Feste Verbindungen:

Bei Kabelfragen: Knipex

Das Zusammenfügen von Kabeln, auch Crimpen genannt, kann sich für den Laien als schwierige Aufgabe herausstellen. Wenn man ein GPS an die Batterie anschließen will, eine neue Beleuchtung (Nummernschild) montieren oder gar den Kabelbaum umstricken oder renovieren möchte, immer dann stellt sich die Frage, wie man die verschiedenen Kabelenden zusammenbekommt. Zusammenzirbeln und Isoband drüber, aus dem Alter sollten wir raus sein. Auch die gute alte Lüsterklemme ist nur eine Notreparatur.

 

Um Kabel dauerhaft und trennbar zusammenzubekommen braucht man geeignete Kabelschuhe und (mindestens eine) Crimpzange. Im Motorradzubehör findet man die eher selten, oder wenn, dann nur minderer Qualität. Als Faustregel gilt: eine gute Zange wiegt auch etwas. Entscheidend sind die Zusammenpresskraft und der Crimpeinsatz, der hochwertig, präzise und vor allem passend für den Kabelschuh sein sollte.

Eher oder später landet man dann beim Wuppertal-Cronenberger Zangenspezialist Knipex, der für so manches Zangenmodul bis zu 1200 verschiedene (!) Crimpeinsätze parat hat.

 

Wie haben uns die Knipex Produkte, die man an einem älteren Motorradkabelbaum gebrauchen kann einmal genau angeschaut. Dabei gibt es in unserem Falle zwei verschiedene Crimpungen: unisolierte Kabelschuhe bekommen eine M-Förmige Crimpung, bei der 2 Äußere Laschen quasi aufgerollt und mit dem richtigen Druck um das teilweise abisolierte Kabel gequetscht werden. Der erste Teil der Crimpung fixiert das Kabel, der 2. Tel stellt den Kontakt zum Kabel her. Vorher sollten Isolationshüllen bzw. Schrumpfschlauch über das Kabelende gezogen werden. Bei den farbigen, isolierten Kabelschuhen wird in der Regel nur gleichmäßig gequetscht: Auch die Isolation kommt dabei in die Zange und quetscht genau halbe-halbe den Kabelschuh auf das isolierte und abisolierte Kabelende.

 

Bei der Knipex PreciForce Reihe wurden wir fündig bei den Zangen mit den Nummer 97 52 34 und 97 52 35 (je ca. 87 €), die jeweils die isolierten und unisolierten Verbindungen abdecken. Die Systemzange MultiCrimp ist, wie der Name schon andeutet für verschiedene Crimpeinsätze geeignet und wird mit zwei verschiedenen Wechselmagazinen (mit 3 und 5 verschiedenen austauschbare Einsätzen, No. 97 33 02, ab 180 €) geliefert. Für Schrumpfschlauchverbinder (sehr zugfest und wasserdicht) empfehlen wir die Knipex PreciForce Zange No. 97 52 37 (ca. 80 €).

 

Alle diese Knipex Crimpzangen liegen gut in der Hand, sind aus brüniertem Stahl gefertigt und haben Griffe aus Mehrkomponenten-Hüllen, die ihrem Namen gerecht werden. Sie arbeiten mit einem kraftverstärkenden Hebelsystem und sind (außer der gelegentlichen Ölung) wartungsfrei. Zum Abisolieren empfiehlt MR eine Gedore Mulitzange (die einzige, die wir uns je angeschaut haben). Sehr sicher bekommt man da auch was Passendes von Knipex.


Wissenswertes zu Kabelverbindern und Kabelschuhen

Auch hier kommt es auf die Qualität an. Spritzwassergeschützte Japanstecker gibt es derzeit bei Louis oder Polo – allerdings in zweifelhafter Qualität. Wir würden zu denen von Polo tendieren. Bei den ‚deutschen‘ Kabelschuhen (Farbencode rot und blau) geht es um ähnliche Kabelquerschnitte von 0,5-1,5 m2 (rot) und 1,5-2,5m2 (blau). Die roten Runden harmonieren übrigens mit den unisolierten ‚Japansteckern‘. Wichtig ist auch hier, auf die richtige Isolierung, besonders bei Pluspol zu achten. Die auch Kfz Quetschverbinder genannten Kabelschuhe gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen: rund, Flachsteckhülsen (2,8, 6,3 oder 4,8 mm breit) oder als Ringkabelschuhe. Besonders zu empfehlen sind die (teureren) mit Schrumpfschlauchisolation. Um diese alle geht es hier bei den Knipex-Crimpzangen.

 

Kommentare zum Test

Kommentar von Christina | 04.01.2018

Hallo, das Unternehmen KNIPEX hat seinen Stand in Wuppertal-Cronenberg und nicht in Remscheid.
Grüße,
Christina

Antwort von Markus Golletz

Christina!

Vielen Dank,

 da war ich wohl etwas unaufmerksam. Wird sofort geändert. Gibt es sonst noch etwas über Knipex zu sagen?

Markus

Letzte Änderung: 04.01.2018
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

13.07.2019 22:41

Brenner: Über Freizügigkeit und Mautknauserei

Am Brenner sind im Sommer 2019 Nebenstrecken für Touristen im Sommer 2019 gesperrt. Doch stimmt das eigentlich?

Weiterlesen …

02.07.2019 11:28

Fahrt mit dem BTE Autoreisezug

Lörrach-Hamburg: Angesichts der Hitzewelle war es eine gute Wahl, den BTE Autoreisezug zu benutzen.

Weiterlesen …

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …

26.05.2019 09:49

Reifenmontage mit mechanischen Hilfsmitteln

Schon ab gut 300€ sind muskelbetriebene Montiermaschinen im Handel, die mittelfristig Geld sparen.

Weiterlesen …