kurvenfieber? Ende Januar 2019 erschien mein Bruckmann-Band Kurvenfieber Harz. Bei der Recherche im Jahrhundert-Sommer 2018 habe ich das Tourengebiet völlig neu entdeckt, besonders den Ostharz und den südlichen Rand mit dem Kyffhäuser Gebirge. Eine Anreiseroute führt dabei durch Weser- und Leinebergland, eine sehr interessante Thementour zu Lost Places (vergessenen Orten) im Harz. Sehr schön und abwechslungsreich war es zwischen Wernigerode, Ballenstedt und Stolberg.

 

Handsignierte Bücher können sie jetzt schon direkt beim Autor angefragt werden, sie werden dann druckfrisch & portofrei geliefert. Wir würden uns freuen, wenn sie direkt bei uns nach einem Angebot fragen.

 

Hier eine Rezension aus der Motorrad News Mai 2019:

»Hinterland: Wer bei 'Kurvenfieber Harz' an Applauskurven, offene Endschalldämpfer und Landstraßen als Rennstrecke denken muss, der wird vom gleichnamigen Büchlein (144 S., inklusive Faltkarte, 14,99 €) angenehm enttäuscht. Markus Golletz verschweigt zwar keineswegs, dass im mitteldeutschen Mittelgebirge jede Menge Fahrspaß wartet, aber der ist auf seiner Entdeckungsreise durchs ehemalige Zonenrandgebiet nur ein schönes Extra. Denn anders als andere Ausgaben von Bruckmanns 'Kurvenfleber'-Reihe feiert dieser Band nicht nur die heile 'der Wirt fährt selbst' -Welt, sondern versucht, die Besonderheit der Region zu entdecken. Dass dabei neben vergessenen Orten auch Narben deutscher Geschichte zum Vorschein kommen, stört gar nicht. Das hilft, den Harz nicht nur mit dem Leib, sondern auch mit der Seele zu entdecken.« (Guido Bergmann)

 

Die Titelankündigung sollte übrigens so lauten:

 

Der Harz. Norddeutschlands beliebtestes Tourengebiet verteilt sich gleich über drei Bundesländer und fällt vom Landkarten-Relief her deutlich auf: Für ein Mittelgebirge tief eingeschnitten und für seine Kurven sehr bekannt. Doch auch kulturell bietet der Harz eine nicht immer homogene Einheit – 28 Jahre DDR-Grenze Spuren hinterlassen – die nur sehr langsam verblassen. Auf dem Bike genießt man daher neben immensen Schräglagen auch ostalgisch- westlich kontrastierte Sehenswürdigkeiten, die Spuren des Bergbaus, Karsthöhlen und eine Landschaft, die es in sich hat. Der moderne Harz bietet zudem Wellness-Angebote und eine Gastronomie, sie sich gerade neu erfindet.

 

 

Topografische Übersicht zum Harz | Vollbildanzeige

 

Ja, das möchte ich haben!

Erstellen Sie mir bitte ein Angebot für folgende Bücher:

 

* Feld muss ausgefüllt werden.

Kommentare

Letzte Änderung: 27.05.2019