Held Caltrano Jacke und Hoover Stretch Jeans

Held Caltrano Jacke

Als Klimamembran baut Held Caltrano auf die häufig im Motorradbereich eingesetzte Reissa Membran. Diese dreilagige mikroporöse Membrane arbeitet mit Polyurethan-Harz-Beschichtung und unterschiedlich großen Poren und hat uns durch ihre Dichtigkeit und das angenehme Tragegefühl (bisher vornehmlich Winterhalbjahr) begeistert. Ihr Schnitt ist eher Blouson-artig, auf jeden Fall länger als eine Jacke.

 

Auch äußerlich frönt Caltrano eher dem Understatement, erinnert ein wenig an Belstaff oder Babour Wachsjacken und besitzt ein edles Äußeres aus etwas gröberem Ripstop Polyester. Abgedeckte Belüftungsreißverschlüsse an Front (2) und Rücken (1) sorgen für Frischluftaustausch in der warmen Jahreszeit. Vier aufgesetzte und mit Falz, Druckknopf und teilweise mit Reißverschluss zu verschließende Außentaschen, eine Reine RV-Tasche und abgedeckte stabile Frontreißverschluss und ein angenähter Taillengürtel runden den Tragekomfort ab. Wasserfeste Taschen, für‘s liebe Geld und Mobiltelefon, gibt es im Inneren der Caltrano. Ihr lässiges, aber doch auch körpernah geschnittenes Outfit entspringt der Held „Urban Range“ Kollektion. Da die Jacke seit 2015 im Held Programm, eine Caltrano Hose wird es leider nicht geben.

Gute Nähte & Passform,  mäßige Zipper

Ist Wärme gefragt, zippt man die wattierte Thermoweste in die Jacke. Die Bündchen sind bei dem schlanken Schnitt bequem mit Stretcheinsätzen gefertigt, lassen sich aber im Sommer wegen des großen Durchmessers nicht komplett dicht ziehen. Deshalb war es nicht gar so schlimm, als sich im Sommer beide Zipper-Schlaufen der RV-Läufer an den Ärmelreißverschlüssen verabschiedeten .

 

Vom Innenfutter aus gibt es einen Einschub für einen Held-Rückenprotektor (z. B. Quattrotempi, 29,95 €, 3 Größen, nicht im Lieferumfang). Soft-Protektoren an Schultern und Ellbogen runden das Sicherheits- und Komfortpaket ab. Die Jacke ist nicht für die Rennstrecke gemacht, trägt aber auch nicht dick auf. Da das Outfit weder martialisch noch beklebt ist, wie eine Rennkombi, kann man die Caltrano-Jacke auch gut zu anderen Anlässen tragen.

 

 

Fazit: leichte und preiswerte 3-Jahreszeitenjacke mit vielen Einsatzmöglichkeiten und guter Lüftung. Geeignet für den Gelegenheitsfahrer. Caltrano ist sowohl im Sommer als auch im Herbst/Frühling zu fahren.

Es gibt keine Caltrano Hose, Held empfiehlt die Kombination mit einer Held Motorrad-Jeans.

 

tl_files/templatepicts/bewertung/bewertung-1-klein.png

 

Info Caltrano:

  • Für Rückenprotektor 9314 von SAS-TEC vorbereitet
  • Hergestellt in China
  • YBS Reißverschlüsse
  • Gut verarbeitete Nähte
  • 30° Wäsche ohne Protektoren (und ohne Weichspüler) möglich
  • Verbesserungswürdig: engerer Ärmelabschluss oder Stulpen in den Ärmel stecken

 

 

Held Hoover-Stretch Jeans

Dank Baumwoll-Stretch (Denim) schmiegt sich die Hose gut an den Körper. Das Größensystem ist das für Jenas typische Inch-System. 4 Pocket-Style, kein Hüfthosenschnitt, sondern etwas klassischer, überhaupt sehr körpernah.

Selbst die Schlüsseltasche fehlen ebenso wenig wir die abnehmbaren Gummi-Stege am Hosenbein. Im stylischen Innenfutter ist noch eine Geheimtasche verborgen. Sicherheit garantiert Held mit KEVLAR DuPont Einsätzen an Knie, Gesäß und Hüfte. Das bedeutet freilich eher Abriebfestigkeit, wenn die vorhandenen Einschubtaschen für stoßdämmende Protektoren nicht genutzt werden. Damit lässt sich die Hose aber durchaus für den Sommergebrauch aufrüsten. Das Baumwoll-Stretch Gewebe ist dafür sehr geeignet Protektoren einzuschieben, weil es den Schnitt nicht in Mittleidenschaft zieht. So kann man die Hoover auch anderweitig genutzt werden, sehr geeignet für den Winter. Die Protektoren-Taschen sind an der Hüfte sehr einfach ausgeführt, am Knie (9643 Slimline-Knieprotektoren von SAS-TEC oder die 9117 von D3O) können lange Protektoren direkt in das Kevlar-verstärkte Gewebe eingeführt werden. Die Hoover gibt es in Damen- und Herrenschnitt und in 2 Farbvarianten. 

 

Fazit: Die passende Hose zur Coltrano Jacke. Qualität, Passform und Ausstattung sind den Preis wert. Im Winter als warme Hose casual, im Sommer auch mal für den Ausritt auf dem Retrobike.

 

tl_files/templatepicts/bewertung/bewertung-2-klein.png

 

Info Hoover:

  • Größen: und Farben siehe Held
  • Passende Protektoren: 9643 Slimline-Knieprotektoren von SAS-TEC oder die 9117 von D3O. Hüfte:  9522 (SAS-TEC) oder die 9114 (D3O), zertifiziert nach EN 1621-1.
  • Preis: 159,95 €

Schreiben Sie einen Kommentar

Letzte Änderung: 08.12.2017
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

22.03.2019 17:35

Intelligente Blinkrelais

CR4 von Kellermann und m.relay+ von motogadget.

Weiterlesen …

16.03.2019 11:46

Neue Bücher: Piemont Krimi, durch Afrika, Harald Welzer

Ein Krimi aus dem Südpiemont, als Frau durch Afrika, Harald Welzers Bestseller ...

Weiterlesen …

07.03.2019 11:33

Lichtneuheiten: Positionslichter, Blinker, Nebelscheinwerfer

Stylisches von Paaschburg & Wunderlich, Motogadget, SW-Motech & Kellermann.

Weiterlesen …

01.03.2019 17:39

Motogadget m.view: ohne Glas

Spiegel ohne Glas, wie geht das?

Weiterlesen …

01.03.2019 09:34

News von der Motorräder 2019 in Dortmund

Was gibt es auf der Dortmunder Motorräder 2019 zu sehen?

Weiterlesen …